Klage gegen US-amerikanische Ratingagentur in der BRD zulässig

Klage gegen US-amerikanische Ratingagentur in der BRD zulässig

Eine in Deutschland eingereichte Klage gegen eine US-amerikanische Ratingagentur kann – auch in Deutschland – zulässig sein; Urteil des Oberlandesgericht Frankfurt vom 28.11.2011 – Az.: 21 U 23/11. Ein deutscher Staatsbürger – auch in der BRD wohnhaft – klagte in...
Belehrung zwecks Erstbeitrag muss eindeutig verständlich sein

Belehrung zwecks Erstbeitrag muss eindeutig verständlich sein

Eine Belehrung in einem Versicherungsvertrag hinsichtlich der Zahlung des „Erstbeitrages“ muss klar und eindeutig verständlich für den Versicherungsnehmer sein, unklare Regelungen können hier zu Lasten der Versicherung gehen; Urteil des Landgericht Dortmund vom...
Sachverständigenkosten werden ensprechend der Quotelungshaftung geteilt

Sachverständigenkosten werden ensprechend der Quotelungshaftung geteilt

Die Kosten eines Sachverständigen im Gerichtsverfahren in einer Verkehrsrechtssache können entsprechend der Quotelung der Haftung (im Urteil) von den Parteien des Verfahrens zu tragen sein müssen; Urteil des Bundesgerichtshof vom 7.2.2012 – Au.: VI ZR 133/11. In einem...
Makler muss auf Nachteile bei Kündigung von Altverträgen hinweisen

Makler muss auf Nachteile bei Kündigung von Altverträgen hinweisen

Ein Versicherungsmakler, der einen Versicherungsnehmer bei Abschluss eines Versicherungsvertrages nicht über die Nachteile der Kündigung eines Altvertrages aufklärt, kann deswegen zu Schadensersatz verpflichtet sein; Urteil des Oberlandesgericht Saarbrücken vom...