Home 9 Tippeintrag 9 Wann wird man gestuft?

Wann wird man gestuft?

20. Oktober 2021
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Übersicht

R

VersicherungsCheck

030.56 555 940

Makler-Service

Referenzen

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Versicherungen

Vorsorge

Experten

Finanzlexikon

Urteile

Übersicht

Wann wird man gestuft?

Es ist ein langer Weg, der vor allem schadenfreie Versicherungsjahre voraussetzt, um 30 Prozent oder weniger Prozente in der Kfz- Haftpflichtversicherung zu erreichen.

Wer noch nie ein Kfz oder Motorrad auf sich versichert hatte, also der Versicherungsnehmer war, kann bei einem Kfz-Versicherer auch nicht in den Prozenten (im Schadenfreiheitsrabatt / SFR) heruntergestuft werden. Eine Ausnahme stellt die Übertragung/Anrechnung des Schadenfreiheitsrabattes auf Verwandte 1. Grades dar.

Manchmal bieten Kfz-Versicherer auch die Variante an, den Rabatt Verwandter 2. Grades (bspw. von Oma oder Opa) anrechnen zu lassen. Mehr zum Thema Rabattübertragung lesen Sie unter „verwandte Themen“ – rechte Seite.

Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen müssen nun gegeben sein, um in der Kfz- Haftpflichtversicherung in den besseren Schadenfreiheitsrabatt gestuft zu werden? Der Anspruch auf die Stufung in den besseren Schadenfreiheitsrabatt bzw. in die besseren Prozente besteht grundsätzlich, wenn man in einem Versicherungsjahr – in der Regel vom 01.01. – 31.12. ein halbes Jahr unfallfrei versichert war.

 

» Beitragsersparnis möglich? «

 

Maßgeblich ist hier nicht, ob man in Folge ein halbes Jahr unfallfrei versichert ist. So kann es auch vorkommen, dass man sein Kfz 3 Monate versichert hat, es 4 Monate abmeldet und dann in demselben Versicherungsjahr wieder für 3 Monate versichert. Auf dieser Grundlage werden ebenfalls 6 Monate bzw. 7 Monate erreicht, um im folgenden Versicherungsjahr in die günstigere Klasse gestuft zu werden.

Tipps im Tipp

Anbieterwechsel: Sollte man eine sogenannte Sondereinstufung bekommen haben, z.B. einen besseren Zweitwagenrabatt, im Bestfall analog zu den Prozenten des ersten versicherten Kfz´s, so wird dieser in der Regel nie eins zu eins an den Nachversicherer  abgegeben. Abgetreten wird nur der Schadenfreiheitsrabatt, der tatsächlich mit dem versicherten Kfz erfahren wurde – siehe Rabatübertragung (verwandte Themen).

Bsp.: Man versichert den Zweitwagen und erhält 85% für diesen durch eine Sondereinstufung vom Versicherer (Versicherungsbeginn 03.06. – Ende des Versicherungsjahres 31.12.) Der Versicherer würde in diesem Fall den SFR 0 (zumeist 230%) oder den SFR 1/2 (zumeist 140%) ohne Schaden abtreten, sodass der neue Versicherer den Vertrag mit dem SFR 1/2 (zumeist 140%) oder mit dem SFR 1 (zumeist 100%) fortführen würde.

Technischer Versicherungsbeginn: In manchen Fällen macht es Sinn Gebrauch vom technischen Versicherungsbeginn zu machen, insbesondere dann, wenn sich dies finanziell zum Vorteil für den Versicherungsnehmer auswirkt.

Bsp.: Man kauft sich ein Kfz und versichert dieses zum 02.11. Wenn es sich lohnt kann man den Beginn der Kfz-Haftpflichtersicherung auf den 01.07. setzen lassen (technischer Versicherungsbeginn). Es könnte in diesem Fall auch vorkommen, dass der Ablauf des Versicherungsjahres zum 02.11. des Folgejahres (die sogenannte entzerte Hauptfälligkeit) gilt. Auch in diesem Fall ist der technische Versicherungsbeginn erforderlich, um zum 02.11. des Folgejahres gestuft zu werden, da die Grundlage bei fast allen Gesellschaften das jeweilige Kalenderjahr darstellt.

Saisonkennzeichen: Wer sein Kfz mit einem Saisonkennzeichen versichert, z.B. ein Sommer- oder Winterfahrzeug, muss ebenfalls mindestens 6 Monate das Kfz unfallfrei versichern, um den Anspruch auf die Stufung in die besseren Prozente zu haben.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Verbraucherüberblick

Fragen?  »  ✆ 030.56 555 940

Kontakt

Versicherungslexikon

Glossar

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Ihre Nachricht an mich

Datenschutz

13 + 2 =

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.