Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-Versicherungsmakler-Berlin-Rechtsschutz-vergleichen-abschliessen-Agentin-Andre-Boettcher
Home 9 Glossareintrag 9 Haarwild

Haarwild

1 Dez, 2022
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Übersicht

Haarwild-Teilkaskoversicherung-Agentin-Glossar-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher
w

Beratung

Anzeige

030.56 555 940

Makler-Service

E-Mail schreiben

Referenzen

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Versicherungen

Vorsorge

Verbrauchertipps

Experten

Urteile

Übersicht

Haarwild

Tiere, die als Haarwild bezeichnet werden, sind im Bundesjagdgesetz § 2 festgehalten. Hierzu gehören z.B. der Feldhase, das Rotwild, das Rehwild, der Iltis, der Fuchs, der Steinmarder und weitere Tierarten. Die Regelungen zum Haarwild finden Sie in der Teilkaskoversicherung.

In den Versicherungsbedingungen der Teilkaskoversicherung können Sie z.B. folgendes nachlesen:

2022 – Infos des GDV: Versicherer warnen vor Wildunfällen

Zusammenstoß mit Tieren (Haarwild)

„Für Pkw ist nur der Zusammenstoß des in Fahrt befindlichen Fahrzeugs mit Haarwild im Sinne des § 2 Abs. 1 Nr. 1 Bundesjagdgesetz versichert.“

» In den verbesserten Tarifen der Teilkaskoversicherung erstreckt sich der Versicherungsschutz wie folgt:

  • Versichert ist der Zusammenstoß des in Fahrt befindlichen Fahrzeugs mit Tieren aller Art.

Anzeige

Jetzt
Unfallversicherung
vergleichen

Bildquelle: garyskirrow

Zum Haarwild gehören (erweiterter Auszug aus dem Gesetz):

  • Wisent (Bison bonasus L.), Elchwild (Alces alces L.),
  • Rotwild (Cervus elaphus L.), Damwild (Dama dama L.),
  • Sikawild (Cervus nippon TEMMINCK), Rehwild (Capreolus capreolus L.),
  • Gamswild (Rupicapra rupicapra L.), Steinwild (Capra ibex L.),
  • Muffelwild (Ovis ammon musimon PALLAS), Schwarzwild (Sus scrofa L.),
  • Feldhase (Lepus europaeus PALLAS), Schneehase (Lepus timidus L.),
    Wildkaninchen (Oryctolagus cuniculus L.),
Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Das Überfahren eines Eichhörnchens stellt nicht unbedingt einen Wildunfall dar; eine Teilkaskoversicherung ist deswegen nicht ersatzpflichtig; Urteil des Landgericht Coburg vom 29.6.2010 – Az.: ...
Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Das Überfahren eines Eichhörnchens stellt nicht unbedingt einen Wildunfall dar; eine Teilkaskoversicherung ist deswegen nicht ...
  • Murmeltier (Marmota marmota L.), Wildkatze (Felis silvestris SCHREBER),
  • Luchs (Lynx lynx L.), Fuchs (Vulpes vulpes L.), Steinmarder (Martes foina ERXLEBEN),
  • Baummarder (Martes martes L.), Iltis (Mustela putorius L.),
  • Hermelin (Mustela erminea L.), Mauswiesel (Mustela nivalis L.),
  • Dachs (Meles meles L.), Fischotter (Lutra lutra L.), Seehund (Phoca vitulina L.).

Des Weiteren können in den 16 Bundesländern der BRD auch darüber hinaus andere Regeln, im Sinne der Gesetzgebung, zur Anwendung kommen.

Quelle: Bundesministerium der Justiz

Haarwild: Teilkaskoversicherung – Was ist zu tun?

Wie verhalte ich mich nach einem Unfall mit Haarwild?

Nach einem Zusammenstoß mit einem Haarwild muss die :

  • Polizei – 110 und
  • der Förster informiert werden.
  • Eventuell muss auch ein Krankenwagen / die Feuerwehr angerufen werden 112.

Die Absicherung (Warnblinkanlage, Warnweste, Warndreieck etc.) der Unfallstelle ist sehr empfehlenswert bzw. Pflicht.

Eine Meldung an den Förster wird im Regelfall direkt von der Polizei, nach Kenntnis des Vorfalls, übernommen.

Tipp: Sofern Sie sich dazu im Stande fühlen und keine Personenschäden durch den Unfall entstanden sind, die versorgt werden müssen, gucken Sie nach wie es dem angefahrenen Tier ergeht. Vielleicht können Sie ihm direkt helfen.

Haarwild – Teilkaskoversicherung: Pressemitteilung zu Wildunfällen

„Zehn Verkehrstote im Jahr 2017 bei Wildunfällen“

Was muss ich mit der Versicherung klären?

Rufen Sie möglichst unverzüglich die ‚Schadenshotline‘ Ihrer Versicherung an und melden Sie den Schaden.

Im Regelfall vereinbart ein Schadensgutachter im Nachgang mit Ihnen einen Besichtigungstermin und sieht sich den Schaden, der durch das Haarwild entstanden ist, an. Alles Weitere wird infolge individuell abgestimmt.

Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Die Versicherung muss – bei nicht grob fahrlässigen – Ausweichfehlern bei auftauchendem Haarwild auf der Fahrbahn den entstandenen ...
Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Die Versicherung muss – bei nicht grob fahrlässigen – Ausweichfehlern bei auftauchendem Haarwild auf der Fahrbahn den entstandenen Schaden ersetzen. Wenn ausgewachsene Hasen eine Fahrbahn ...

Es muss für den Versicherer der Nachweis erbracht werden, dass es sich um einen versicherten Unfall durch Haarwild handelte, sofern diese Einschränkung vertraglich vereinbart ist.

Weicht der Kraftfahrer dem Haarwild aus und fährt dieser gegen einem Baum, ohne das Haarwild gestreift zu haben, so kann es zur Leistungsverweigerung seitens des Versicherers kommen

siehe Urteile.

Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Das Ausweichen eines Fahrzeugführers vor einem Fuchs ist in der Regel nicht als grob fahrlässig anzusehen; Urteil des BGH vom ...
Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Das Ausweichen eines Fahrzeugführers vor einem Fuchs ist in der Regel nicht als grob fahrlässig anzusehen; Urteil des BGH vom 11.7.2007 - XII ZR 197/05.Dies gilt selbst dann, wenn ein Unfall ...

Tipp zur Teilkaskoversicherung

 

Denken Sie bitte an die Selbstbeteiligung (z.B. 150 Euro oder mehr je Schadensfall) Ihrer Teilkaskoversicherung. Diese wird in Abzug der Schadensgesamtsumme gebracht.

Europäischer Unfallbericht

Für zu Hause und unterwegs: Europäischer Unfallbericht für den Selbstdruck.

» Weitere Tipps auf AGENTIN entdecken.

Haarwild: Tierbiss in der Teilkaskoversicherung

Teilkaskoversicherung: Schäden durch einen Tierbiss

Wie bereits weiter oben beschrieben, ist der Zusammenstoß mit einem Haarwild in der Teilkaskoversicherung mitversichert und geht im Regelfall – je nach Tarif – auch darüber hinaus.

So ist überwiegend der Tierbiss eingeschlossen.

Versichert sind unmittelbare Schäden durch Tierbiss (z. B. durch einen Marder) an Schläuchen, Gummimanschetten, Kabeln, Dämmmaterial und Leitungen bei einem Pkw, Kraftrad oder Campingfahrzeug.

Stand: Juli 2021

« vorheriger Eintrag

Alle Begriffe mit ‚H‘

nächster Eintrag »

nächster Eintrag »

Alle Begriffe mit ‚H‘

« vorheriger Eintrag

Hagel

Hagel

Als Hagel bezeichnet man einen Niederschlag, der aus vielen "kleinen" Eiskristallen besteht und im Zusammenhang von Gewittern auf den Boden fällt. Ein Korn wird erst dann als Hagelkorn ...
Hagelschaden

Hagelschaden

Hagelschaden | Versicherungsmakler BerlinEin Hagelschaden kann erhebliche Ausmaße der Zerstörung verursachen und in diesem Zusammenhang beachtliche Reparaturkosten verursachen. Durch zunehmende ...
Höhere Gewalt

Höhere Gewalt

Höhere Gewalt ist ein Ereignis welches nicht beeinflussbar, nicht vorhersehbar und von außen auf die versicherte Sache einwirkt. Dieses Ereignis kann auch durch äußerste Sorgfalt nicht ...
Hotelkosten

Hotelkosten

Hotelkosten sind in der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung mitversichert. Die Kosten für die Unterbringung in einem Hotel ohne Nebenkosten (z.B. Verpflegung, Telefon etc.) werden vom ...
Hagel

Hagel

Als Hagel bezeichnet man einen Niederschlag, der aus vielen "kleinen" Eiskristallen besteht und im Zusammenhang von Gewittern auf den Boden fällt. Ein Korn wird erst dann als Hagelkorn bezeichnet, wenn der Durchmesser mehr als 5 Millimeter beträgt. Im Durchschnitt haben die Hagelkörner ca. 10 bis 15 mm Durchmesser inne. Erst ab diesem Umfang hat Hagel in der Regel ein erwähnenswertes ...
Hagelschaden

Hagelschaden

Hagelschaden | Versicherungsmakler BerlinEin Hagelschaden kann erhebliche Ausmaße der Zerstörung verursachen und in diesem Zusammenhang beachtliche Reparaturkosten verursachen. Durch zunehmende Unwetter steigt das Risiko durch Hagelschauer, die quasi punktuell oder großflächig auftreten können, von Jahr zu Jahr. AnzeigeInsbesondere die 'Auto-Nation Deutschland' ärgert sich, wenn "der ...
Höhere Gewalt

Höhere Gewalt

Höhere Gewalt ist ein Ereignis welches nicht beeinflussbar, nicht vorhersehbar und von außen auf die versicherte Sache einwirkt. Dieses Ereignis kann auch durch äußerste Sorgfalt nicht abgewendet werden. Die Frage nach dem Verschulden oder nach der Haftung stellt sich hier nicht, da keiner die Schuld trägt. Das heißt wenn bspw. ein Haus durch höhere Gewalt  zerstört wird, ist es nicht ...
Hotelkosten

Hotelkosten

Hotelkosten sind in der Hausrat- und Wohngebäudeversicherung mitversichert. Die Kosten für die Unterbringung in einem Hotel ohne Nebenkosten (z.B. Verpflegung, Telefon etc.) werden vom Versicherer übernommen, wenn der Versicherungsnehmer auf Grund eines versicherten Schadens seine Wohnung nicht mehr bewohnen kann - beispielsweise durch einen Brand-, oder Wasserschaden. Die ...

Vorschau

Verwandte Themen

Teilkaskoversicherung

Teilkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung schützt den Versicherten gegen Sachschäden und Vermögensschäden am versicherten Fahrzeug wie z. B.  Zerstörung, Beschädigung oder Diebstahl. Oft besteht zwischen den ...
Verkehrsrechtsschutzversicherung

Verkehrsrechtsschutzversicherung

Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung sichert die versicherte(n) Person(en), unabhängig davon mit welchem Fahrzeug sie fahren, ab. Selbst die Nutzung eines Mietwagens oder eines Motorrades ist ...
Private Unfallversicherung

Private Unfallversicherung

Eine private Unfallversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Folgen, die infolge eines Unfalles entstehen können. Wenn der Schadenfall eintritt, zahlt die private Unfallversicherung ...

Anzeige

Anhängerversicherung

Anhängerversicherung

Die Anhängerversicherung ist seit 2002 eine vom Gesetzgeber (§1 PflVG) vorgeschriebene Haftpflichtversicherung für Anhänger. Vorgeschrieben ist, dass die Anhängerversicherung Personen-, Sach- ...
Vollkaskoversicherung

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung, welche man freiwillig zu einer Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen kann, beinhaltet immer die Leistungen der Teilkaskoversicherung. Versicherungsschutz besteht bei ...
Unfall mit keinem Haarwild

Unfall mit keinem Haarwild

In der Teilkaskoversicherung besteht grundsätzlich Versicherungsschutz bei dem Zusammenstoss mit einem Haarwild (z. B. einem Wildschwein, Fuchs, Reh). Menschen die überwiegend mit Ihrem Auto in ...
Teilkaskoversicherung: Keine Stufung im Schadensfall

Teilkaskoversicherung: Keine Stufung im Schadensfall

Vielen Kunden einer Teilkaskoversicherung ist selten bekannt, dass man nicht in der Teilkaskoversicherung, wegen der Zahlung versicherter Schadenereignisse, durch den Versicherer gestuft werden ...
Teilkaskoversicherung ersetzt Schlossaustauschkosten

Teilkaskoversicherung ersetzt Schlossaustauschkosten

Wer den Versicherungsschutz einer Teilkaskoversicherung nutzt, weiß selten, dass ebenso die Schlossaustauschkosten für Beschädigungen an den Schlössern des versicherten Fahrzeugs in der ...
Abzug in der Teilkaskoversicherung bei fehlender Wegfahrsperre

Abzug in der Teilkaskoversicherung bei fehlender Wegfahrsperre

Allen älteren Fahrzeugen (z.B. Pkw oder Campingfahrzeuge), die vor 1991 bei einem Fahrzeughersteller vom Band gegangen sind, fehlt ab Werk die sogenannte Wegfahrsperre, da die erste Generation ...
Kfz-Haftpflichtversicherung: Saisonkennzeichen und die Ruheversicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung: Saisonkennzeichen und die Ruheversicherung

Die sogenannte Ruheversicherung in der Kfz-Haftpflichtversicherung, geltend für Saisonkennzeichen, bietet auch über den jeweiligen Saisonzeitraum hinaus einen eingeschränkten Versicherungsschutz ...
Arbeitsunfall

Arbeitsunfall

Als Arbeitsunfall bezeichnet man ein Ereignis, welches plötzlich von außen auf den Körper einwirkt und im Zusammenhang mit der Arbeitstätigkeit steht. Die Kosten nach einem Arbeitsunfall (z.B. ...
Teilkaskoversicherung

Teilkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung schützt den Versicherten gegen Sachschäden und Vermögensschäden am versicherten Fahrzeug wie z. B.  Zerstörung, Beschädigung oder Diebstahl. Oft besteht zwischen den führenden Kfz-Versicherern am deutschen Markt und Dienstleistern die Windschutzscheiben und sonstige Autoverglasung reparieren können eine besondere Regelung, welche die oftmals vereinbarte ...
Verkehrsrechtsschutzversicherung

Verkehrsrechtsschutzversicherung

Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung sichert die versicherte(n) Person(en), unabhängig davon mit welchem Fahrzeug sie fahren, ab. Selbst die Nutzung eines Mietwagens oder eines Motorrades ist in der Verkehrsrechtsschutzversicherung mitversichert. Darüber hinaus ist man im Regelfall auch als Fußgänger versichert.Welchen konkreten Versicherungsschutz die Verkehrsrechtsschutzversicherung ...
Private Unfallversicherung

Private Unfallversicherung

Eine private Unfallversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Folgen, die infolge eines Unfalles entstehen können. Wenn der Schadenfall eintritt, zahlt die private Unfallversicherung eine Kapitalleistung und/oder eine Unfallrente an den Versicherten. Einen Unfall definieren die Anbieter der privaten Unfallversicherung zumeist als ein plötzlich von außen auf den Körper des ...

Private Unfallversicherung: Jetzt kostenlos vergleichen.

Anzeige

Private Unfallversicherung: Jetzt kostenlos vergleichen.

Anhängerversicherung

Anhängerversicherung

Die Anhängerversicherung ist seit 2002 eine vom Gesetzgeber (§1 PflVG) vorgeschriebene Haftpflichtversicherung für Anhänger. Vorgeschrieben ist, dass die Anhängerversicherung Personen-, Sach- und sonstige Vermögensschäden abdeckt, die durch den Gebrauch des Anhängers verursacht werden können.Sofern der Anhänger auf öffentlichen Wegen oder Plätzen ( §1 des Straßenverkehrs- gesetzes) verwendet ...
Vollkaskoversicherung

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung, welche man freiwillig zu einer Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen kann, beinhaltet immer die Leistungen der Teilkaskoversicherung. Versicherungsschutz besteht bei Zerstörung, Verlust, Beschädigung oder Totalschaden des Fahrzeugs einschließlich seiner mitversicherten Teile. Schäden am Fahrzeug, die durch einen Unfall (Definition) entstehen, sind prinzipiell ...
Abzug in der Teilkaskoversicherung bei fehlender Wegfahrsperre

Abzug in der Teilkaskoversicherung bei fehlender Wegfahrsperre

Allen älteren Fahrzeugen (z.B. Pkw oder Campingfahrzeuge), die vor 1991 bei einem Fahrzeughersteller vom Band gegangen sind, fehlt ab Werk die sogenannte Wegfahrsperre, da die erste Generation der Wegfahrsperre häufig zu Beginn der 90iger Jahre serienmäßig verbaut wurde. Die Teilkaskoversicherung schützt das versicherte Kfz unter anderem durch Teildiebstahl, Zerstörung (auch durch Feuer), ...
Kfz-Haftpflichtversicherung: Saisonkennzeichen und die Ruheversicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung: Saisonkennzeichen und die Ruheversicherung

Die sogenannte Ruheversicherung in der Kfz-Haftpflichtversicherung, geltend für Saisonkennzeichen, bietet auch über den jeweiligen Saisonzeitraum hinaus einen eingeschränkten Versicherungsschutz und rundet das Deckungskonzept der Kfz-Haftpflichtversicherung sinnvoll ab. Voraussetzung für den Übergang in die beitragsfreie Ruheversicherung der Kfz-Haftpflichtversicherung, ist die Mitteilung ...
Teilkaskoversicherung ersetzt Schlossaustauschkosten

Teilkaskoversicherung ersetzt Schlossaustauschkosten

Wer den Versicherungsschutz einer Teilkaskoversicherung nutzt, weiß selten, dass ebenso die Schlossaustauschkosten für Beschädigungen an den Schlössern des versicherten Fahrzeugs in der Teilkaskoversicherung mitversichert sind.   Ein versicherter Schaden kann zum Beispiel durch einen versuchten Einbruch in das Kfz entstehen, indem das Schloss der Fahrer- und/oder Beifahrertür beschädigt ...
Teilkaskoversicherung: Keine Stufung im Schadensfall

Teilkaskoversicherung: Keine Stufung im Schadensfall

Vielen Kunden einer Teilkaskoversicherung ist selten bekannt, dass man nicht in der Teilkaskoversicherung, wegen der Zahlung versicherter Schadenereignisse, durch den Versicherer gestuft werden kann. Die Teilkaskoversicherung bietet neben der Entwendung des Fahrzeugs (auch durch Raub) für folgende Ereignisse Versicherungsschutz ...
Unfall mit keinem Haarwild

Unfall mit keinem Haarwild

In der Teilkaskoversicherung besteht grundsätzlich Versicherungsschutz bei dem Zusammenstoss mit einem Haarwild (z. B. einem Wildschwein, Fuchs, Reh). Menschen die überwiegend mit Ihrem Auto in ländlichen Gegenden unterwegs sind oder in solch einer Gegend leben, fragen sich oft wie es sich bei einem Unfall mit einem "Nichthaarwild" (z. B. Rind, Ziege, Schaf, Pferd) verhält. Aber auch in der ...
Arbeitsunfall

Arbeitsunfall

Als Arbeitsunfall bezeichnet man ein Ereignis, welches plötzlich von außen auf den Körper einwirkt und im Zusammenhang mit der Arbeitstätigkeit steht. Die Kosten nach einem Arbeitsunfall (z.B. Arztkosten, Krankenhauskosten) werden von der gesetzlichen Unfallversicherung getragen. Der jährliche anfallende Beitrag für die gesetzliche Unfallversicherung wird von dem jeweiligen Arbeitgeber ...

Vorschau: Urteile

Verwandt zu Haarwild Urteile zur Teilkaskoversicherung   » Expertenbeiträge

Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Die Versicherung muss – bei nicht grob fahrlässigen – Ausweichfehlern bei auftauchendem Haarwild auf der Fahrbahn den entstandenen Schaden ersetzen. Wenn ausgewachsene Hasen eine Fahrbahn ...
Zu weit weg geparkt?

Zu weit weg geparkt?

Es ist nicht grob fahrlässig, wenn ein Auto verschlossen und mit eingeschalteter Alarmanlage in einer belebten und beleuchteten Hauptstraße einer europäischen Großstadt geparkt wird. Diesem Fall ...
Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Das Ausweichen eines Fahrzeugführers vor einem Fuchs ist in der Regel nicht als grob fahrlässig anzusehen; Urteil des BGH vom 11.7.2007 - XII ZR 197/05.Dies gilt selbst dann, wenn ein Unfall ...
Navigationsgerät über Nacht im Auto

Navigationsgerät über Nacht im Auto

Wer ein Navigationsgerät im Auto über Nacht belässt und dieses Gerät daraufhin gestohlen wird, führt dies nicht zur Haftung der Teilkaskoversicherung; Landgericht Hannover – Az. 8 S 17/06. Dies ...
Kaufinteressent klaut Auto

Kaufinteressent klaut Auto

Ein Autoverkäufer kann einen Schaden nicht von der Teilkaskoversicherung geltend machen, der dadurch entsteht, dass ein Kaufinteressent eine Probefahrt unternimmt und sich mit dem Fahrzeug ohne ...
Versicherungsbestätigung

Versicherungsbestätigung

Eine Versicherungsbestätigungskarte, die an einen Versicherungsnehmer ausgehändigt wird, kann dazu führen, dass eine Versicherung auch zum vorläufigen Deckungsschutz einer anderen ...
Fehlendes Anbringen des roten Kennzeichens führt zur Leistungsfreiheit des Versicherers

Fehlendes Anbringen des roten Kennzeichens führt zur Leistungsfreiheit des Versicherers

Eine Haftpflicht- und Fahrzeugversicherung muss bei Nichtanbringung eines roten Kennzeichens nicht unbedingt für Schäden des Versicherungsnehmers aufkommen; Beschluss des Oberlandesgericht ...
Teilkaskoversicherung: Verlorener Schlüssel – kein Schadenersatz

Teilkaskoversicherung: Verlorener Schlüssel – kein Schadenersatz

Nach Verlust eines Fahrzeugschlüssels ist eine Teilkaskoversicherung prinzipiell nicht zur Schadensregulierung verpflichtet; Urteil des Landgericht Kleve vom 13.1.2011 – Az.: 6 S 79/10. Ein ...
Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Das Überfahren eines Eichhörnchens stellt nicht unbedingt einen Wildunfall dar; eine Teilkaskoversicherung ist deswegen nicht ersatzpflichtig; Urteil des Landgericht Coburg vom 29.6.2010 – Az.: ...
Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Die Versicherung muss – bei nicht grob fahrlässigen – Ausweichfehlern bei auftauchendem Haarwild auf der Fahrbahn den entstandenen Schaden ersetzen. Wenn ausgewachsene Hasen eine Fahrbahn kreuzen und ein Fahrer deswegen ausweicht und gegen die Leitplanke fährt, kann eine Versicherung verpflichtet sein, die Fahrzeugschäden als Schadensersatz zu übernehmen.Dies gilt auch, wenn der Fahrer nach ...
Fehlendes Anbringen des roten Kennzeichens führt zur Leistungsfreiheit des Versicherers

Fehlendes Anbringen des roten Kennzeichens führt zur Leistungsfreiheit des Versicherers

Eine Haftpflicht- und Fahrzeugversicherung muss bei Nichtanbringung eines roten Kennzeichens nicht unbedingt für Schäden des Versicherungsnehmers aufkommen; Beschluss des Oberlandesgericht Koblenz vom 26.5.2011 – Az.: 10 U 1258/10. Eine Versicherungsnehmerin hatte das ihr zugeteilte „rote Kennzeichen“ ihres Fahrzeuges im Kofferraum ihres Autos untergebracht und nicht am Fahrzeug montiert. ...
Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Das Ausweichen eines Fahrzeugführers vor einem Fuchs ist in der Regel nicht als grob fahrlässig anzusehen; Urteil des BGH vom 11.7.2007 - XII ZR 197/05.Dies gilt selbst dann, wenn ein Unfall nach Ausweichen möglicherweise einen höheren Schaden verursacht, als ein Zusammenprall mit einem Fuchs, auch wenn das Tier wegen seiner geringen Größe an dem Fahrzeug kaum Schaden angerichtet hätte. Es ...
Kaufinteressent klaut Auto

Kaufinteressent klaut Auto

Ein Autoverkäufer kann einen Schaden nicht von der Teilkaskoversicherung geltend machen, der dadurch entsteht, dass ein Kaufinteressent eine Probefahrt unternimmt und sich mit dem Fahrzeug ohne Wiederkehr aus dem Staub macht; Landgericht Coburg – Az. 11 O 70/07. Vorliegend geht es nicht um einen Diebstahl des Fahrzeugs, vielmehr komme ein nicht vom Versicherungsschutz umfasster Betrug ...
Navigationsgerät über Nacht im Auto

Navigationsgerät über Nacht im Auto

Wer ein Navigationsgerät im Auto über Nacht belässt und dieses Gerät daraufhin gestohlen wird, führt dies nicht zur Haftung der Teilkaskoversicherung; Landgericht Hannover – Az. 8 S 17/06. Dies soll auch dann gelten, wenn das Fahrzeug auf einem Privatgrundstück geparkt wird. Wenn ein Versicherter ein Navigationsgerät über Nacht im Auto belasse, habe er sich grob fahrlässig verhalten und ...
Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Das Überfahren eines Eichhörnchens stellt nicht unbedingt einen Wildunfall dar; eine Teilkaskoversicherung ist deswegen nicht ersatzpflichtig; Urteil des Landgericht Coburg vom 29.6.2010 – Az.: 23 O 256/09.Ein teilkaskoversicherter Verkehrsteilnehmer war mit seinem Fahrzeug unterwegs. Der Versicherungsnehmer überfuhr leider ein Eichhörnchen. Deswegen geriet er mit seinem Auto ins ...
Teilkaskoversicherung: Verlorener Schlüssel – kein Schadenersatz

Teilkaskoversicherung: Verlorener Schlüssel – kein Schadenersatz

Nach Verlust eines Fahrzeugschlüssels ist eine Teilkaskoversicherung prinzipiell nicht zur Schadensregulierung verpflichtet; Urteil des Landgericht Kleve vom 13.1.2011 – Az.: 6 S 79/10. Ein Versicherungsnehmer hatte seinen Autoschlüssel verloren. Er erkundigte sich sowohl bei der zuständigen Polizeidienststelle, bei Nachbarn sowie im Fundbüro, ob dort sein Schlüssel abgegeben bzw. ...
Versicherungsbestätigung

Versicherungsbestätigung

Eine Versicherungsbestätigungskarte, die an einen Versicherungsnehmer ausgehändigt wird, kann dazu führen, dass eine Versicherung auch zum vorläufigen Deckungsschutz einer anderen abgeschlossenen Versicherung verpflichtet ist; OLG Schleswig; Urteil vom 24.5.2007 – Az.: 7 U 64/06.Ein Versicherungsnehmer hatte bei einer Versicherung einen einheitlichen Antrag gestellt. Dieser Antrag umfasste ...
Zu weit weg geparkt?

Zu weit weg geparkt?

Es ist nicht grob fahrlässig, wenn ein Auto verschlossen und mit eingeschalteter Alarmanlage in einer belebten und beleuchteten Hauptstraße einer europäischen Großstadt geparkt wird. Diesem Fall des BGH, IV ZR 321 / 94 liegt zugrunde, dass ein Fahrer in Mailand sein Auto in etwa 600 Meter Entfernung zu seinem Hotel geparkt hatte und das Auto nachts aufgebrochen wurde. Letztinstanzlich wurde ...

Rechtsanwälte: Janke und Kloth

Verwandt zu Haarwild Expertenbeiträge    » Janke und Kloth    » Unternehmensprofil

Die vergessene Geschwindigkeitsbeschränkung

Die vergessene Geschwindigkeitsbeschränkung

Auf der Hinfahrt zum Schwimmbad passierte der Betroffene ein die Geschwindigkeit auf 30 km/h beschränkendes Verkehrszeichen und bog dann von der öffentlichen Straße auf den Parkplatz des Bades ...
Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Häufig werden beim Autokauf Standardverträge verwendet. In den Verträgen sind dann auch Erklärungen z.B. zur Laufleistung, zu Unfallschäden oder zur Anzahl der Vorbesitzer enthalten.Bei der ...
Die Mär vom O und der Winterreifenpflicht

Die Mär vom O und der Winterreifenpflicht

Häufig hört man, dass Winterreifen von O(ktober) bis O(stern) aufzuziehen seien. Besteht aber nun eine gesetzliche Verpflichtung generell Winterreifen, insbesondere von Oktober bis Ostern, ...
Kfz-Schein im Auto und der Versicherungsschutz

Kfz-Schein im Auto und der Versicherungsschutz

Bei einer Polizeikontrolle muss der Kfz-Schein (nun auch Zulassungsbescheinigung Teil I genannt) vorgelegt werden, ansonsten droht ein Verwarngeld in Höhe von 10 Euro. Aus Bequemlichkeit lässt ...
Fallstricke der neuen günstigen Kaskotarife

Fallstricke der neuen günstigen Kaskotarife

Viele Kaskoversicherungen locken mit spürbaren Beitragsnachlässen, wenn man sich im Schadensfall auf eine von der Versicherung benannte (freie) Werkstatt verweisen lässt. Hinzu kommen bei ...
Umsetzen auch ohne konkrete Behinderung

Umsetzen auch ohne konkrete Behinderung

Nicht nur aufgrund der aktuellen Terrorwarnungen ist dieses Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin vom 17.08.2010 (Az.: VG 11 K 279.10) erwähnenswert. Am 17.10.2009 parkte der spätere Kläger ...
Der verunfallte Unfallhelfer

Der verunfallte Unfallhelfer

Ein Pkw-Fahrer geriet bei einsetzendem Schneefall auf der Autobahn ins Schleudern, kollidierte mit der Leitplanke, kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen und schaltete die Warnblinklichtanlage ...
Sorgfaltspflichten beim Linksabbiegen

Sorgfaltspflichten beim Linksabbiegen

Der spätere Kläger beabsichtigte von einer einspurigen Straße nach links in eine Hofeinfahrt abzubiegen. Dabei stieß er mit einem ihn überholenden Feuerwehrfahrzeug zusammen, als dieses sich ...
Betriebsgefahr und Richtgeschwindigkeit

Betriebsgefahr und Richtgeschwindigkeit

Nach dem Motto "Freie Fahrt für freie Bürger" wird die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen gerne überschritten. Schließlich hat man nicht umsonst einiges in einen ...
Auffahrunfall im Ausland

Auffahrunfall im Ausland

Wenn es hinten kracht, gibt es vorne Geld. Das stimmt auch meistens, weil der Auffahrende den Beweis des ersten Anscheins bei einem typischen Geschehensablauf gegen sich hat, dass er entweder ...
Das Fahrrad und der Zebrastreifen

Das Fahrrad und der Zebrastreifen

Fußgängerüberwege werden häufig als Zebrastreifen bezeichnet. Wer mit seinem Fahrrad über einen Zebrastreifen radelt und dabei von einem Auto erfasst wird, wird bei der Geltendmachung von ...
Haftung für Anhänger

Haftung für Anhänger

Wer einen Anhänger oder einen Wohnwagen sein eigen nennt, wird häufiger mal gebeten, diesen auszuleihen. Was der Verleiher aber häufig nicht weiß ist, dass bei einer Doppelversicherung eines ...
Mitverschulden eines Radfahrers beim rechts Vorbeifahren

Mitverschulden eines Radfahrers beim rechts Vorbeifahren

Eine Fahrradfahrerin, die spätere Klägerin, befuhr eine Straße. Auf der Straße wartete ein PKW. Auf der rechten Fahrbahnseite standen in schräg nach vorn gerichteten Parkhäfen Fahrzeuge. Der ...
Rücktritt – mangelhafte Sitzverstellung

Rücktritt – mangelhafte Sitzverstellung

Bei teureren Autos kann man vielfach nützliche Extra bestellen. In diesem Fall erwarb der spätere Kläger ein Fahrzeug u.a. mit einer elektrischen Sitzverstellung als Sonderausstattung. Dieses ...
Parken auf dem Radweg

Parken auf dem Radweg

Gerade noch einen Parkplatz gefunden, aber das Fahrzeug ragt einige Zentimeter auf den Radweg. Der eine nimmt es sportlich, der andere fährt sein Fahrzeug doch lieber weg und sucht sich einen ...
Wasserlachen – kein Schadenersatzanspruch

Wasserlachen – kein Schadenersatzanspruch

Wenn es taut oder stark bzw. lange regnet, sammelt sich häufig viel Wasser in den zahlreichen Mulden der in die Jahre gekommenen Straßen. Durchfährt nun ein Pkw-Fahrer diese Wasserlachen mit der ...
Erheblichkeit eines Mangels beim Neuwagenkauf

Erheblichkeit eines Mangels beim Neuwagenkauf

Nur unerhebliche Mängel berechtigten nicht zum Rücktritt vom Kaufvertrag. Der BGH hat in seinem Urteil vom 15.06.2011 (Az.: VIII ZR 139/09) noch einmal klargestellt, dass für die Beurteilung der ...
Kein Rücktrittsrecht bei unerheblichem Sachmangel

Kein Rücktrittsrecht bei unerheblichem Sachmangel

Der Bundesgerichtshofs hat in seiner Entscheidung vom 29.06.2011 (Az.:VIII ZR 202/10) seine Rechtsprechung bekräftigt, dass Sachmängel, deren Beseitigung Aufwendungen von lediglich knapp einem ...
Auffahrunfall im Ausland

Auffahrunfall im Ausland

Wenn es hinten kracht, gibt es vorne Geld. Das stimmt auch meistens, weil der Auffahrende den Beweis des ersten Anscheins bei einem typischen Geschehensablauf gegen sich hat, dass er entweder nicht den nötigen Sicherheitsabstand eingehalten oder seine Fahrgeschwindigkeit nicht der Verkehrssituation angepasst oder falsch reagiert hat. Auf den in Deutschland zugelassenen Pkw der späteren ...
Bei rot fahren und Linksabbieger

Bei rot fahren und Linksabbieger

Der Kläger fuhr bei Grün in die Kreuzung ein und wollte dort als Linksabbieger in die C-Straße abbiegen. Aus der entgegengesetzten Richtung kam ihm der Beklagte zu 1) mit seinem Fahrzeug entgegen und beide Fahrzeuge kollidierten auf der Kreuzungsmitte. Der Beklagte zu 1) überfuhr dabei zu einem Zeitpunkt die Lichtzeichenanlage, als sie mindestens schon längere Zeit Gelb anzeigte. Das OLG ...
Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Häufig werden beim Autokauf Standardverträge verwendet. In den Verträgen sind dann auch Erklärungen z.B. zur Laufleistung, zu Unfallschäden oder zur Anzahl der Vorbesitzer enthalten.Bei der Langlebigkeit der heutigen Fahrzeuge, ist es nicht ungewöhnlich, dass das Fahrzeug vor dem Verkäufer schon mehrere Besitzer hatte. Der Verkäufer schränkt dann seine Erklärungen zu diesen Fragen häufig mit ...
Betriebsgefahr und Richtgeschwindigkeit

Betriebsgefahr und Richtgeschwindigkeit

Nach dem Motto "Freie Fahrt für freie Bürger" wird die Richtgeschwindigkeit von 130 km/h auf deutschen Autobahnen gerne überschritten. Schließlich hat man nicht umsonst einiges in einen leistungsstarken Motor investiert. Kommt es allerdings zu einem Unfall, kann man sich nicht mehr auf dieses Motto berufen und wird zur Mithaftung herangezogen, wenn der Unfall bei Einhaltung der ...
Das Fahrrad und der Zebrastreifen

Das Fahrrad und der Zebrastreifen

Fußgängerüberwege werden häufig als Zebrastreifen bezeichnet. Wer mit seinem Fahrrad über einen Zebrastreifen radelt und dabei von einem Auto erfasst wird, wird bei der Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen schnell merken, dass die offizielle Bezeichnung nicht ohne Grund Fußgängerüberweg lautet. Das Landgericht Frankenthal wies in seiner Entscheidung vom 09.12.2010 (Az.: 2 S 193/10) ...
Das umgekippte Motorrad

Das umgekippte Motorrad

Viele vermeiden es, ihr Auto neben einem geparkten Motorrad abzustellen. Meist aus Angst, dass dieses umfallen und ihr Auto beschädigen könnte und den damit verbundenen Unannehmlichkeiten. Was ist aber, wenn der Fall tatsächlich eintritt, besteht die Möglichkeit, den Motorradhalter in die Verantwortung zu nehmen?Der (Motorrad-)halter hat zwar für die Betriebsgefahr seines Fahrzeuges auch ...
Der Idealfahrer und ein Aufschiebeunfall

Der Idealfahrer und ein Aufschiebeunfall

Auch ein Idealfahrer muss im fließenden Verkehr nicht jeweils einen solch großen Abstand zu dem vorausfahrenden Fahrzeug halten, dass er auch für den Fall, dass ihm ein beliebig schweres Fahrzeug mit beliebig hoher Ausgangsgeschwindigkeit auffährt, durch die von den genannten Parametern abhängige kollisionäre Geschwindigkeitsänderung keinesfalls auf das vorausfahrende Fahrzeug aufgeschoben ...
Der verselbständigte Einkaufswagen

Der verselbständigte Einkaufswagen

Der spätere Angeklagte begab sich nach den Einkäufen mit zwei Einkaufswagen zu dem auf dem Parkplatz eines Einkaufzentrums von ihm abgestellten Lkw. Beim Ausladen eines der Einkaufswagen geriet der andere Einkaufswagen selbständig ins Rollen und prallte gegen das in einer gegenüberliegenden Parklücke abgestellte Fahrzeug. Dadurch ist an diesem Fahrzeug ein Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 ...
Der verunfallte Unfallhelfer

Der verunfallte Unfallhelfer

Ein Pkw-Fahrer geriet bei einsetzendem Schneefall auf der Autobahn ins Schleudern, kollidierte mit der Leitplanke, kam auf dem Seitenstreifen zum Stehen und schaltete die Warnblinklichtanlage ein. Der Fahrer des nachfolgenden Wagens hielt vor dem verunfallten Fahrzeug an, um dem Verunfallten zu helfen. An seinem Fahrzeug schaltete er auch die Warnblinklichtanlage ein. Nachdem er den ...
Die Mär vom O und der Winterreifenpflicht

Die Mär vom O und der Winterreifenpflicht

Häufig hört man, dass Winterreifen von O(ktober) bis O(stern) aufzuziehen seien. Besteht aber nun eine gesetzliche Verpflichtung generell Winterreifen, insbesondere von Oktober bis Ostern, aufzuziehen? Die Antwort hierauf lautet ganz klar nein. Wer sein Fahrzeug bei Schneeglätte, Schneematsch, Reifglätte oder Glatteis nicht bewegt, braucht auch keine Winterreifen aufzuziehen. Nur wer sein ...
Die vergessene Geschwindigkeitsbeschränkung

Die vergessene Geschwindigkeitsbeschränkung

Auf der Hinfahrt zum Schwimmbad passierte der Betroffene ein die Geschwindigkeit auf 30 km/h beschränkendes Verkehrszeichen und bog dann von der öffentlichen Straße auf den Parkplatz des Bades ab. Nach dem Badeerlebnis fuhr er vom Parkplatz des Hallenbades wieder auf die öffentliche Straße und befuhr diese in der vorherigen Richtung weiter. Dabei passierte er kein weiteres die ...
Entgeltliche Herstellergarantie beim Kfz-Kauf

Entgeltliche Herstellergarantie beim Kfz-Kauf

Fahrzeughersteller geben häufig beim Kfz-Kauf eine Garantieerklärung ab. Die formularmäßig gestalteten Garantie- bedingungen sehen dann meistens vor, dass das Fahrzeug u.a. regelmäßig gemäß Herstellervorgabe in Vertragswerkstätten gewartet werden muss. Kommt es dann zu einem Garantiefall und ist der vorgegebene Wartungsintervall nicht eingehalten worden, wird je nach Höhe des Schadens eine ...
Erheblichkeit eines Mangels beim Neuwagenkauf

Erheblichkeit eines Mangels beim Neuwagenkauf

Nur unerhebliche Mängel berechtigten nicht zum Rücktritt vom Kaufvertrag. Der BGH hat in seinem Urteil vom 15.06.2011 (Az.: VIII ZR 139/09) noch einmal klargestellt, dass für die Beurteilung der Frage, ob ein Mangel erheblich ist, auf den Zeitpunkt der Rücktrittserklärung abzustellen ist. Sofern zu diesem Zeitpunkt die Ursache des fehlerhaften Fahrverhaltens eines Fahrzeugs trotz mehrerer ...
Fallstricke der neuen günstigen Kaskotarife

Fallstricke der neuen günstigen Kaskotarife

Viele Kaskoversicherungen locken mit spürbaren Beitragsnachlässen, wenn man sich im Schadensfall auf eine von der Versicherung benannte (freie) Werkstatt verweisen lässt. Hinzu kommen bei einigen Versicherunen sogar noch weitere Annehmlichkeiten wie eine mehrjährige Garantie auf die Reparatur, die Abholung des Fahrzeugs, einen kostenlosen Mietwagen für die Dauer der Reparatur etc.. Auf den ...
Führerscheinentzug nach Randale auf einem Fest

Führerscheinentzug nach Randale auf einem Fest

Der spätere Antragsteller randalierte mit einer Blutalkoholkonzentration von 3 ‰ auf einem Fest und wurde in Polizeigewahrsam genommen. Die Polizei verbrachte ihn in ein Krankenhaus. Der Antragsteller trat dabei gegenüber der Polizei aggressiv auf und musste auch im Krankenhaus bis zu seiner Verbringung in eine Spezialklink bewacht werden. Die Fahrerlaubnisbehörde erfuhr von diesem Vorgang ...
Haftung für Anhänger

Haftung für Anhänger

Wer einen Anhänger oder einen Wohnwagen sein eigen nennt, wird häufiger mal gebeten, diesen auszuleihen. Was der Verleiher aber häufig nicht weiß ist, dass bei einer Doppelversicherung eines Gespanns aus einem Kraftfahrzeug und einem versicherungspflichtigen Anhänger im Regelfall nach einem durch das  Gespann verursachten Schaden der Haftpflichtversicherer des Kraftfahrzeugs und der des ...
Kein Rücktrittsrecht bei unerheblichem Sachmangel

Kein Rücktrittsrecht bei unerheblichem Sachmangel

Der Bundesgerichtshofs hat in seiner Entscheidung vom 29.06.2011 (Az.:VIII ZR 202/10) seine Rechtsprechung bekräftigt, dass Sachmängel, deren Beseitigung Aufwendungen von lediglich knapp einem Prozent des Kaufpreises erfordern, als unerheblich im Sinne des § 323 Abs. 5 Satz 2 BGB einzustufen sind und daher einen Rücktritt vom Kaufvertrag nicht rechtfertigen. Der Rechtsvorgänger der ...
Kfz-Schein im Auto und der Versicherungsschutz

Kfz-Schein im Auto und der Versicherungsschutz

Bei einer Polizeikontrolle muss der Kfz-Schein (nun auch Zulassungsbescheinigung Teil I genannt) vorgelegt werden, ansonsten droht ein Verwarngeld in Höhe von 10 Euro. Aus Bequemlichkeit lässt so mancher Fahrzeugbesitzer deshalb den Kfz-Schein im Auto. Beliebte Verstecke sind dabei die Sonnenblende oder das Handschuhfach. Diese üblichen Verstecke sind natürlich auch Autodieben bekannt. Diese ...

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Anzeige

Verbraucherüberblick

Fragen?  »  ✆ 030.56 555 940

✉ Kontakt

Versicherungslexikon

Finanzlexikon

» Informieren: Teilkaskoversicherung

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin-Andre-Boettcher

Anzeige

-Agentin-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher

Europäischer Unfallbericht

Drucken Sie sich den europäische Unfallbericht 2 bis 3 Mal aus und legen Sie diesen in Ihr Auto. Empfehlenswert ist es ebenso den Unfallbericht auf Reisen bzw. in den Urlaub mitzunehmen. Falls doch mal etwas passiert, wird er Ihnen gute Dienste leisten.

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-abschliessen-Rechtsschutz-Berlin-vergleichen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

Anzeige

Verbrauchertipp

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Gute Gründe

R

Unabhängig

Als Versicherungsmakler arbeite ich ausschließlich für Sie, meine Kunden. Das verschafft Ihnen ein hohes Maß an Transparenz und die Sicherheit sich das möglichst beste ‚Preis-Leistungs-Verhältnis‘ einzukaufen.

030.56 555 940

Heute-Experte-werden-Andre-Boettcher-Agentin-Versicherungsmakler-Berlin

Persönlich

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin und erfreuen Sie sich an dem Nutzen. Telefonisch, online oder offline – Sie entscheiden. Auch im Schadensfall erhalten Sie meine umfassende Unterstützung.

030.56 555 940

Versorgt

Im Mittelpunkt stehen Ihre Wünsche und Ziele. Dadurch bringen wir nachhaltige und wesentliche Ergebnisse hervor, die zu Ihnen passen. Auch das Miteinander halten wir zusammen für Sie fest. Denn eine ‚Partnerschaft‘ ist immer individuell.

030.56 555 940

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Ihre Nachricht an mich

8 + 5 =

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

Anzeigen powered by TarifCheck