Anzeige

Autoversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-30-11-2021-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin
Home 9 Verslexeintrag 9 Reisekrankenversicherung

Reisekrankenversicherung

7. Dezember 2021
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon » Übersicht

Reisekrankenversicherung-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin-Versicherungslexikon
w

Beratung

Anzeige

030.56 555 940

Makler-Service

E-Mail schreiben

Referenzen

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Versicherungen

Vorsorge

Verbrauchertipps

Experten

Urteile

Übersicht

Reisekrankenversicherung

Eine Reisekrankenversicherung kann grundlegend nur vor Reiseantritt beantragt werden und schützt den oder die versicherten Personen vor finanziellen Belastungen, die bei Krankheit oder durch einen Unfall am Urlaubsort anfallen können.

Die Reisekrankenversicherung kann als Jahresvertrag (gilt für zwölf Monate nach Abschluss) oder als Einmalversicherung (für die Dauer einer Reise bis zu 365 Tagen) abgeschlossen werden. Der Versicherungsschutz erstreckt sich über den Zeitraum der ersten 8 Wochen jeder Auslandsreise.

Der Versicherte einer Reisekrankenversicherung erhält zumeist folgende Leistungen:

  • Kostenübernahme für ärztlich verordnete Arznei-, Verband- und Heilmittel & ambulante sowie stationäre Behandlungen.
  • Die Reisekrankenversicherung zahlt für schmerzstillende konservierende Zahnbehandlungen und Zahnfüllungen (einfache Ausführung) sowie Reparaturen von bereits vorhandenem Zahnersatz. Neuanfertigungen von Brücken, Inplantaten, Kronen und Prothesen werden nicht übernommen.
  • Den Transport zur stationären Behandlung in das nächstgelegene Krankenhaus.
  • Die Reisekrankenversicherung kommt für den ärztlich verordneten, medizinisch notwendigen Rücktransport nach Hause oder in ein Krankenhaus in der Nähe Ihres Wohnortes auf.
  • freie Arzt- und Krankenhauswahl im Ausland.

Der Arzt muss auf Grundlage des geltenden Recht am Aufenthaltsort zur Heilbehandlung zugelassen sein.

Für die Leistungspflicht der Reisekrankenversicherung bei einem Krankenhausaufenthalt gelten im Regelfall folgende Grundsätze seitens des Versicherers:

Der Versicherer verlangt üblicherweise das am Aufenthaltsort befindliche ansonsten das nächstgelegene und aus medizinischer Sicht geeignete Krankenhaus in Anspruch zu nehmen. Das bestenfalls gewählte Krankenhaus muss laut den üblichen Versicherungsbedingungen folgende Voraussetzungen erfüllen

  • Es muss unter ständiger ärztlicher Leitung stehen,
  • Der Aufenthaltsort muss im Aufenthaltsland als Krankenhaus anerkannt sein.
  • Das Krankenhaus muss über ausreichende therapeutische und diagnostische Möglichkeiten verfügen und
  • zudem die Krankenakten führen.

Anstelle des Kostenersatzes kann alternativ auch ein Krankenhaustagegeld von der Reisekrankenversicherung gewählt werden. Der genaue Tagessatz steht in den Versicherungsbedingungen der Reisekrankenversicherung und beläuft sich um die 30 Euro je Tag.

Der Beitrag einer Reisekrankenversicherung ist von verschiedenen Faktoren abhängig:

  • vom Eintrittsalter der versicherten Person(en),
  • von der Vertragsart (Jahresvertrag oder Einmalversicherung)
  • und davon, ob ein Single-, Familien- oder Gruppentarif gewünscht wird.

Des Weiteren bemisst sich die Prämie der Reisekrankenversicherung anhand der versicherten Leistungen (kann je nach Anbieter unterschiedlich sein), der versicherten Urlaubsländer (Reisekrankenversicherungen, welche die USA & Kanada ausschließen, sind meistens günstiger) und der evtl. vereinbarten Selbstbeteiligung.

Die gängige Zahlungsweise der Reisekrankenversicherung ist im Regelfall die jährlicher Zahlung des Beitrages.

Tipps

Beitragsunterschiede aufgrund des Eintrittsalters  (Versicherungsbeginn)

Der Beitrag einer Reisekrankenversicherung ist oft an das Alter der versicherten Person/en gebunden, so dass ältere Menschen im Regelfall etwas mehr für eine Reisekrankenversicherung aufwenden müssen (im Regelfall ab dem 70. Lebensjahr).

Welche Kinder sind mitversichert?

In den Familientarifen der Reisekrankenversicherung sind in den aktuellen Tarifen minderjährige Kinder mitversichert. Dazu gehören neben den leiblichen Kindern auch Stiefkinder, Adoptivkinder und Pflegekinder.

Versicherungsschutz von Neugeborenen

Bei Neugeborenen beginnt der Versicherungsschutz in der Reisekrankenversicherung ab Vollendung der Geburt. In einer Einzelversicherung ist die Voraussetzung zumeist, dass ein Elternteil bei der jeweiligen Versicherungsgesellschaft bereits versichert ist und die Meldung des neugeborenen Kindes an dieselbe Versicherung spätestens nach zwei Monaten erfolgt. Diese Frist gilt ab des Geburtstermins.

Hingegen ist in einem Familientarif, sofern auch hier ein Elternteil versicherte Person ist, im Regelfall keine Meldung an den Versicherer erforderlich. Dennoch sollte eine schriftliche Anzeige zur Sicherheit und Klarheit an die Reisekrankenversicherung erfolgen.

Langer Krankenhausaufenthalt (über 8 Wochen)

Sollte durch eine Erkrankung der Aufenthalt länger als 8 Wochen andauern und die versichter Person nachweislich nicht transportfähig sein, zahlt die Reisekrankenversicherung bis die Transportfähigkeit wieder hergestellt ist.

Kind im ausländischen Krankenhaus

Muss ein mitversichertes minderjähriges Kind in einem am Aufenthaltsort befindlichen Krankenhaus behandelt werden, erstattet die Versicherung im Regelfall die Kosten für die Unterbringung einer Begleitperson (Elternteil) im Krankenhaus.

« vorheriger Eintrag

Alle Begriffe mit ‚R‘

nächster Eintrag »

nächster Eintrag »

Alle Begriffe mit ‚R‘

« vorheriger Eintrag

Vorschau ‚R‚ und  » verwandte Themen

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Risiken, die Rechtsstreitigkeiten oder die Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen nach sich ziehen können. Bei der ...
Reiseabbruchversicherung

Reiseabbruchversicherung

Eine Reiseabbruchversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Kosten, die bei Reiseabbruch (z. B. durch Unfall oder Krankheit) während einer Reise anfallen können. Die ...
Reisegepäckversicherung

Reisegepäckversicherung

Eine Reisegepäckversicherung schützt den Versicherten vor Beschädigung oder Diebstahl seines Reisegepäcks und bietet weltweiten Versicherungsschutz. Die Reisegepäckversicherung erstattet die ...
Reiserücktrittsversicherung

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen bei Stornierung einer Reise. Hierbei ist unabhängig ob die Reise im In- oder Ausland erfolgt. Folgende ...
Riester-Rente

Riester-Rente

Die Riester-Rente ist eine staatlich geförderte, kapitalgedeckte Altersvorsorge, die mithilfe der Rentenreform 2001 eingeführt wurde, sie gehört wie die betriebliche Altersvorsorge zur zweiten ...
Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist eine Absicherung auf den Todesfall der versicherten Person (biometrisches Risiko). Bei Risikolebensversicherungen wird eine zuvor fest vereinbarte ...
Rückwärtsversicherung

Rückwärtsversicherung

Der Versicherer gewährt dem Antragsteller/ Versicherungsnehmer unter Umständen auch Versicherungsschutz vor Antragstellung. Diese Besonderheit kann unter Umständen eine entscheidene ...
Rürup-Rente

Rürup-Rente

Eine Rürup-Rente (auch Basis-Rente genannt) ist eine staatlich geförderte, kapitalgedeckte Altersvorsorge, die mithilfe des Alterseinkünftegesetzes 2005 eingeführt wurde. Die Rürup-Rente gehört ...
Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Risiken, die Rechtsstreitigkeiten oder die Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen nach sich ziehen können. Bei der Rechtsschutzversicherung gibt es verschiedene Tarifmodelle, die zumeist einzeln oder auch in Kombination abgeschlossen werden können. Die verschiedenen Tarifmodelle der Rechtsschutzversicherung ...
Reiseabbruchversicherung

Reiseabbruchversicherung

Eine Reiseabbruchversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Kosten, die bei Reiseabbruch (z. B. durch Unfall oder Krankheit) während einer Reise anfallen können. Die Reiseabbruchversicherung zahlt bis zu einer max. Versicherungssumme und erhält zumeist folgende Leistungen: Die Reiseabbruchversicherung zahlt, wenn eine Reise abgebrochen werden muss. Sie erstattet nicht in ...
Reisegepäckversicherung

Reisegepäckversicherung

Eine Reisegepäckversicherung schützt den Versicherten vor Beschädigung oder Diebstahl seines Reisegepäcks und bietet weltweiten Versicherungsschutz. Die Reisegepäckversicherung erstattet die anfallenden Kosten entweder bis zum Zeitwert (Wert, den das Gepäck vor Reiseantritt hatte) des Reisegepäcks oder bis zur vereinbarten Versicherungssumme der Reisegepäckversicherung. Das Gepäck ist dann ...
Reiserücktrittsversicherung

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen bei Stornierung einer Reise. Hierbei ist unabhängig ob die Reise im In- oder Ausland erfolgt. Folgende Gründe werden in der Reiserücktrittsversicherung mitversichert: schwerer Unfallverletzung oder Erkrankung Tod eines Mitreisenden oder von Angehörigen Impfunverträglichkeit plötzliche Kündigung des ...
Riester-Rente

Riester-Rente

Die Riester-Rente ist eine staatlich geförderte, kapitalgedeckte Altersvorsorge, die mithilfe der Rentenreform 2001 eingeführt wurde, sie gehört wie die betriebliche Altersvorsorge zur zweiten Schicht der Altersvorsorge. Riester-Renten gelten als Rentenversicherungen, die auf das Erleben eines bestimmten Zeitpunktes ( i. d. R. Renteneintritt) abgeschlossen werden. Die Leistung der ...
Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist eine Absicherung auf den Todesfall der versicherten Person (biometrisches Risiko). Bei Risikolebensversicherungen wird eine zuvor fest vereinbarte Versicherungssumme definiert, die während der Vertragslaufzeit gleich- bleibend, steigend oder fallend sein kann. Wenn die Versicherte Person während der Vertragslaufzeit der Risikolebensversicherung stirbt, ...
Rückwärtsversicherung

Rückwärtsversicherung

Der Versicherer gewährt dem Antragsteller/ Versicherungsnehmer unter Umständen auch Versicherungsschutz vor Antragstellung. Diese Besonderheit kann unter Umständen eine entscheidene Unterstützung darstellen, die vor erheblichen Kosten schützt. Die Rückwärtsversicherung bzw. der Versicherungsbeginn der Vergangenheit muss ausdrücklich im Vertrag vereinbart werden. Eine Rückwärtsversicherung ...
Rürup-Rente

Rürup-Rente

Eine Rürup-Rente (auch Basis-Rente genannt) ist eine staatlich geförderte, kapitalgedeckte Altersvorsorge, die mithilfe des Alterseinkünftegesetzes 2005 eingeführt wurde. Die Rürup-Rente gehört - wie die gesetzliche Rentenversicherung - zur ersten Schicht der Altersvorsorge. Einmalauszahlungen sind bei einer Rürup-Rente nicht möglich, daher gilt die Rürup-Rente als Rentenversicherung, die ...

Vorschau

Verwandte Themen

Verwandt zur Reisekrankenversicherung

Private Krankenzusatzversicherung

Private Krankenzusatzversicherung

Eine private Krankenzusatzversicherung ist eine ergänzende Versicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Oft reichen die Zahlungen der GKV nicht aus, die tatsächlich entstandenen ...
Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung

Unter der Privaten Krankenversicherung (PKV) versteht man sämtliche privatrechtlich organisierten Versicherungen oder Versicherungen auf Gegenseitigkeit, die gegen einen Beitrag eine Absicherung ...
Private Unfallversicherung

Private Unfallversicherung

Eine private Unfallversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Folgen, die infolge eines Unfalles entstehen können. Wenn der Schadenfall eintritt, zahlt die private Unfallversicherung ...
Reiserücktrittsversicherung

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen bei Stornierung einer Reise. Hierbei ist unabhängig ob die Reise im In- oder Ausland erfolgt. Folgende ...
Reisegepäckversicherung

Reisegepäckversicherung

Eine Reisegepäckversicherung schützt den Versicherten vor Beschädigung oder Diebstahl seines Reisegepäcks und bietet weltweiten Versicherungsschutz. Die Reisegepäckversicherung erstattet die ...
Zahnzusatzversicherung

Zahnzusatzversicherung

Eine Zahnzusatzversicherung ist eine private Ergänzungsversicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung. Da viele Leistungen im Zahnbereich nicht mehr oder nur teilweise von der gesetzlichen ...
Bergungskosten

Bergungskosten

Den Begriff Bergungskosten findet man im Regelfall in der privaten Unfallversicherung. Die Versicherungssumme für Bergungskosten wird oft pauschal im Vertrag festgelegt. Ersetzt werden nach ...
Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist eine Absicherung auf den Todesfall der versicherten Person (biometrisches Risiko). Bei Risikolebensversicherungen wird eine zuvor fest vereinbarte ...
Reiseabbruchversicherung

Reiseabbruchversicherung

Eine Reiseabbruchversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Kosten, die bei Reiseabbruch (z. B. durch Unfall oder Krankheit) während einer Reise anfallen können. Die ...
Transportversicherung

Transportversicherung

Eine Transportversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen durch Beschädigung oder Verlust der transportierten Ware. Des Weiteren kann die Transportversicherung als alleinstehender Vertrag oder als integriertes Risiko - z.B. in eine Inhaltsversicherung - abgeschlossen werden. Was hier tatsächlich sinnvoller ist, muss wie so oft im Einzelfall entschieden werden. Die ...
Hundehaftpflichtversicherung: Versicherungspflicht für Hundehalter ab dem 01.07.2011 in Niedersachsen

Hundehaftpflichtversicherung: Versicherungspflicht für Hundehalter ab dem 01.07.2011 in Niedersachsen

Was bisher für die Bundesländer Berlin, Sachsen-Anhalt und Hamburg galt, trifft ab Juli außerdem in Niedersachsen zu. Ab dem 01.07.2011 gilt nun auch in Niedersachsen die Versicherungspflicht für sämtliche Hunderassen. Das bedeutet, dass jeder Halter von Hunden - die älter als sechs Monate sind - verpflichtet ist, eine Hundehaftpflichtversicherung abzuschließen. Bisher war die Regelung, dass ...
Gesetzliche Krankenversicherung fordert Regress bei Hundehalter

Gesetzliche Krankenversicherung fordert Regress bei Hundehalter

Eine gesetzliche Krankenversicherung kann Anspruch wegen Kosten der Behandlung der bei ihr Versicherten gegenüber einem Tierhalter haben; Urteil des Landgericht Coburg vom 22.7.2011 – Az.: 13 O 150/11. Eine Frau war gesetzlich krankenversichert. Sie lief auf dem Gehweg. Plötzlich rannte ein Hund, der an langer Leine angeleint war, laut bellend und knurrend auf die Frau zu. Deswegen stürzte ...
Haftung auch im Zweifelsfall

Haftung auch im Zweifelsfall

Der Hundehalter bzw. die Haftpflichtversicherung eines Hundehalters muss für den von einem Hund verursachten Schaden in voller Höhe haften, wenn nicht zweifelsfrei geklärt ist, dass der Schaden auch ohne Verschulden des Hundes eingetreten wäre; OLG Hamm, Urteil vom 21.7.2008 – Az. 6 U 60/08. Hintergrund dieser Entscheidung war ein Hund, der entgegen einer städtischen Verordnung nicht ...
Hundebiss nicht versichert

Hundebiss nicht versichert

Wird ein Familienmitglied von einem gehaltenen Hund gebissen, kann ein Anspruch aus Tierhalterhaftung entfallen, Thüringer Oberlandesgericht – 4 U 420/09. Hintergrund dieser Entscheidung war, dass ein Familienmitglied einer Großfamilie, dass wenig Kontakt zu dem im Hause gehaltenen Schäferhund hatte, diesen befreien wollte, als sich das Tier an seiner eigenen Kette verfing. AnzeigeDaraufhin ...
Kein Regressanspruch einer Gebäudeversicherung an Hundehaftpflichtversicherung

Kein Regressanspruch einer Gebäudeversicherung an Hundehaftpflichtversicherung

Eine Gebäudeversicherung kann nicht unbedingt Rückgriff bei einem Halter eines Hundes nehmen, dessen Tier durch Zerfetzen einer Klorolle das Waschbecken verstopft und dadurch einen Wasserschaden verursacht; Urteil des Landgericht Hannover vom 23.3.2000 -Az.:19 S 1968/99. Ein Hundehalter sperrte seinen Hund in die Toilette ein. In der Toilette zerkratzte das eingesperrte Tier eine ...
Tierkrankenversicherung

Tierkrankenversicherung

Eine Tierkrankenversicherung schützt den Halter von Hunden, Katzen oder Pferden vor finanziellen Risiken, die eintreten können, sobald das versicherte Tiere erkrankt. Da manche Tiere (z. B. Perserkatzen oder Möpse) anfälliger für Krankheiten sind als andere, kann der Abschluss einer Tierkrankenversicherung sinnvoll sein. Bei der Tierkrankenversicherung gibt es grundsätzlich zwei ...
Abwehranspruch

Abwehranspruch

Den Begriff Abwehranspruch findet man in der privaten- und gewerblichen Haftpflicht- versicherung. Im Fall eines versicherten Schadens, prüft der Versicherer den Anspruch auf Schadenersatz. Sollte bei dieser Prüfung festgestellt werden, dass der Anspruch gar nicht oder nur teilweise besteht und der Geschädigte der Auffassung ist den Anspruch gerichtlich durchsetzen zu "müssen", tritt der ...
Tierlebensversicherung

Tierlebensversicherung

Eine Tierlebensversicherung sichert Haus-, Zucht- und Nutztiere (z. B.  Rinder und Schafe) des Versicherten gegen unterschiedliche Risiken ab. Versicherte Gefahren der Tierlebensversicherung sind Fälle von Tod oder Nottötung, Transport und Raub der versicherten Tiere, Abschlachten in diebischer Absicht sowie dauernde Zuchtunbrauchbarkeit. Der Versicherungsschutz einer Tierlebensversicherung ...
Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Risiken, die Rechtsstreitigkeiten oder die Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen nach sich ziehen können. Bei der Rechtsschutzversicherung gibt es verschiedene Tarifmodelle, die zumeist einzeln oder auch in Kombination abgeschlossen werden können. Die verschiedenen Tarifmodelle der Rechtsschutzversicherung ...

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Anzeige

Fragen?  »  ✆ 030.56 555 940

✉ Kontakt

Anzeige

Verbraucherüberblick

Glossar

Finanzlexikon

Anzeige

Hausratversicherung-Berlin-vergleichen-und abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

⇪ Gutschein sichern

Anzeige

Autoversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-30-11-2021-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-vergleichen-und-abschliessen-Rechtschutz-Berlin-Agentin-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin-Andre-Boettcher

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin-Andre-Boettcher

Anzeige

Anzeige

Autoversicherung Berlin

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-abschliessen-Rechtsschutz-Berlin-vergleichen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

Anzeige

Autoversicherung Berlin

Anzeige

Gute Gründe

R

Unabhängig

Als Versicherungsmakler arbeite ich ausschließlich für Sie, meine Kunden. Das verschafft Ihnen ein hohes Maß an Transparenz und die Sicherheit sich das möglichst beste ‚Preis-Leistungs-Verhältnis‘ einzukaufen.

030.56 555 940

Heute-Experte-werden-Andre-Boettcher-Agentin-Versicherungsmakler-Berlin

Persönlich

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin und erfreuen Sie sich an dem Nutzen. Telefonisch, online oder offline – Sie entscheiden. Auch im Schadensfall erhalten Sie meine umfassende Unterstützung.

030.56 555 940

Versorgt

Im Mittelpunkt stehen Ihre Wünsche und Ziele. Dadurch bringen wir nachhaltige und wesentliche Ergebnisse hervor, die zu Ihnen passen. Auch das Miteinander halten wir zusammen für Sie fest. Denn eine ‚Partnerschaft‘ ist immer individuell.

030.56 555 940

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Ihre Nachricht an mich

Datenschutz

7 + 8 =

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

Anzeigen powered by TarifCheck24 GmbH