Haftpflichtversicherung Berlin

Haftpflichtversicherung Berlin: Vor was schützt Sie eine Privathaftpflichtversicherung?
Eine Privathaftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor
Schadenersatzansprüchen Dritter – Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden.

Anzeige

Weitere Informationen von mir zur

Haftpflichtversicherung Berlin

Haftpflichtversicherung Berlin – kurzer Einblick

Eine Privathaftpflichtversicherung schützt die versicherte Person vor Schadenersatzansprüchen Dritter, infolge von Personenschäden, Sachschäden sowie Vermögensschäden. Der Versicherer prüft in diesem Zusammenhang immer für den Versicherten inwieweit aufgrund der gesetzlichen Haftpflichtbestimmungen privatrechtlichen Inhalts (Zivilrecht) tatsächlich eine Schadensersatzpflicht besteht.

Das bedeutet für den Versicherten, dass ein sogenannter passiver Rechtsschutz in den Vertrag eingebunden ist. Sofern die Prüfung des Versicherers ergibt, dass die Ansprüche ungerechtfertigt sind und es notwendig werden sollte, wehrt der Versicherer für seinen Versicherungsnehmer den Anspruch ab. Im ärgsten Fall sogar vor Gericht. Der aktive Rechtsschutz ist in der Rechtsschutzversicherung versichert und sollte, je nach Bedarf, parallel geprüft werden.

Grundlegend versichert die Privathaftpflichtversicherung zum Zeitwert und nicht wie z.B. in der Hausratversicherung zum Neuwert oder Wiederbeschaffungswert. Insbesondere bei elektronischen Geräten kann dies aufgrund des rasanten Wertverlustes einen deutlich messabren Unterschied bewirken. Eine Handyversicherung bzw. Gegenstandsversicherung oder Instrumentenversicherung swird Ihnen einen verbesserten Schutz gegen diverse Schäden bieten.

Haftpflichtversicherung Berlin

Haftpflichtversicherung Berlin – Grundlagen und Leistungen

Haftpflichtversicherung Berlin

Privathaftpflicht – was bedeutet das genau?

Die Schadensersatzpflicht ist im bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Das BGB regelt dies im § 823 des BGB. Weiterhin wird die Leistungspflicht des Versicherers im § 100 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) festgeschrieben.

Was die Privathaftpflichtversicherung genau für Sie leistet, können Sie in den Versicherungsbedingungen des bestehenden Vertrages nachlesen oder vor Abschluss im Detail nachlesen. Daraus ergibt sich nahezu detailliert, was zu einer Leistung aus dem abgeschlossenen oder abzuschließenden Versicherungsvertrag verpflichtet.

Weiterhin ist es möglich, dass bestimmte Regelungen in den sog. Besonderen Bedingungen geregelt sind, die bestimmte Positionen ein- oder ausschließen.

Haftpflichtversicherung-Berlin-Haftpflicht-Versicherung-Berlin-Gewerbe-Privat-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher

Haftpflichtversicherung Berlin

Kurzübersicht wichtiger Leistungen

R

Personen-, Sach- und Vermögensschädensschäden

Jede abgestimmte Privathaftpflichtversicherung sollte Personen-, Sach und Vermögensschäden einschließen. Das bedeuet für Sie in allen wichtigen Ebenen umfassend gegen Haftpflichtansprüche geschützt zu sein.

R

Mietsachschäden

Ein Schaden an Ihrem Waschbecken oder sonstigem Inventar, dass Ihnen der Vermieter stellt, ist hierdurch mitversicht und schützt Sie vor Ersatzansprüchen. Zudem schützen manche Tarife zusätzlich auf Reisen.

R

Gefälligkeitsschäden

Sie helfen aktiv bei einem Umzug oder unterstützen durch Ihre private Hilfe eine andere Person. Entstehende Schäden sind aus Gefälligkeitshandlungen mitversichert und sorgen für einen schnellen finanziellen Ausgleich des entstanden Schadens zum Zeitwert. Manche Tarife schließen auch den begrenzten Neuwert ein, z.B. bis 3.000 Euro.

R

Forderungsausfalldeckung

Hätten Sie es gewusst? Knapp jeder 3. Singlehaushalt* hat keine Privathaftpflichtversicherung. Hiergegen hilft die Forderungsausfalldeckung. Sie schützt vor Schäden durch andere – unversicherter Personen – die Ihnen infolge entstanden sind. Jedoch erst ab einer Mindestschadenhöhe!

*Quelle: Statistisches Bundesamt

Unfallversicherung-Unfall-private-Unfallversicherung-Agentin-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher

» Private Unfallversicherung «

» Verbrauchertipp: Bergungskosten

Haftpflichtversicherung Berlin

Pflichtversicherung für Skifahrer in Italien

Seit dem 01. Januar 2022 müssen Sie als Skifahrer in Südtirol und Italien eine gültige private Haftpflichtversicherung nachweisen.

Mit einer privaten Haftpflichtversicherung sind Sie weltweit abgesichert, auch während Ihrer Skifahrt in Südtirol oder Italien. Der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat Ende Januar 2022 ein unverbindliches Musterformular an die Versicherer als Nachweis der Privathaftpflichtversicherung herausgegeben. Den gewünschten Versicherungsnachweis erhalten Sie bei Bedarf von Ihrem Versicherer.

Ohne den entsprechenden Nachweis durch die Versicherungsbestätigung droht Ihnen eventuell ein Bußgeld in Höhe von 100 bis 150 Euro. Wer keine private Haftpflichtversicherung abgeschlossen hat, soll vor Ort die Möglichkeit erhalten, sich tageweise, analog der Gültigkeit des Skipasses, mit einer sog. Tagespolice abzusichern.

Tipp: Vergessen Sie nicht sich gegen schwere Unfälle mit einer privaten Unfallversicherung abzusichern!

Haftpflichtversicherung Berlin » Fragen? ✆ 030.56 555 940 » Nachricht schreiben

Unfallversicherung-Unfall-private-Unfallversicherung-Agentin-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher

» Private Unfallversicherung «

Haftpflichtversicherung Berlin – Kundenbewertung

⭐⭐⭐⭐⭐

„Seit Jahren betreut mich André Böttcher höchst professionell.
Nur zu empfehlen.“

R

Mirko B.

Kunde

⭐⭐⭐⭐⭐

Immer ein korrektes Auftreten gepaart mit Erfahrung und Einfühlungsvermögen in die jeweils aktuelle Situation zeichnen Herrn Böttcher aus. Seit einigen Jahren werde ich sehr gut betreut und bin nie enttäuscht worden.

Er findet immer die beste Lösung die zur jeweiligen Person passt. An dieser Stelle möchte ich herzlichen Dank sagen für eine schnelle und kompetente Beratung in der aktuellen Angelegenheit, ein Gespräch mit Ihnen ist immer eine Bereicherung 👍

R

Detlef W.

Kunde

⭐⭐⭐⭐⭐

Lieber Herr Böttcher, ich bedanke mich vielmals für Ihren Einsatz! Der beste Versicherungsmakler, den ich je kannte. Professionell, hilfsbereit und vor allem sehr menschlich! 1000000000000 mal zu empfehlen.

R

Elen P.

Kundin

⭐⭐⭐⭐⭐

Das Gespräch mit Herrn Böttcher war sehr angenehm. Er konnte all unsere Fragen beantworten und hat jeweils gute Tipps gegeben, wo man noch nachbessern könnte. Für alle, die sich einen Überblick über ihre Versicherungen verschaffen möchten, ist diese Beratung einfach perfekt.

R

Kenneth

Holte sich eine fachliche Zweitmeinung zu seinen bestehenden Versicherungen

⭐⭐⭐⭐⭐

Sehr gute und kompetente Beratung. Man fühlt sich gut aufgehoben und bekommt immer ein optimal ausgearbeitetes Angebot. Herr Böttcher nimmt sich die Zeit, Themen verständlich zu erläutern und das auf eine sehr nette und unkomplizierte Art.

R

Tino M.

Kunde

⭐⭐⭐⭐⭐

Seit 1999 bin ich Kunde von Herrn Böttcher. Begonnen hat damals alles mit einer Kfz-Versicherung. Seitdem läuft alles zuverlässig und ohne jegliche Probleme. Ich bin froh, dass Herr Böttcher seit einiger Zeit Versicherungsmakler ist, denn dadurch konnte er mir meine Haurat- und Haftpflichtversicherung um rund 50% preiswerter machen.

R

Edeltraut G.

Kundin

Haftpflichtversicherung Berlin

Haftpflichtversicherung Berlin – Fragen und Antworten

Haftpflichtversicherung Berlin – Fragen und Antworten: Teil 1

R

Teil 1: Fragen und Antworten

Auf welcher gesetzlichen Grundlage wird die Haftung geregelt?

Die gesetzliche Grundlage finden Sie im § 823 des BGB (Bürgerliches Gesetzbuch)

Aus dem Gesetzestext:

Schadensersatzpflicht

(1) Wer vorsätzlich oder fahrlässig das Leben, den Körper, die Gesundheit, die Freiheit, das Eigentum oder ein sonstiges Recht eines anderen widerrechtlich verletzt, ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstehenden Schadens verpflichtet.

(2) 1 Die gleiche Verpflichtung trifft denjenigen, welcher gegen ein den Schutz eines anderen bezweckendes Gesetz verstößt. 2 Ist nach dem Inhalt des Gesetzes ein Verstoß gegen dieses auch ohne Verschulden möglich, so tritt die Ersatzpflicht nur im Falle des Verschuldens ein.“

Quelle: BGB – dejure.org

» Haftpflichtversicherung Berlin – berechnen | Fragen?  030.56 555 940 » Nachricht schreiben

Was ist das versicherte Risiko der Privathaftpflichtversicherung?

Die private Haftpflichtversicherung bietet Versicherungsschutz bei Haftpflichtansprüchen Dritter gegen den Versicherungsnehmer (Vertragspartner) und – sofern vereinbart – die mitversicherten Personen. Geregelt ist dies im § 100 des Versicherungsvertragsgesetz VVG.

Sie sind versichert als
• Privatperson,
• aber nicht die Gefahren eines Gewerbes oder Berufes.

Gleiches gilt für mitversicherte Personen.

Folgende versicherten Risiken sind mitversichert:

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden

Tipp: In älteren Verträgen könnten bestimmte Leistungen nicht mitversichert und/oder in der Leistungshöhe eingeschränkt sein.

» Haftpflichtversicherung Berlin – berechnen | Fragen?  030.56 555 940 » Nachricht schreiben

Wer ist in der Privathaftpflichtversicherung versichert?

Versichert in der Haftpflichtversicherung ist grundlegend der Versicherungsnehmer (Vertragspartner) und – je nach Tarif – weitere mitversicherte Personen.

Folgende Varianten sind möglich:

  • Single
  • Single mit Kind(ern)
  • Paar
  • Familie

» Haftpflichtversicherung Berlin – berechnen | Fragen?  030.56 555 940 » Nachricht schreiben

Haftpflichtversicherung-Berlin-Haftpflicht-Versicherung-Berlin-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher

Haftpflichtversicherung Berlin – Fragen und Antworten: Teil 2

R

Teil 2: Fragen und Antworten

Haftpflichtversicherung-Berlin-Haftpflicht-Versicherung-Berlin-Privat-Gewerbe-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher
Sind Ansprüche untereinander versichert?

Sollten die Bewohner eines Haushalts in einer Haftpflichtversicherung als Mitversicherte aufgeführt sein, sind die Ansprüche untereinander nicht versichert.

Dies ist wie folgt gegliedert:

  • Ansprüche der mitversicherten Personen gegen Sie als Versicherungsnehmer (Vertragspartner)
  • Ihre eigenen Ansprüche als Versicherungsnehmer (Vetragspartner) gegen mitversicherte Personen
  • Ansprüche von mitversicherten Personen (Mitversicherte) des Vertrages untereinander

Tipp: Hat jeder Bewohner desselben Haushalts eine ‚eigene Haftpflichtversicherung‘, können auch Ansprüche untereinander geltend gemacht werden.

» Haftpflichtversicherung Berlin – berechnen | Fragen?  030.56 555 940 » Nachricht schreiben

Wer darf die Versicherungsleistung geltend machen?

In einer bestehenden Privathaftpflichtversicherung darf immer nur der Versicherungsnehmer (Vertragspartner) die Leistung eines Schadenfalls geltend machen.

» Haftpflichtversicherung Berlin – berechnen | Fragen?  030.56 555 940 » Nachricht schreiben

Wodurch besteht Versicherungsschutz?

Versicherungsschutz besteht, sofern die hier benannten Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Es handelt sich um gesetzliche Haftpflichtansprüche privatrechtlichen Inhalts.
  • Ein Dritter macht Schadenersatzansprüche gegen den Versicherungsnehmer und/oder mitversicherte Personen geltend.
  • Das Schadenereignis ist während der Wirksamkeit der Haftpflichtversicherung eingetreten (Schadensfall). » Aktiver Vertrag, Beitrag bezahlt «

Die Folge des Schadenereignisses ist ein Personen-, Sach- oder sich daraus ergebender Vermögensschaden.

» Haftpflichtversicherung Berlin – berechnen | Fragen?  030.56 555 940 » Nachricht schreiben

Haftpflichtversicherung Berlin

Haftpflichtversicherung Berlin – Gute Gründe

R

Unabhängig

Als Versicherungsmakler arbeite ich ausschließlich für Sie, meine Kunden. Das verschafft Ihnen ein hohes Maß an Transparenz und die Sicherheit sich das möglichst beste ‚Preis-Leistungs-Verhältnis‘ einzukaufen.

030.56 555 940

Heute-Experte-werden-Andre-Boettcher-Agentin-Versicherungsmakler-Berlin

Persönlich

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin und erfreuen Sie sich an dem Nutzen. Telefonisch, online oder offline – Sie entscheiden. Auch im Schadensfall erhalten Sie meine umfassende Unterstützung.

030.56 555 940

Versorgt

Im Mittelpunkt stehen Ihre Wünsche und Ziele. Dadurch bringen wir nachhaltige und wesentliche Ergebnisse hervor, die zu Ihnen passen. Auch das Miteinander halten wir zusammen für Sie fest. Denn eine ‚Partnerschaft‘ ist immer individuell.

030.56 555 940

Haftpflichtversicherung Berlin

Haftpflichtversicherung Berlin: Tipps

Forderungsausfalldeckung in der privaten Haftpflichtversicherung

Forderungsausfalldeckung in der privaten Haftpflichtversicherung

Bei einigen Tarifen der privaten Haftpflichtversicherung wird eine sogenannte Forderungsausfalldeckung angeboten. Doch was gilt bei diesem speziellen Zusatz innerhalb der privaten Haftpflichtversicherung zu beachten und welchen Schutz bietet die Forderungsausfalldeckung?Grundsätzlich ist es so, dass die Forderungsausfalldeckung der privaten Haftpflichtversicherung leistet, wenn der Versicherungsnehmer von einem Dritten geschädigt wird und ...
Gefälligkeitsschäden

Gefälligkeitsschäden

Ein Gefälligkeitsschaden in Bezug auf die Privathaftpflichtversicherung kann eintreten, wenn man einem Freund, Bekannten oder Nachbarn zur Hand geht und währenddessen einen Schaden verursacht, z. B. Hilfeleistungen bei Umzügen. Lässt ein Umzugshelfer z.B. eine Vase oder einen Spiegel fallen, erstatten die meisten privaten Haftpflichtversicherungen des Umzugshelfers den Schaden, sofern man Gefälligkeitsschäden gemäß der ...
Grillunfall: Wer haftet?

Grillunfall: Wer haftet?

Kaum wird es sonnig in Deutschland, ist die Grillsaison eröffnet. Was gilt jedoch grundlegend zu beachten, wenn Grillunfälle passieren und wer haftet dann in diesen Fällen? Welche Versicherung kann in Anspruch genommen werden, etwa die private Haftpflichtversicherung? Da Grillen zumeist ein Freizeitvergnügen ist, kommt z. B. nicht die gesetzliche Unfallversicherung für geschädigte Personen auf, die private Haftpflichtversicherung übernimmt ...
Private Haftpflichtversicherung und die Deliktsunfähigkeit

Private Haftpflichtversicherung und die Deliktsunfähigkeit

In den Versicherungsbedingungen der privaten Haftpflichtversicherung taucht oft der Begriff 'Deliktsunfähigkeit' auf. Jedoch ist vielen Interessenten und Kunden einer privaten Haftpflichtversicherung nicht ganz klar, was dies konkret bedeutet. Deliktsunfähig sind sämtliche Personen, die das 7. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (vgl. § 828 BGB). Das bedeutet, dass diese Kinder grundsätzlich nicht für angerichtete Schäden verantwortlich ...
Privathaftpflichtversicherung: Schlüsselverlust

Privathaftpflichtversicherung: Schlüsselverlust

Wenn man private- oder dienstliche Schlüssel verliert, kann dies sehr schnell teuer werden: Besonders wenn ein Generalschlüssel verloren geht und eine komplette Schließanlage ausgewechselt werden muss, können schnell Kosten bis zu 50.000 € auf den Schadenverursacher zukommen. Es ist wichtig zu überprüfen, ob die Privathaftpflichtversicherung auch die Kosten für den Verlust eines Generalschlüssels übernimmt, sofern dies für den ...
Privathaftpflichtversicherung: Zeitwert

Privathaftpflichtversicherung: Zeitwert

Der Begriff Zeitwert in der privaten Haftpflichtversicherung bedeutet, dass eine geschädigte Person im Schadenfall nicht die tatsächlichen Anschaffungskosten, sondern "nur" den Neuwert (gemindert um die Geldbeträge für Alter, Gebrauch und Abnutzung) erstattet bekommt. Wenn ein Bekannter zum Beispiel einen Schaden anrichtet und der 3 Jahre alte LCD-Fernseher dabei kaputt geht, hat die geschädigte Person (Eigentümer des LCD-Fernsehers) einen ...
Vorsorgeversicherung für neue Risiken

Vorsorgeversicherung für neue Risiken

Innerhalb der Privathaftpflichtversicherung ist die sogenannte Vorsorgeversicherung ein spezieller Bestandteil der allgemeinen Bedingungen zur privaten Haftpflichtversicherung. Sie hat die Pflicht, für neue, hinzukommende Risiken vorzusorgen (z. B. wenn Sie einen Hund kaufen). Die Vorsorgeversicherung hat die Aufgabe, für neue, hinzukommende Risiken vorzusorgen. Das heißt, dass sich die bestehende private Haftpflichtversicherung durch die ...
Forderungsausfalldeckung in der privaten Haftpflichtversicherung

Forderungsausfalldeckung in der privaten Haftpflichtversicherung

Bei einigen Tarifen der privaten Haftpflichtversicherung wird eine sogenannte Forderungsausfalldeckung angeboten. Doch was gilt bei diesem speziellen Zusatz innerhalb der privaten Haftpflichtversicherung zu beachten und welchen Schutz bietet die Forderungsausfalldeckung?Grundsätzlich ist es so, dass die Forderungsausfalldeckung der privaten Haftpflichtversicherung leistet, wenn der Versicherungsnehmer von einem Dritten geschädigt wird und ...
Gefälligkeitsschäden

Gefälligkeitsschäden

Ein Gefälligkeitsschaden in Bezug auf die Privathaftpflichtversicherung kann eintreten, wenn man einem Freund, Bekannten oder Nachbarn zur Hand geht und währenddessen einen Schaden verursacht, z. B. Hilfeleistungen bei Umzügen. Lässt ein Umzugshelfer z.B. eine Vase oder einen Spiegel fallen, erstatten die meisten privaten Haftpflichtversicherungen des Umzugshelfers den Schaden, sofern man Gefälligkeitsschäden gemäß der ...
Grillunfall: Wer haftet?

Grillunfall: Wer haftet?

Kaum wird es sonnig in Deutschland, ist die Grillsaison eröffnet. Was gilt jedoch grundlegend zu beachten, wenn Grillunfälle passieren und wer haftet dann in diesen Fällen? Welche Versicherung kann in Anspruch genommen werden, etwa die private Haftpflichtversicherung? Da Grillen zumeist ein Freizeitvergnügen ist, kommt z. B. nicht die gesetzliche Unfallversicherung für geschädigte Personen auf, die private Haftpflichtversicherung übernimmt ...
Private Haftpflichtversicherung und die Deliktsunfähigkeit

Private Haftpflichtversicherung und die Deliktsunfähigkeit

In den Versicherungsbedingungen der privaten Haftpflichtversicherung taucht oft der Begriff 'Deliktsunfähigkeit' auf. Jedoch ist vielen Interessenten und Kunden einer privaten Haftpflichtversicherung nicht ganz klar, was dies konkret bedeutet. Deliktsunfähig sind sämtliche Personen, die das 7. Lebensjahr noch nicht vollendet haben (vgl. § 828 BGB). Das bedeutet, dass diese Kinder grundsätzlich nicht für angerichtete Schäden verantwortlich ...
Privathaftpflichtversicherung: Schlüsselverlust

Privathaftpflichtversicherung: Schlüsselverlust

Wenn man private- oder dienstliche Schlüssel verliert, kann dies sehr schnell teuer werden: Besonders wenn ein Generalschlüssel verloren geht und eine komplette Schließanlage ausgewechselt werden muss, können schnell Kosten bis zu 50.000 € auf den Schadenverursacher zukommen. Es ist wichtig zu überprüfen, ob die Privathaftpflichtversicherung auch die Kosten für den Verlust eines Generalschlüssels übernimmt, sofern dies für den ...
Privathaftpflichtversicherung: Zeitwert

Privathaftpflichtversicherung: Zeitwert

Der Begriff Zeitwert in der privaten Haftpflichtversicherung bedeutet, dass eine geschädigte Person im Schadenfall nicht die tatsächlichen Anschaffungskosten, sondern "nur" den Neuwert (gemindert um die Geldbeträge für Alter, Gebrauch und Abnutzung) erstattet bekommt. Wenn ein Bekannter zum Beispiel einen Schaden anrichtet und der 3 Jahre alte LCD-Fernseher dabei kaputt geht, hat die geschädigte Person (Eigentümer des LCD-Fernsehers) einen ...
Vorsorgeversicherung für neue Risiken

Vorsorgeversicherung für neue Risiken

Innerhalb der Privathaftpflichtversicherung ist die sogenannte Vorsorgeversicherung ein spezieller Bestandteil der allgemeinen Bedingungen zur privaten Haftpflichtversicherung. Sie hat die Pflicht, für neue, hinzukommende Risiken vorzusorgen (z. B. wenn Sie einen Hund kaufen). Die Vorsorgeversicherung hat die Aufgabe, für neue, hinzukommende Risiken vorzusorgen. Das heißt, dass sich die bestehende private Haftpflichtversicherung durch die ...

Haftpflichtversicherung Berlin

Haftpflichtversicherung Berlin: Urteile

Beschädigung durch wegrollenden Einkaufswagen trägt private Haftpflichtversicherung

Beschädigung durch wegrollenden Einkaufswagen trägt private Haftpflichtversicherung

Ein selbstständig wegrollender Einkaufswagen auf einem Parkplatz, der ein fremdes Auto zerkratzt kann zu einem Schaden führen, der von einer privaten Haftpflichtversicherung zu tragen ist; Urteil des Landgerichts Düsseldorf vom 6.5.2011 – Az.: 29 Ns 3/11. In diesem Fall war primär die strafrechtliche Verantwortlichkeit zu klären. In Frage stand, ob ein Kunde eines Supermarktes sich unerlaubt ...
Einkaufswagen rollte an Auto

Einkaufswagen rollte an Auto

Die Privathaftpflichtversicherung muss Versicherungsschutz gewähren, wenn ein Einkaufswagen, der neben dem PKW des Versicherten steht, wegrollt und ein anderes Fahrzeug beschädigt; ...so muss die private Haftpflichtversicherung den Schaden ersetzen, wenn mit dem Beladen des Pkws noch nicht begonnen wurde; LG Limburg 3 S 263 / 92. Diesem Fall lag zugrunde, dass beim Einkaufen ein rollender ...
Elternhaftung kann begrenzt sein

Elternhaftung kann begrenzt sein

Die Haftung der Eltern für ihre Kinder kann begrenzt sein und dementsprechend zu keiner Zahlungsverpflichtung der elterlichen Haftpflichtversicherung führen; OLG Bamberg, AZ 1 U 79/08. Grundsätzlich besteht eine Haftung der Eltern, wenn diese ihrem Kind gegenüber ihrer Aufsichts- und Erziehungspflicht nicht ausreichend nachgekommen sind. Daraus kann allerdings nicht gefolgert werden, dass ...
Erhebliches Mitverschulden der Skifahrer wegen fehlenden Helm

Erhebliches Mitverschulden der Skifahrer wegen fehlenden Helm

Die private Haftpflichtversicherung eines Skifahrers hat nicht unbedingt vollen Schadensersatz zu leisten, wenn ihr Versicherungsnehmer zwei andere Skifahrer, die ohne Helm unterwegs sind, verletzt; Urteil des OLG München vom 22.03.2012 – Az.: 8 U 3652-11. Ein haftpflichtversicherter Skifahrer verursachte auf einer Skipiste einen Unfall. Er rutschte auch einer Piste in zwei andere Skifahrer ...
Fehlende Rückzahlung aus Darlehen mitversichert

Fehlende Rückzahlung aus Darlehen mitversichert

Versicherungsschutz aus einer privaten Haftpflichtversicherung kann auch dann bestehen, wenn ein Versicherungsnehmer einem Dritten ein Darlehen gewährt und dieser es nicht zurückzahlen kann oder will; OLG Celle, Urteil vom 30.4.2009 – Az.: 8 U 11/09. Bei diesem zu entscheidenden Fall hatte ein Versicherter bei einer Haftpflichtversicherung einem Dritten ein Darlehen gewährt. Das Darlehen ...
Hausmeistertätigkeit ist nicht in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert

Hausmeistertätigkeit ist nicht in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert

Die Tätigkeit eines Hausmeisters in einem Verein kann unter Umständen nicht durch die private Haftpflichtversicherung des Hausmeisters abgesichert sein; Beschluss des Oberlandesgericht Hamm vom 3.8.2011 – Az.: I-20 W 18/11. In vorliegend zu entscheidenden Rechtsstreit verursachte ein Hausmeister – der die Hausmeistertätigkeit neben seinem Rentnerdasein ausübte – während seiner ...
Höhe der Stundensätze

Höhe der Stundensätze

Bei der Höhe der Stundensätze einer Kostenabrechnung im Rahmen einer Reparaturkostenabrechnung nach einem Versicherungsunfall kann es dem Unfallgeschädigten unter Umständen unzumutbar sein, sich auf eine technisch gleichwertige Reparaturmöglichkeit außerhalb markengebundener Fachwerkstätten verweisen zu lassen, Urteil des Bundesgerichtshofs vom 22.6.2010 – Az.: VI ZR 337/09. In dem ...
Kein Schadenersatz bei Ausbruch

Kein Schadenersatz bei Ausbruch

Eine private Haftpflichtversicherung muss für den Ausbruch eines Pferdes aus einer Stallbox nicht für Schadensersatz aufkommen, wenn das Tier einen Verkehrsunfall nach seinem Davonlaufen verursacht; Urteil des BGH vom 25.4.2007; AZ; IV ZR 85/05). Dies gilt auch dann, wenn ein Tier nach einem Reitunterricht von einer Wiese bzw. Koppel ausbricht und in den Straßenverkehr gelangt. Vorliegend ...
Keine Haftung?

Keine Haftung?

Eine private Haftpflichtversicherung haftet nicht unbedingt für Schäden aus der Inbetriebnahme oder Gebrauches eines Fahrzeugs; Urteil des LG Dortmund vom 18.03.2010 – Az.: 2 S 51/09. In diesem Fall konnte ein Versicherungsnehmer sich nicht auf Haftung eines Schadens gegenüber seiner privaten Haftpflichtversicherung berufen. Vorliegend hatte der Versicherungsnehmer sein Fahrzeug zwar noch ...
Mitverschulden des Eigentümers bei verursachten Hausbrand durch Kinder

Mitverschulden des Eigentümers bei verursachten Hausbrand durch Kinder

Schädigen Kinder durch Verursachung eines Wohnhausbrandes einen Hauseigentümer, so kann es unter Umständen zu einem Mitverschulden des Eigentümers kommen, Oberlandesgericht Koblenz, Urteil vom 15.6.2011 – Az.: 1 U 643/10. Hintergrund dieser Entscheidung war der Brand eines Hauses am Stadtrand. Dieses Haus wurde von mehreren Kindern oft als „Abenteuerspielplatz“ genutzt. Das Haus war ...
Private Haftpflichtversicherung – Schäden durch Baumfällung mitversichert

Private Haftpflichtversicherung – Schäden durch Baumfällung mitversichert

Eine private Haftpflichtversicherung kann dazu verpflichtet sein, auch bei der Fällung von Bäumen den deswegen entstandenen Schaden durch den Versicherungsnehmer zu ersetzen, Urteil des BGH vom 9.11.2011 – Az.: IV ZR 115/10. Ein haftpflichtversicherter Versicherungsnehmer tätigte im Garten seiner Eltern Baumfällarbeiten. Zunächst fielen die Bäume, wie beabsichtigt auf das Grundstück seiner ...
Private Haftpflichtversicherung haftet nicht für Beschädigung am Laptop durch Autositz

Private Haftpflichtversicherung haftet nicht für Beschädigung am Laptop durch Autositz

Eine private Haftpflichtversicherung hat nicht unbedingt für Schäden eines Laptops aufzukommen, wenn der Schaden durch „Einstellen des Fahrersitzes“ entsteht; Urteil des Amtsgericht München vom 28.10.2011 – Az.: 222 C 16217/10. Ein Versicherungsnehmer hantierte an seinem Fahrersitz seines Autos herum; er schob diesen zurück. Durch dieses Zurückschieben wurde ein dahinter liegender Laptop ...
Private Haftpflichtversicherung: Stalker kann Kosten auf Schadensersatz nicht geltend machen

Private Haftpflichtversicherung: Stalker kann Kosten auf Schadensersatz nicht geltend machen

Ein „Stalker“ kann die Kosten auf Schadensersatz wegen seines rechtswidrigen „Stalking-Verhaltens“ grundsätzlich nicht von seiner eigenen privaten Haftpflichtversicherung ersetzt bekommen; Beschluss des Oberlandesgericht Oldenburg vom 4.11.2011 – Az.: 5 W 58/11. Ein Mann war privat haftpflichtversichert. Er setzte seinem Opfer – einer Frau – derart nach, dass diese in der Folge an ...
Regressverzicht

Regressverzicht

Ein Anspruch eines Gebäudeversicherers kann gegenüber einer Haftpflichtversicherung bei Versicherungsfällen in denen die Haftung ausgeschlossen ist (hier Regressverzicht bei einer Feuerversicherung) nicht bestehen, Urteil des Oberlandesgericht Koblenz vom 29.5.2009 – Az.: 10 U 1297/08. In diesem zu entscheidenden Fall stritt eine Gebäudeversicherung gegen die Haftpflichtversicherung einer ...
Schäden durch Bodenabnutzung eines Rollenschreibtischstuhls trägt private Haftpflichtversicherung

Schäden durch Bodenabnutzung eines Rollenschreibtischstuhls trägt private Haftpflichtversicherung

Ein Mieter kann gegenüber seiner privaten Haftpflichtversicherung Schadensersatz wegen Abnutzung eines Parkettbodens in seinem Wohnzimmer durch Abnutzung aufgrund der Nutzung eines Rollenschreibtischstuhls verlangen; Beschluss des Landgericht Dortmund vom 1.3.2010 – Az.: 2 T 5/10. Ein Versicherungsnehmer nutzte in seiner Wohnung im Wohnzimmer einen Schreibtischstuhl auf Rollen. Dieser ...
Stillschweigender Haftungsverzicht bei sportlichen Wettkämpfen

Stillschweigender Haftungsverzicht bei sportlichen Wettkämpfen

Auch bei Jugendlichen, die sich bei einem Fußballspiel verletzen, gelten grundsätzlich die Regeln des „stillschweigenden Haftungsverzichts“; Urteil des Landgericht Mönchengladbach vom 3.1.2011 – Az.: 1 O 181/09. Bei einem Fußballspiel im Jugendbereich erlitt ein 14-jähriger Spieler schwere Bruchverletzungen im Ober- und Unterschenkel durch ein Foulspiel eines ebenfalls 14-jährigen ...
Streupflicht und die Haftung

Streupflicht und die Haftung

Verletzt sich ein Fußgänger bei Schnee- oder Eisglätte auf einem nicht gestreuten Gehweg, kann derjenige, der seiner Streupflicht nicht nachgekommen ist hierfür haftbar sein; BGH, Urteil vom 13.2.2010 – Az.: III ZR 225/08. Bei diesem vom Bundesgerichtshof letztinstanzlich zu entscheidenden Fall stürzte ein Fußgänger bei Glätte im Winter auf einem nicht gestreuten Gehweg. In einem solchen ...
Stundensätze einer Werkstatt

Stundensätze einer Werkstatt

Bei der Höhe der Stundensätze der Kostenabrechnung im Rahmen einer Reparaturkostenabrechnung nach einem Versicherungsunfall hat der Unfallgeschädigte eine Kostenminderungspflicht gegen die Kfz-Haftpflichtversicherung, Urteil des Bundesgerichtshofs vom 20.10.2009 – Az.: VI ZR 53/09. Bei diesem zu entscheiden Fall mussten die Richter darüber ein Urteil fällen, inwieweit im Rahmen der fiktiven ...
Verletzung beim Fussballspielen

Verletzung beim Fussballspielen

Das Bestehen einer Haftpflichtversicherung eines Sportlers begründet keine Haftung für eine ohne Sorgfaltspflichtverletzung verursachte Zweikampfverletzung eines Fußballspielers; BGH vom 27.10.2009. In vorliegendem Fall ging es um eine Verletzung beim Fußball. Der Bundesgerichtshof machte hier deutlich, dass das Bestehen einer Haftpflichtversicherung eines die Verletzung verursachenden ...
Beschädigung durch wegrollenden Einkaufswagen trägt private Haftpflichtversicherung

Beschädigung durch wegrollenden Einkaufswagen trägt private Haftpflichtversicherung

Ein selbstständig wegrollender Einkaufswagen auf einem Parkplatz, der ein fremdes Auto zerkratzt kann zu einem Schaden führen, der von einer privaten Haftpflichtversicherung zu tragen ist; Urteil des Landgerichts Düsseldorf vom 6.5.2011 – Az.: 29 Ns 3/11. In diesem Fall war primär die strafrechtliche Verantwortlichkeit zu klären. In Frage ...
Einkaufswagen rollte an Auto

Einkaufswagen rollte an Auto

Die Privathaftpflichtversicherung muss Versicherungsschutz gewähren, wenn ein Einkaufswagen, der neben dem PKW des Versicherten steht, wegrollt und ein anderes Fahrzeug beschädigt; ...so muss die private Haftpflichtversicherung den Schaden ersetzen, wenn mit dem Beladen des Pkws noch nicht begonnen wurde; LG Limburg 3 S 263 / 92. Diesem Fall ...
Elternhaftung kann begrenzt sein

Elternhaftung kann begrenzt sein

Die Haftung der Eltern für ihre Kinder kann begrenzt sein und dementsprechend zu keiner Zahlungsverpflichtung der elterlichen Haftpflichtversicherung führen; OLG Bamberg, AZ 1 U 79/08. Grundsätzlich besteht eine Haftung der Eltern, wenn diese ihrem Kind gegenüber ihrer Aufsichts- und Erziehungspflicht nicht ausreichend nachgekommen sind. ...
Erhebliches Mitverschulden der Skifahrer wegen fehlenden Helm

Erhebliches Mitverschulden der Skifahrer wegen fehlenden Helm

Die private Haftpflichtversicherung eines Skifahrers hat nicht unbedingt vollen Schadensersatz zu leisten, wenn ihr Versicherungsnehmer zwei andere Skifahrer, die ohne Helm unterwegs sind, verletzt; Urteil des OLG München vom 22.03.2012 – Az.: 8 U 3652-11. Ein haftpflichtversicherter Skifahrer verursachte auf einer Skipiste einen Unfall. Er ...
Fehlende Rückzahlung aus Darlehen mitversichert

Fehlende Rückzahlung aus Darlehen mitversichert

Versicherungsschutz aus einer privaten Haftpflichtversicherung kann auch dann bestehen, wenn ein Versicherungsnehmer einem Dritten ein Darlehen gewährt und dieser es nicht zurückzahlen kann oder will; OLG Celle, Urteil vom 30.4.2009 – Az.: 8 U 11/09. Bei diesem zu entscheidenden Fall hatte ein Versicherter bei einer Haftpflichtversicherung ...
Hausmeistertätigkeit ist nicht in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert

Hausmeistertätigkeit ist nicht in der privaten Haftpflichtversicherung mitversichert

Die Tätigkeit eines Hausmeisters in einem Verein kann unter Umständen nicht durch die private Haftpflichtversicherung des Hausmeisters abgesichert sein; Beschluss des Oberlandesgericht Hamm vom 3.8.2011 – Az.: I-20 W 18/11. In vorliegend zu entscheidenden Rechtsstreit verursachte ein Hausmeister – der die Hausmeistertätigkeit neben seinem ...
Höhe der Stundensätze

Höhe der Stundensätze

Bei der Höhe der Stundensätze einer Kostenabrechnung im Rahmen einer Reparaturkostenabrechnung nach einem Versicherungsunfall kann es dem Unfallgeschädigten unter Umständen unzumutbar sein, sich auf eine technisch gleichwertige Reparaturmöglichkeit außerhalb markengebundener Fachwerkstätten verweisen zu lassen, Urteil des Bundesgerichtshofs ...
Kein Schadenersatz bei Ausbruch

Kein Schadenersatz bei Ausbruch

Eine private Haftpflichtversicherung muss für den Ausbruch eines Pferdes aus einer Stallbox nicht für Schadensersatz aufkommen, wenn das Tier einen Verkehrsunfall nach seinem Davonlaufen verursacht; Urteil des BGH vom 25.4.2007; AZ; IV ZR 85/05). Dies gilt auch dann, wenn ein Tier nach einem Reitunterricht von einer Wiese bzw. Koppel ...
Keine Haftung?

Keine Haftung?

Eine private Haftpflichtversicherung haftet nicht unbedingt für Schäden aus der Inbetriebnahme oder Gebrauches eines Fahrzeugs; Urteil des LG Dortmund vom 18.03.2010 – Az.: 2 S 51/09. In diesem Fall konnte ein Versicherungsnehmer sich nicht auf Haftung eines Schadens gegenüber seiner privaten Haftpflichtversicherung berufen. Vorliegend hatte ...
Mitverschulden des Eigentümers bei verursachten Hausbrand durch Kinder

Mitverschulden des Eigentümers bei verursachten Hausbrand durch Kinder

Schädigen Kinder durch Verursachung eines Wohnhausbrandes einen Hauseigentümer, so kann es unter Umständen zu einem Mitverschulden des Eigentümers kommen, Oberlandesgericht Koblenz, Urteil vom 15.6.2011 – Az.: 1 U 643/10. Hintergrund dieser Entscheidung war der Brand eines Hauses am Stadtrand. Dieses Haus wurde von mehreren Kindern oft als ...
Private Haftpflichtversicherung – Schäden durch Baumfällung mitversichert

Private Haftpflichtversicherung – Schäden durch Baumfällung mitversichert

Eine private Haftpflichtversicherung kann dazu verpflichtet sein, auch bei der Fällung von Bäumen den deswegen entstandenen Schaden durch den Versicherungsnehmer zu ersetzen, Urteil des BGH vom 9.11.2011 – Az.: IV ZR 115/10. Ein haftpflichtversicherter Versicherungsnehmer tätigte im Garten seiner Eltern Baumfällarbeiten. Zunächst fielen die ...
Private Haftpflichtversicherung haftet nicht für Beschädigung am Laptop durch Autositz

Private Haftpflichtversicherung haftet nicht für Beschädigung am Laptop durch Autositz

Eine private Haftpflichtversicherung hat nicht unbedingt für Schäden eines Laptops aufzukommen, wenn der Schaden durch „Einstellen des Fahrersitzes“ entsteht; Urteil des Amtsgericht München vom 28.10.2011 – Az.: 222 C 16217/10. Ein Versicherungsnehmer hantierte an seinem Fahrersitz seines Autos herum; er schob diesen zurück. Durch dieses ...
Private Haftpflichtversicherung: Stalker kann Kosten auf Schadensersatz nicht geltend machen

Private Haftpflichtversicherung: Stalker kann Kosten auf Schadensersatz nicht geltend machen

Ein „Stalker“ kann die Kosten auf Schadensersatz wegen seines rechtswidrigen „Stalking-Verhaltens“ grundsätzlich nicht von seiner eigenen privaten Haftpflichtversicherung ersetzt bekommen; Beschluss des Oberlandesgericht Oldenburg vom 4.11.2011 – Az.: 5 W 58/11. Ein Mann war privat haftpflichtversichert. Er setzte seinem Opfer – einer Frau – ...
Regressverzicht

Regressverzicht

Ein Anspruch eines Gebäudeversicherers kann gegenüber einer Haftpflichtversicherung bei Versicherungsfällen in denen die Haftung ausgeschlossen ist (hier Regressverzicht bei einer Feuerversicherung) nicht bestehen, Urteil des Oberlandesgericht Koblenz vom 29.5.2009 – Az.: 10 U 1297/08. In diesem zu entscheidenden Fall stritt eine ...
Schäden durch Bodenabnutzung eines Rollenschreibtischstuhls trägt private Haftpflichtversicherung

Schäden durch Bodenabnutzung eines Rollenschreibtischstuhls trägt private Haftpflichtversicherung

Ein Mieter kann gegenüber seiner privaten Haftpflichtversicherung Schadensersatz wegen Abnutzung eines Parkettbodens in seinem Wohnzimmer durch Abnutzung aufgrund der Nutzung eines Rollenschreibtischstuhls verlangen; Beschluss des Landgericht Dortmund vom 1.3.2010 – Az.: 2 T 5/10. Ein Versicherungsnehmer nutzte in seiner Wohnung im Wohnzimmer ...
Stillschweigender Haftungsverzicht bei sportlichen Wettkämpfen

Stillschweigender Haftungsverzicht bei sportlichen Wettkämpfen

Auch bei Jugendlichen, die sich bei einem Fußballspiel verletzen, gelten grundsätzlich die Regeln des „stillschweigenden Haftungsverzichts“; Urteil des Landgericht Mönchengladbach vom 3.1.2011 – Az.: 1 O 181/09. Bei einem Fußballspiel im Jugendbereich erlitt ein 14-jähriger Spieler schwere Bruchverletzungen im Ober- und Unterschenkel durch ...
Streupflicht und die Haftung

Streupflicht und die Haftung

Verletzt sich ein Fußgänger bei Schnee- oder Eisglätte auf einem nicht gestreuten Gehweg, kann derjenige, der seiner Streupflicht nicht nachgekommen ist hierfür haftbar sein; BGH, Urteil vom 13.2.2010 – Az.: III ZR 225/08. Bei diesem vom Bundesgerichtshof letztinstanzlich zu entscheidenden Fall stürzte ein Fußgänger bei Glätte im Winter auf ...
Stundensätze einer Werkstatt

Stundensätze einer Werkstatt

Bei der Höhe der Stundensätze der Kostenabrechnung im Rahmen einer Reparaturkostenabrechnung nach einem Versicherungsunfall hat der Unfallgeschädigte eine Kostenminderungspflicht gegen die Kfz-Haftpflichtversicherung, Urteil des Bundesgerichtshofs vom 20.10.2009 – Az.: VI ZR 53/09. Bei diesem zu entscheiden Fall mussten die Richter darüber ...
Verletzung beim Fussballspielen

Verletzung beim Fussballspielen

Das Bestehen einer Haftpflichtversicherung eines Sportlers begründet keine Haftung für eine ohne Sorgfaltspflichtverletzung verursachte Zweikampfverletzung eines Fußballspielers; BGH vom 27.10.2009. In vorliegendem Fall ging es um eine Verletzung beim Fußball. Der Bundesgerichtshof machte hier deutlich, dass das Bestehen einer ...

Haftpflichtversicherung Berlin

Kontakt – Haftpflichtversicherung Berlin

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Haftpflichtversicherung Berlin – Ihre Nachricht an mich

Datenschtuz

2 + 2 =

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

Versicherer

Ein Auszug der Anbieter

Sicherheit: Haftpflichtversicherung Berlin

Schutz vor unbegrenzten Ansprüchen

Eine Private Haftpflichtversicherung schützt vor Schadenersatzansprüchen Dritter. Sogar vor Gericht verteidigt Sie Ihre Privathaftpflichtversicherung.

Anzeige

Kleines Lächeln Icon von Icons8 | Daumen hoch Icon von Icons8 | Car Fire icon by Icons8   |  Car Crash icon by Icons8  |  Vehicle Insurance icon by Icons8 Dog icon by Icons8 | Law icon by Icons8  | Information icon by Icons8Contact Details icon by Icons8 | Auto Icon von Icons8

Anzeigen powered by TarifCheck

Bei verwendeten Links (Hyperlinks), die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, handelt es sich um Affiliate-Links. Verwenden Sie nun diesen Link und schließen dann z. B. einen Vertrag ab oder führen einen Kauf durch, so erhalte ich eine Provision vom Anbieter.
Für Sie entstehen keine Nachteile beim Kauf, Vertrag oder Preis. Lesen Sie bei Bedarf auch in den
» Nutzungsbedingungen von Agentin