Anzeige

Autoversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-30-11-2021-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin
Home 9 Glossareintrag 9 Kfz-Verkauf

Kfz-Verkauf

7. Dezember 2022
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Übersicht » Glossareinträge

Kfz-Verkauf Tipps Versicherungsmakler Berlin André Böttcher

030.56 555 940

Makler-Service

Versicherungen

Vorsorge

Verbrauchertipps

Experten

Urteile

Übersicht

Kfz-Verkauf

Kfz-Verkauf – Versicherungsschutz – Darauf ist zu achten!

Hätten Sie es gewusst? Der Käufer eines Fahrzeugs tritt automatisiert in die Rechte und Pflichten aus dem bestehenden Kfz-Versicherungsvertrag ein. Ausgenommen ist hiervon, sofern dieser Zusatz eingeschlossen ist, die Kraftfahrtunfallversicherung.

Besser bekannt ist der oben benannte zusätzliche Versicherungsschutz unter dem Namen: Insassenunfallversicherung.

Anzeige

Jetzt
Unfallversicherung
vergleichen

Bildquelle: garyskirrow

Obendrein gilt, dass der Verkäufer sowie der Erwerber ggf. gesamtschuldnerisch für den Beitrag, der im laufenden Versicherungsjahr des Kfz-Verkaufs an den Versicherer fällig wird, haften. Zwar steht die gesamtschuldnerische Haftung zum Versicherungsbeitrag oft in den Bedingungen der Kfz-Haftpflichtversicherung, findet jedoch eher selten Anwendung in der Realität.

Fuehrerscheinregelung-Autoversicherung-Kfz-Versicherung-Einstufung-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher

André Böttcher – Versicherungsmakler Berlin

» Fragen? Berlin  030.56 555 940 | Nachricht schreiben

Kfz-Verkauf: Rechtzeitig der Kfz-Versicherung melden!

Weiterhin muss der Kfz-Verkauf dem Versicherer unverzüglich angezeigt werden. Es ist also empfehlenswert dieser vertraglich vereinbarten Pflicht innerhalb von 48 Stunden nachzukommen. Hierzu genügt im Regelfall ein Anruf bei der Kfz-Versicherung oder eine E-Mail an den Versicherer.

Des Weiteren kann auch der Käufer dem Versicherer den Erwerb durch den Kfz-Verkauf mitteilen, so dass diese Anzeigepflicht bedient wird (§ 97 VVG – Versicherungsvertragsgesetz).

Kfz-Verkauf und die Kündigungsfrist der Kfz-Versicherung

Kündigungsfrist: Kfz-Versicherung

Kündigungsfrist: Kfz-Versicherung

Kündigungsfrist - Kfz-Versicherung - zumeist kann man seine Kfz-Versicherung bis zum 30. November fristgerecht bzw. 'ordentlich' kündigen. Das bedeutet für den Kunden einer Kfz-Versicherung, ...
Kündigungsfrist: Kfz-Versicherung

Kündigungsfrist: Kfz-Versicherung

Kündigungsfrist - Kfz-Versicherung - zumeist kann man seine Kfz-Versicherung bis zum 30. November fristgerecht bzw. 'ordentlich' kündigen. Das bedeutet für den Kunden einer Kfz-Versicherung, dass am 30.11. die Kündigung bei der Versicherung vorliegen muss. ( » gesetzliche Regelung; § 11 VVG ). Der Vertrag endet zum 31.12. - des jeweiligen Jahres - um 24 Uhr. Doch nicht jeder kann seine ...

Kfz-Verkauf: Regelung zur Kfz-Versicherung

Nach dem Kfz-Verkauf ist der Käufer und der Versicherer berechtigt den Vertrag zu kündigen. Zusätzlich gilt, dass der neue Abschluß einer Kfz-Versicherung durch den Erwerber automatisch das Versicherungsverhältnis bei der aktuellen Kfz-Versicherung, also vom Verkäufer – aufhebt. Geregelt ist dies im Pflichtversicherungsgesetz; § 3b.

Anzeige

Der Versicherer kann den Vertrag nur einen Monat, nachdem er Kenntnis über den Kfz-Verkauf erlangt hat, kündigen. Der Käufer kann nach dem Erwerb des Fahrzeugs beziehungsweise nach Kenntnis über die bestehende Versicherung kündigen.

Sollte der Verkäufer bei demselben oder einem anderen Versicherer sein Kfz versichern, so gilt die Vorlage der eVB (elektronische Versicherungsbestätigung) bei der zuständigen Zulassungsbehörde als Kündigung des übergegangenen Vertrages vom Verkäufer, zum Beginn des durch die eVB dokumentierten Zulassungsatums.

Kfz-Verkauf: Wichtige Hinweise zum Kfz-Verkauf

Tipps

Es ist aufgrund dieser Regelungen ratsam sein Fahrzeug vor dem Kfz-Verkauf abzumelden, um eine gesamtschuldnerische Haftung im Schadenfall ausschließen zu können. Denn ein Unfall mit dem verkauften Kfz, also vor der Ummeldung des Käufers, kann zu erheblichen Streitigkeiten führen. Schonen Sie also Ihre Nerven und Ihren Geldbeutel.

Daher achten Sie besser vor dem Kfz-Verkauf darauf, Ihren Pkw abzumelden. Das verschafft Ihnen die Sicherheit keine bösen Überraschungen erleben zu müssen. Auch eine begangene Straftat mit dem verkauften Fahrzeug wäre wohl der denkbar schwerwiegendste Vorfall, der einen unverhofft ereilen kann.

Wichtig zu wissen: Wenn Sie Ihr Kfz vor dem Verkauf abmelden, darf das Fahrzeug nicht mehr im öffentlichen Straßenverkehr stehen. Auch das Parken ist grundlegend verboten, da eine gesetzliche Versicherungspflicht ( § 1 PflVG) besteht. Hier bietet sich eine Tiefgarage, ein Grundstück oder die privater Parkplatz an.

Kfz-Verkauf – Expertentipp – Rechtsanwalt

Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Häufig werden beim Autokauf Standardverträge verwendet. In den Verträgen sind dann auch Erklärungen z.B. zur Laufleistung, zu Unfallschäden oder zur Anzahl der Vorbesitzer enthalten.Bei der ...
Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Häufig werden beim Autokauf Standardverträge verwendet. In den Verträgen sind dann auch Erklärungen z.B. zur Laufleistung, zu Unfallschäden oder zur Anzahl der Vorbesitzer enthalten.Bei der Langlebigkeit der heutigen Fahrzeuge, ist es nicht ungewöhnlich, dass das Fahrzeug vor dem Verkäufer schon mehrere Besitzer hatte. Der Verkäufer schränkt dann seine Erklärungen zu diesen Fragen häufig mit ...

« vorheriger Eintrag

Alle Begriffe mit ‚K‘

nächster Eintrag »

nächster Eintrag »

Alle Begriffe mit ‚K‘

« vorheriger Eintrag

Vorschau ‚K und  » verwandte Themen

Kündigung

Kündigung

Die Kündigung ist eine einseitige Willens- erklärung, die schriftlich sowie rechtzeitig auf dem postalischen Weg (Briefkasten, Postfach) dem Versicherer zugestellt werden muss. Auch die ...
Kündigungsfrist von Versicherungen

Kündigungsfrist von Versicherungen

Für jeden Versicherungsvertrag besteht eine bestimmte Kündigungsfrist, um diesen zum Ablauf (zum Vertragsende) fristgerecht kündigen zu können. Eine "normale Kündigung" wird auch als ordentliche ...
Kündigung

Kündigung

Die Kündigung ist eine einseitige Willens- erklärung, die schriftlich sowie rechtzeitig auf dem postalischen Weg (Briefkasten, Postfach) dem Versicherer zugestellt werden muss. Auch die Kündigung eines Vertrages an den Vermittler gilt als rechtswirksam zugestellt. Grundsätzlich hat die Versicherungsgesellschaft wie auch der Ver- sicherungsnehmer die selben Kündigungfristen und die damit ...
Kündigungsfrist von Versicherungen

Kündigungsfrist von Versicherungen

Für jeden Versicherungsvertrag besteht eine bestimmte Kündigungsfrist, um diesen zum Ablauf (zum Vertragsende) fristgerecht kündigen zu können. Eine "normale Kündigung" wird auch als ordentliche Kündigung bezeichnet. Die Kündigungsfrist von Versicherungen unterscheiden sich und hängen maßgeblich von der Versicherungsart ab, um den Versicherungsvertrag fristgerecht beenden zu können. Geregelt ...

Vorschau

Verwandte Themen

Kfz-Verkauf – verwandte Themen

Verwandt zu Kfz-Verkauf

Verkehrsrechtsschutzversicherung

Verkehrsrechtsschutzversicherung

Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung sichert die versicherte(n) Person(en), unabhängig davon mit welchem Fahrzeug sie fahren, ab. Selbst die Nutzung eines Mietwagens oder eines Motorrades ist ...
Kfz Haftpflichtversicherung

Kfz Haftpflichtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist gemäß des Pflichtversicherungsgesetzes; § 1 für alle Halter eines im Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeugs verpflichtend. Sie schützt den Versicherungsnehmer ...
Teilkaskoversicherung

Teilkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung schützt den Versicherten gegen Sachschäden und Vermögensschäden am versicherten Fahrzeug wie z. B.  Zerstörung, Beschädigung oder Diebstahl. Oft besteht zwischen den ...
Vollkaskoversicherung

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung, welche man freiwillig zu einer Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen kann, beinhaltet immer die Leistungen der Teilkaskoversicherung. Versicherungsschutz besteht bei ...
Kfz-Handel-Handwerkversicherung

Kfz-Handel-Handwerkversicherung

Die Kfz-Handel-Handwerkversicherung ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Sie kann durch eine Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung für den Kfz-Handel und das Kfz-Handwerk erweitert ...
Elektronische Versicherungsbestätigung eVB

Elektronische Versicherungsbestätigung eVB

Wie sieht eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) aus?Seit März 2008 erhält man von Versicherungen eine eVB (elektronische Versicherungsbestätigung), die aus einer siebenstelligen, ...
Autovermieter muss aufklären

Autovermieter muss aufklären

Ein Autovermieter, der einem Unfallgeschädigten einen Mietwagentarif anbietet, muss seine Kunden über die Gefahr aufklären, dass die Kfz-Haftpflichtversicherung möglicherweise nicht den vollen ...
Fälschung eines Kfz-Kaufvertrages

Fälschung eines Kfz-Kaufvertrages

Wird ein gestohlenes Fahrzeug unter Fälschung eines Kaufvertrages veräußert, kann der Käufer den Versicherungsschutz verlieren, wenn ihm wiederum das Fahrzeug gestohlen wird,  Landgericht ...
Keine Schutzkleidung mindert Ansprüche

Keine Schutzkleidung mindert Ansprüche

Das Nichttragen von Schutzkleidung eines Motorradfahrers kann als schmerzensgeld- minderndes Mitverschulden gewertet werden, nach denen Ansprüche gegen eine Kfz-Haftpflichtversicherung gemindert ...
Keine Versicherungssteuer fällig

Keine Versicherungssteuer fällig

Ein Versicherungsnehmer, der Schadenszahlungen und Regulierungskosten einer Kfz-Haftpflichtversicherung trägt, muss für diese Zahlungen und Kosten keine Versicherungssteuer zahlen; ...
Erstattung der Mietwagenkosten

Erstattung der Mietwagenkosten

Für die Berechnung von Mietwagenkosten eines Versicherungsnehmers gegen eine Kfz-Haftpflichtversicherung können grundsätzlich unterschiedliche Listen herangezogen werden; Urteil des KG Berlin ...
Stundensätze einer Werkstatt

Stundensätze einer Werkstatt

Bei der Höhe der Stundensätze der Kostenabrechnung im Rahmen einer Reparaturkostenabrechnung nach einem Versicherungsunfall hat der Unfallgeschädigte eine Kostenminderungspflicht gegen die ...
Höhe der Stundensätze

Höhe der Stundensätze

Bei der Höhe der Stundensätze einer Kostenabrechnung im Rahmen einer Reparaturkostenabrechnung nach einem Versicherungsunfall kann es dem Unfallgeschädigten unter Umständen unzumutbar sein, sich ...
Versicherungsbestätigung

Versicherungsbestätigung

Eine Versicherungsbestätigungskarte, die an einen Versicherungsnehmer ausgehändigt wird, kann dazu führen, dass eine Versicherung auch zum vorläufigen Deckungsschutz einer anderen ...
Neupreisentschädigung

Neupreisentschädigung

Der Anspruch eines Autofahrers auf Neupreisentschädigung kann grundsätzlich nur dann gewährt werden, wenn auch ein fabrikneues Ersatzfahrzeug tatsächlich beschafft worden ist; BGH, Urteil vom ...
Anspruch auf Nutzungsausfall kann auch ohne angemietetes Ersatzfahrzeug bestehen

Anspruch auf Nutzungsausfall kann auch ohne angemietetes Ersatzfahrzeug bestehen

Nach einem Verkehrsunfall kann ein Anspruch auf Nutzungsausfall des geschädigten (schuldlosen) Verkehrsteilnehmers grundsätzlich gegen den Unfallverursacher bzw. dessen Versicherung bestehen, ...
Insassenunfallversicherung

Insassenunfallversicherung

Der versicherte Unfall muss in einem ursächlichen Zusammenhang mit dem Benutzen, Be- und Entladen, Lenken oder Abstellen des versicherten Kfz´s stehen. Die Insassenunfallversicherung zahlt ...
Was ist eine Führerscheinregelung?

Was ist eine Führerscheinregelung?

Führerscheinregelung - kurze ZusammenfassungDie Führerscheinregelung in der Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine entgegenkommende Maßnahme der Versicherer zur Einstufung in eine 'bessere' ...
Jahresfahrleistung in der Kfz-Versicherung

Jahresfahrleistung in der Kfz-Versicherung

Wenn man eine Kfz-Versicherung beantragt, muss man prinzipiell die sogenannte Jahresfahrleistung und den aktuellen Kilometerstand im Antrag angeben. Die Jahresfahrleistung dient, neben vielen ...
Wettfahrten

Wettfahrten

Viele Kunden einer Kfz-Haftpflichtversicherung kennen die Ausschlüsse und Einschränkungen ihres Vertrags nicht und sind bei Eintritt eines Schadenfalls enttäuscht, wenn die ...
Wann wird man gestuft?

Wann wird man gestuft?

Wer innerhalb eines Versicherungsjahres mindestens 6 Monate unfallfrei fährt, wird zu Beginn des darauffolgenden Versicherungsjahres in die "nächstbessere" Schadenfreiheitsklasse - auch ...
Kfz-Versicherung: Rabattübertragung

Kfz-Versicherung: Rabattübertragung

Um den Schadenfreiheitsrabatt aus einer Kfz-Versicherung übernehmen zu können, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Folgende vier Kriterien müssen mindestens erfüllt sein: Man muss ...
Wer darf fahren?

Wer darf fahren?

Um den Versicherungsbeitrag in der Kfz-Haftpflichtversicherung gering zu halten nutzen viele Autofahrer diverse Tarifmerkmale, wie z.B. den Alleinfahrertarif, bei denen nur der Halter und ...
Unabwendbares Ereignis

Unabwendbares Ereignis

Das unabwendbare Ereignis in der Kfz-Haftpflichtersicherung bedeutet den Ausschluss der Haftung des Kfz-Halters. So darf der entstandene Schaden weder auf einem Fehler der Fahrzeugbeschaffenheit ...
Kfz-Haftpflichtversicherung: Saisonkennzeichen und die Ruheversicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung: Saisonkennzeichen und die Ruheversicherung

Die sogenannte Ruheversicherung in der Kfz-Haftpflichtversicherung, geltend für Saisonkennzeichen, bietet auch über den jeweiligen Saisonzeitraum hinaus einen eingeschränkten Versicherungsschutz ...
Kündigungsfrist: Kfz-Versicherung

Kündigungsfrist: Kfz-Versicherung

Kündigungsfrist - Kfz-Versicherung - zumeist kann man seine Kfz-Versicherung bis zum 30. November fristgerecht bzw. 'ordentlich' kündigen. Das bedeutet für den Kunden einer Kfz-Versicherung, ...
Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Risiken, die Rechtsstreitigkeiten oder die Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen nach sich ziehen können. Bei der ...
Kfz Haftpflichtversicherung

Kfz Haftpflichtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist gemäß des Pflichtversicherungsgesetzes; § 1 für alle Halter eines im Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeugs verpflichtend. Sie schützt den Versicherungsnehmer gegen Ansprüchen Dritter. Folgende Leistungen sind prinzipiell mitversichert: Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. Des Weiteren prüft die Kfz-Haftpflichtversicherung immer, ob der ...
Gebäudeversicherung

Gebäudeversicherung

Eine Gebäudeversicherung schützt den Gebäudeeigentümer vor Schäden und Risiken, die sich aus Feuer-, Sturm-, Hagel- und Leitungswasserschäden ergeben (versicherte Gefahren). Viele Versicherer bieten darüber hinaus noch weitere wichtige Leistungen. Als Versicherungsgegenstand einer Gebäudeversicherung bezeichnet man das Wohngebäude ohne dessen Inhalt an beweglichen Sachen. Eigentümer ...
Private Unfallversicherung – Dynamik

Private Unfallversicherung – Dynamik

Wir erhöhen ausschließlich die Versicherungssummen der Leistungsarten Invaliditätsleistung, Unfallrente, Verbesserte Übergangsleistung, Tagegeld, Krankenhaustagegeld und Todesfallleistung jeweils um den Prozentsatz, um den der Höchstbeitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung der Angestellten angehoben wird, mindestens jedoch um 5 Prozent. Die Erhöhung erfolgt jeweils zum Beginn des ...
Progression in der Unfallversicherung

Progression in der Unfallversicherung

Wenn man sich mit dem Thema private Unfallversicherung auseinandersetzt, stößt man unweigerlich auf das Thema Progression. Unter Progression bei der privaten Unfallversicherung versteht man eine Erhöhung der Invaliditätsleistung um einen zuvor fest vereinbarten Progressionssatz (z. B. 300%-500%). Die Vereinbarung einer Progression in der privaten Unfallversicherung bedeutet, dass die ...
Arbeitsunfall

Arbeitsunfall

Als Arbeitsunfall bezeichnet man ein Ereignis, welches plötzlich von außen auf den Körper einwirkt und im Zusammenhang mit der Arbeitstätigkeit steht. Die Kosten nach einem Arbeitsunfall (z.B. Arztkosten, Krankenhauskosten) werden von der gesetzlichen Unfallversicherung getragen. Der jährliche anfallende Beitrag für die gesetzliche Unfallversicherung wird von dem jeweiligen Arbeitgeber ...
Dynamik

Dynamik

Eine Dynamik wird in Versicherungs- verträgen überwiegend jährlich erhoben, sofern die Dynamik zu dem jeweiligen Produkt vorgesehen und vertraglich vereinbart ist. Das Ziel dieser Vereinbarung liegt darin begründet, dass nicht nur der Beitrag steigt, sondern auch die vereinbarte/n Versicherungs- leistung/en steigt/steigen. Weiterhin kann mit der sukzessiven Dynamik - je nach Höhe der ...
Ertrinken während des Tauchens ist nicht in privater Unfallversicherung mitversichert

Ertrinken während des Tauchens ist nicht in privater Unfallversicherung mitversichert

Ansprüche von Hinterbliebenen eines privat Unfallversicherten gegen die private Unfallversicherung können bei einem Tod durch Ertrinken entfallen; Urteil des Oberlandesgericht Nürnberg vom 19.5.2011 – Az.: 8 U 1906/10. Ein Mann war privat unfallversichert. Er tauchte und verstarb während des Tauchens. Der Vater des Versicherungsnehmers war sein Erbe und machte wegen des Ertrinkens seines ...
Private Unfallversicherung hat Schadensersatzpflicht gegenüber Skifahrer

Private Unfallversicherung hat Schadensersatzpflicht gegenüber Skifahrer

Die Verletzung eines versicherten Skifahrers durch einen Sturz, obwohl er von einem anderen Skifahrer nicht berührt wurde, kann einen Unfall darstellen und damit eine private Unfallversicherung zum Schadensersatz verpflichten; Urteil des BGH vom 6.7.2011 – Az.: IV ZR 29/09. Ein privat unfallversicherter Skifahrer befand sich auf einer Abfahrtspiste. Ein anderer Skifahrer fuhr mit hohem ...
Private Unfallversicherung leistet nicht bei Schlafwandeln

Private Unfallversicherung leistet nicht bei Schlafwandeln

Schlafwandeln führt nicht unbedingt zu Ansprüchen eines Versicherungsnehmer gegen seine private Unfallversicherung; Urteil des Landgericht Bayreuth vom 10.9.2010 – Az.: 23 O 938/09. Ein Versicherungsnehmer machte gegen seine private Unfallversicherung Ansprüche geltend. Er trug dieser gegenüber vor, er sei schlafgewandelt und habe sich dabei den Kopf an einer Tischkante unglücklich ...
Private Unfallversicherung muss bei allergischer Reaktion zahlen

Private Unfallversicherung muss bei allergischer Reaktion zahlen

Das Essen nusshaltiger Schokolade eines Allergikers kann als Unfall anzusehen sein wegen dem eine private Unfallversicherung schadensersatzpflichtig sein kann; Urteil des Oberlandesgericht München vom 1.3.2012 – 14 U 2523/11. Ein geistig Behinderter im Alter von 15 Jahren aß Schokolade. Der Jugendliche hatte eine Nussallergie. Weiterhin war er über eine private Unfallversicherung ...
Private Unfallversicherung muss Querschnittslähmung durch Sexunfall zahlen

Private Unfallversicherung muss Querschnittslähmung durch Sexunfall zahlen

Sex kann ein von außen wirkendes Ereignis sein, für dessen Schadensfolgen eine private Unfallversicherung schadensersatzpflichtig sein kann, Urteil des Oberlandesgericht Düsseldorf vom 21.9.1999 – Az.: 4 U 153/98. Eine Frau und Versicherungsnehmerin hatte Sex mit ihrem Partner. Durch einen Aufprall auf das Bettgestell während des Geschlechtsaktes wurde die Frau querschnittsgelähmt. Dies kam ...
Recht auf Neubemessung der Unfallfolgen

Recht auf Neubemessung der Unfallfolgen

Grundsätzlich schränkt die Klagefrist eines privat Unfallversicherten gegen seine Unfallversicherung das Recht des Versicherten auf Neubemessung der Unfallfolgen nicht ein; OLG Frankfurt/M. vom 17.6.2009 – Az. 7 U 218/08. Hintergrund dieser Entscheidung war, dass bestimmte Fristen bei der Leistungsentscheidung der Unfallversicherung durch den Versicherten zu wahren sind. So musste der ...
Trotz möglicher Selbstverstümmelung muss private Unfallversicherung zahlen

Trotz möglicher Selbstverstümmelung muss private Unfallversicherung zahlen

Eine private Unfallversicherung hat ihrem Versicherungsnehmer den Schaden zu ersetzen, auch dann, wenn eine Selbstverstümmelung zwar möglich erscheint, jedoch nicht nachgewiesen werden kann, Urteil des Oberlandesgericht Schleswig-Holstein vom 23.6.2011 – Az.: 16 U 134/10. Eine Versicherungsnehmerin hatte eine private Unfallversicherung abgeschlossen. Hierbei waren feste Summen als ...
Umgeknickt, Achillessehne gerissen

Umgeknickt, Achillessehne gerissen

Ein Versicherungsnehmer, der beim Begehen einer Einfahrt umknickt und sich deswegen die Achillessehne reißt, hat keinen Anspruch wegen dieses Ereignisses gegen seinen Unfallversicherer; Urteil des LG Dortmund – Az. 2 O 362/07. Es liege in dem normalen Begehen und darauf folgenden Umknicken bereits kein Unfall vor. Bei einer solchen Alltagshandlung fehlt es an der plötzlichen Einwirkung von ...
Unfallversicherung: Sehnenriss beim Koffer entladen stellt keinen Anspruch für Taxifahrer dar

Unfallversicherung: Sehnenriss beim Koffer entladen stellt keinen Anspruch für Taxifahrer dar

Ein Taxifahrer, der sich Verletzungen bei Ausladen von Fahrgastgepäck zuzieht hat nicht unbedingt Ansprüche auf Leistungen seiner Unfallversicherung; Urteil des Oberlandesgericht Hamm vom 11.2.2011 – Az.: I-20 U 151/10. Ein Taxifahrer fuhr einen Fahrgast während seiner Dienstzeit. Er entlud das Gepäck für den Fahrgast. Beim Entladen des Koffers des Fahrgastes riss dem Taxifahrer eine Sehne ...
Vorschäden müssen angegeben werden

Vorschäden müssen angegeben werden

Bei einem Unfallversicherungsfall sind Vorschäden auch dann zu berücksichtigen, wenn sie aus einem Versicherungsfall während der Versicherungsdauer herrühren und dieser vorherige Versicherungsfall nicht fristgerecht geltend gemacht wurde; BGH vom 8.7.2009. In dieser Entscheidung bezieht sich der Bundesgerichtshof auf die Allgemeinen Versicherungsbedingungen, aus denen hervorgeht, dass ein ...
Absturz von Flugzeugen

Absturz von Flugzeugen

Innerhalb der Wohngebäudeversicherung und der Hausratversicherung ist der Absturz von Flugzeugen oder auch Anprall eines Flugzeuges genannt sowie Teile des Flugzeuges auf eine versicherte Sache mitversichert. Schadenbeispiel Der Pilot einer Cessna verliert durch einen technischen defekt plötzlich die Kontrolle über die Maschine und versucht notzulanden. Die Notlandung missglückt ...
Bauherrenhaftpflichtversicherung

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Bauherren vor den gesetzlichen Haftpflichtansprüchen aufgrund der Verletzung von Verkehrssicherungspflichten. Laut Gesetz muss jede Baustelle so abgesichert werden, dass weder Sachen noch Personen zu schaden kommen können. Tritt dennoch ein Schadensfall auf, leistet eine Bauherrenhaftpflichtversicherung bis zur vereinbarten Versicherungssumme (z. ...
Baufinanzierung

Baufinanzierung

Unter einer Baufinanzierung versteht man die Finanzierung der Baukosten von Gebäuden (inkl. der Kosten von Grund und Boden und Baunebenkosten) sowie die Vor- und Zwischenfinanzierung des Baufinanzierungskapitals. Die Baufinanzierung ist zumeist eine Finanzierung durch eigene Mittel (Eigenkapital) und fremde Mittel (Fremdkapital). A) Eigenfinanzierung Eigenfinanzierung bedeutet, dass ...
Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist eine Absicherung auf den Todesfall der versicherten Person (biometrisches Risiko). Bei Risikolebensversicherungen wird eine zuvor fest vereinbarte Versicherungssumme definiert, die während der Vertragslaufzeit gleich- bleibend, steigend oder fallend sein kann. Wenn die Versicherte Person während der Vertragslaufzeit der Risikolebensversicherung stirbt, ...
Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Risiken, die Rechtsstreitigkeiten oder die Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen nach sich ziehen können. Bei der Rechtsschutzversicherung gibt es verschiedene Tarifmodelle, die zumeist einzeln oder auch in Kombination abgeschlossen werden können. Die verschiedenen Tarifmodelle der Rechtsschutzversicherung ...

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Anzeige

Hausratversicherung-Berlin-vergleichen-und abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

⇪ Gutschein sichern

Verbraucherüberblick

Fragen?  »  ✆ 030.56 555 940

✉ Kontakt

Versicherungslexikon

Finanzlexikon

Anzeige

Beamtenanwärter / Referendar

Sie sind Beamter oder Beamtenanwärter und suchen Ihren passenden Versicherungsschutz? Dann sind Sie hier genau richtig. Vergleichen Sie jetzt über Ihren unabhängigen Versicherungsmakler!

Anzeige

Anzeige

Autoversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-30-11-2021-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin

Anzeige

Hundehaftpflicht-Hundehaftpflichtversicherung-vergleichen-abschliessen

Anzeige

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Ihre Nachricht an mich

Datenschutz

12 + 7 =

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

Anzeigen powered by TarifCheck