Anzeige

Autoversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-30-11-2021-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin
Home 9 Urteileintrag 9 Versicherungsbestätigung

Versicherungsbestätigung

7. Dezember 2022
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

» Dieses Urteil lesen «

Übersicht » Urteile

» Beratung

Anzeige

030.56 555 940

» 030.56 555 940

Makler-Service

Makler-Service

E-Mail senden

✰ Rezensionen

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Menü  Themenauswahl

3

Versicherungen

Vorsorge

Verbrauchertipps

Experten

Glossar

Übersicht

Versicherungsbestätigung

Eine Versicherungsbestätigungskarte, die an einen Versicherungsnehmer ausgehändigt wird, kann dazu führen, dass eine Versicherung auch zum vorläufigen Deckungsschutz einer anderen abgeschlossenen Versicherung verpflichtet ist; OLG Schleswig; Urteil vom 24.5.2007 – Az.: 7 U 64/06.

Ein Versicherungsnehmer hatte bei einer Versicherung einen einheitlichen Antrag gestellt. Dieser Antrag umfasste den Abschluss einer Kfz- Haftpflichtversicherung sowie einer Fahrzeugversicherung. Dem Versicherungsnehmer wurde die Deckungskarte der Versicherung ausgehändigt.

Die Versicherung wies dabei jedoch nicht explizit darauf hin, dass die Gewährung des vorläufigen Deckungsschutzes nur die vorläufige Deckung der Kfz-Haftpflichtversicherung umfasse.

Vorliegend bestehe daher für den Versicherungsnehmer auch der vorläufige Deckungsschutz für die Fahrzeugversicherung, obwohl die Versicherung nicht explizit darauf hingewiesen hatte, dass auch dieser Deckungsschutz besteht, so die hier entscheidenden Richter.

Tipp: Was ist eine Führerscheinregelung?

Der Versicherungsnehmer könne hier Vertrauensschutz genießen. Es könne dem Versicherungsnehmer nicht zum Nachteil gereichen, dass die Versicherung sich hinsichtlich des vorläufigen Deckungsschutzes ungenau oder nicht nachvollziehbar ausgedrückt habe.

Dies gelte sogar dann, wenn der Versicherungsnehmer den Wunsch nach Fahrzeugversicherung – und sogar nach dem noch abzuschließenden Hauptvertrag – nur mündlich oder telefonisch mitgeteilt hat. Hierfür sei jedoch der Versicherungsnehmer in der Beweislast.

Fuehrerscheinregelung-Autoversicherung-Kfz-Versicherung-Einstufung-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher

André Böttcher – Versicherungsmakler Berlin

» Fragen? Berlin  030.56 555 940 | Nachricht schreiben

Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Häufig werden beim Autokauf Standardverträge verwendet. In den Verträgen sind dann auch Erklärungen z.B. zur Laufleistung, zu Unfallschäden oder zur Anzahl der Vorbesitzer enthalten.Bei der Langlebigkeit der heutigen Fahrzeuge, ist es nicht ungewöhnlich, dass das Fahrzeug vor dem Verkäufer schon mehrere Besitzer hatte. Der Verkäufer schränkt dann seine Erklärungen zu diesen Fragen häufig mit ...
Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Beschaffenheitsvereinbarung oder Wissensmitteilung?

Häufig werden beim Autokauf Standardverträge verwendet. In den Verträgen sind dann auch Erklärungen z.B. zur Laufleistung, zu Unfallschäden oder zur Anzahl der Vorbesitzer enthalten.Bei der ...

Kategorie

Vorschau und  » verwandte Themen

Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Die Versicherung muss – bei nicht grob fahrlässigen – Ausweichfehlern bei auftauchendem Haarwild auf der Fahrbahn den entstandenen Schaden ersetzen. Wenn ausgewachsene Hasen eine Fahrbahn ...
Fehlendes Anbringen des roten Kennzeichens führt zur Leistungsfreiheit des Versicherers

Fehlendes Anbringen des roten Kennzeichens führt zur Leistungsfreiheit des Versicherers

Eine Haftpflicht- und Fahrzeugversicherung muss bei Nichtanbringung eines roten Kennzeichens nicht unbedingt für Schäden des Versicherungsnehmers aufkommen; Beschluss des Oberlandesgericht ...
Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Das Ausweichen eines Fahrzeugführers vor einem Fuchs ist in der Regel nicht als grob fahrlässig anzusehen; Urteil des BGH vom 11.7.2007 - XII ZR 197/05.Dies gilt selbst dann, wenn ein Unfall ...
Kaufinteressent klaut Auto

Kaufinteressent klaut Auto

Ein Autoverkäufer kann einen Schaden nicht von der Teilkaskoversicherung geltend machen, der dadurch entsteht, dass ein Kaufinteressent eine Probefahrt unternimmt und sich mit dem Fahrzeug ohne ...
Navigationsgerät über Nacht im Auto

Navigationsgerät über Nacht im Auto

Wer ein Navigationsgerät im Auto über Nacht belässt und dieses Gerät daraufhin gestohlen wird, führt dies nicht zur Haftung der Teilkaskoversicherung; Landgericht Hannover – Az. 8 S 17/06. Dies ...
Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Das Überfahren eines Eichhörnchens stellt nicht unbedingt einen Wildunfall dar; eine Teilkaskoversicherung ist deswegen nicht ersatzpflichtig; Urteil des Landgericht Coburg vom 29.6.2010 – Az.: ...
Teilkaskoversicherung: Verlorener Schlüssel – kein Schadenersatz

Teilkaskoversicherung: Verlorener Schlüssel – kein Schadenersatz

Nach Verlust eines Fahrzeugschlüssels ist eine Teilkaskoversicherung prinzipiell nicht zur Schadensregulierung verpflichtet; Urteil des Landgericht Kleve vom 13.1.2011 – Az.: 6 S 79/10. Ein ...
Zu weit weg geparkt?

Zu weit weg geparkt?

Es ist nicht grob fahrlässig, wenn ein Auto verschlossen und mit eingeschalteter Alarmanlage in einer belebten und beleuchteten Hauptstraße einer europäischen Großstadt geparkt wird. Diesem Fall ...
Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Ausweichfehler bei Haarwildunfall

Die Versicherung muss – bei nicht grob fahrlässigen – Ausweichfehlern bei auftauchendem Haarwild auf der Fahrbahn den entstandenen Schaden ersetzen. Wenn ausgewachsene Hasen eine Fahrbahn kreuzen und ein Fahrer deswegen ausweicht und gegen die Leitplanke fährt, kann eine Versicherung verpflichtet sein, die Fahrzeugschäden als Schadensersatz zu übernehmen.Dies gilt auch, wenn der Fahrer nach ...
Fehlendes Anbringen des roten Kennzeichens führt zur Leistungsfreiheit des Versicherers

Fehlendes Anbringen des roten Kennzeichens führt zur Leistungsfreiheit des Versicherers

Eine Haftpflicht- und Fahrzeugversicherung muss bei Nichtanbringung eines roten Kennzeichens nicht unbedingt für Schäden des Versicherungsnehmers aufkommen; Beschluss des Oberlandesgericht Koblenz vom 26.5.2011 – Az.: 10 U 1258/10. Eine Versicherungsnehmerin hatte das ihr zugeteilte „rote Kennzeichen“ ihres Fahrzeuges im Kofferraum ihres Autos untergebracht und nicht am Fahrzeug montiert. ...
Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Fuchs ausweichen nicht grob fahrlässig

Das Ausweichen eines Fahrzeugführers vor einem Fuchs ist in der Regel nicht als grob fahrlässig anzusehen; Urteil des BGH vom 11.7.2007 - XII ZR 197/05.Dies gilt selbst dann, wenn ein Unfall nach Ausweichen möglicherweise einen höheren Schaden verursacht, als ein Zusammenprall mit einem Fuchs, auch wenn das Tier wegen seiner geringen Größe an dem Fahrzeug kaum Schaden angerichtet hätte. Es ...
Kaufinteressent klaut Auto

Kaufinteressent klaut Auto

Ein Autoverkäufer kann einen Schaden nicht von der Teilkaskoversicherung geltend machen, der dadurch entsteht, dass ein Kaufinteressent eine Probefahrt unternimmt und sich mit dem Fahrzeug ohne Wiederkehr aus dem Staub macht; Landgericht Coburg – Az. 11 O 70/07. Vorliegend geht es nicht um einen Diebstahl des Fahrzeugs, vielmehr komme ein nicht vom Versicherungsschutz umfasster Betrug ...
Navigationsgerät über Nacht im Auto

Navigationsgerät über Nacht im Auto

Wer ein Navigationsgerät im Auto über Nacht belässt und dieses Gerät daraufhin gestohlen wird, führt dies nicht zur Haftung der Teilkaskoversicherung; Landgericht Hannover – Az. 8 S 17/06. Dies soll auch dann gelten, wenn das Fahrzeug auf einem Privatgrundstück geparkt wird. Wenn ein Versicherter ein Navigationsgerät über Nacht im Auto belasse, habe er sich grob fahrlässig verhalten und ...
Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Teilkaskoversicherung muss nicht für Unfall durch Eichhörnchen zahlen

Das Überfahren eines Eichhörnchens stellt nicht unbedingt einen Wildunfall dar; eine Teilkaskoversicherung ist deswegen nicht ersatzpflichtig; Urteil des Landgericht Coburg vom 29.6.2010 – Az.: 23 O 256/09.Ein teilkaskoversicherter Verkehrsteilnehmer war mit seinem Fahrzeug unterwegs. Der Versicherungsnehmer überfuhr leider ein Eichhörnchen. Deswegen geriet er mit seinem Auto ins ...
Teilkaskoversicherung: Verlorener Schlüssel – kein Schadenersatz

Teilkaskoversicherung: Verlorener Schlüssel – kein Schadenersatz

Nach Verlust eines Fahrzeugschlüssels ist eine Teilkaskoversicherung prinzipiell nicht zur Schadensregulierung verpflichtet; Urteil des Landgericht Kleve vom 13.1.2011 – Az.: 6 S 79/10. Ein Versicherungsnehmer hatte seinen Autoschlüssel verloren. Er erkundigte sich sowohl bei der zuständigen Polizeidienststelle, bei Nachbarn sowie im Fundbüro, ob dort sein Schlüssel abgegeben bzw. ...
Zu weit weg geparkt?

Zu weit weg geparkt?

Es ist nicht grob fahrlässig, wenn ein Auto verschlossen und mit eingeschalteter Alarmanlage in einer belebten und beleuchteten Hauptstraße einer europäischen Großstadt geparkt wird. Diesem Fall des BGH, IV ZR 321 / 94 liegt zugrunde, dass ein Fahrer in Mailand sein Auto in etwa 600 Meter Entfernung zu seinem Hotel geparkt hatte und das Auto nachts aufgebrochen wurde. Letztinstanzlich wurde ...

Vorschau

Verwandte Themen

Verwandte Themen zu diesem Urteil

Elektronische Versicherungsbestätigung eVB

Elektronische Versicherungsbestätigung eVB

Wie sieht eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) aus?Seit März 2008 erhält man von Versicherungen eine eVB (elektronische Versicherungsbestätigung), die aus einer siebenstelligen, ...
Teilkaskoversicherung

Teilkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung schützt den Versicherten gegen Sachschäden und Vermögensschäden am versicherten Fahrzeug wie z. B.  Zerstörung, Beschädigung oder Diebstahl. Oft besteht zwischen den ...
Vollkaskoversicherung

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung, welche man freiwillig zu einer Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen kann, beinhaltet immer die Leistungen der Teilkaskoversicherung. Versicherungsschutz besteht bei ...
Kfz Haftpflichtversicherung

Kfz Haftpflichtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist gemäß des Pflichtversicherungsgesetzes; § 1 für alle Halter eines im Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeugs verpflichtend. Sie schützt den Versicherungsnehmer ...
Unfall mit keinem Haarwild

Unfall mit keinem Haarwild

In der Teilkaskoversicherung besteht grundsätzlich Versicherungsschutz bei dem Zusammenstoss mit einem Haarwild (z. B. einem Wildschwein, Fuchs, Reh). Menschen die überwiegend mit Ihrem Auto in ...
Teilkaskoversicherung: Keine Stufung im Schadensfall

Teilkaskoversicherung: Keine Stufung im Schadensfall

Vielen Kunden einer Teilkaskoversicherung ist selten bekannt, dass man nicht in der Teilkaskoversicherung, wegen der Zahlung versicherter Schadenereignisse, durch den Versicherer gestuft werden ...
Teilkaskoversicherung ersetzt Schlossaustauschkosten

Teilkaskoversicherung ersetzt Schlossaustauschkosten

Wer den Versicherungsschutz einer Teilkaskoversicherung nutzt, weiß selten, dass ebenso die Schlossaustauschkosten für Beschädigungen an den Schlössern des versicherten Fahrzeugs in der ...
Abzug in der Teilkaskoversicherung bei fehlender Wegfahrsperre

Abzug in der Teilkaskoversicherung bei fehlender Wegfahrsperre

Allen älteren Fahrzeugen (z.B. Pkw oder Campingfahrzeuge), die vor 1991 bei einem Fahrzeughersteller vom Band gegangen sind, fehlt ab Werk die sogenannte Wegfahrsperre, da die erste Generation ...
Kfz-Haftpflichtversicherung: Saisonkennzeichen und die Ruheversicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung: Saisonkennzeichen und die Ruheversicherung

Die sogenannte Ruheversicherung in der Kfz-Haftpflichtversicherung, geltend für Saisonkennzeichen, bietet auch über den jeweiligen Saisonzeitraum hinaus einen eingeschränkten Versicherungsschutz ...
Selbstbeteiligung

Selbstbeteiligung

Eine Selbstbeteiligung kann vom Versicherer in einem Versicherungsvertrag festgelegt werden (nicht veränderbar) oder wird als eine zusätzliche Option (frei wählbar) vom Versicherer angeboten. ...
Elektronische Versicherungsbestätigung eVB

Elektronische Versicherungsbestätigung eVB

Wie sieht eine elektronische Versicherungsbestätigung (eVB) aus?Seit März 2008 erhält man von Versicherungen eine eVB (elektronische Versicherungsbestätigung), die aus einer siebenstelligen, einmalig vergebenen Buchstaben- und Zahlenkombination besteht, um ein Kfz zulassen zu können.» Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB): Grundlagen» Elektronische Versicherungsbestätigung (eVB): ...
Teilkaskoversicherung

Teilkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung schützt den Versicherten gegen Sachschäden und Vermögensschäden am versicherten Fahrzeug wie z. B.  Zerstörung, Beschädigung oder Diebstahl. Oft besteht zwischen den führenden Kfz-Versicherern am deutschen Markt und Dienstleistern die Windschutzscheiben und sonstige Autoverglasung reparieren können eine besondere Regelung, welche die oftmals vereinbarte ...
Vollkaskoversicherung

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung, welche man freiwillig zu einer Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen kann, beinhaltet immer die Leistungen der Teilkaskoversicherung. Versicherungsschutz besteht bei Zerstörung, Verlust, Beschädigung oder Totalschaden des Fahrzeugs einschließlich seiner mitversicherten Teile. Schäden am Fahrzeug, die durch einen Unfall (Definition) entstehen, sind prinzipiell ...
Kfz Haftpflichtversicherung

Kfz Haftpflichtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist gemäß des Pflichtversicherungsgesetzes; § 1 für alle Halter eines im Straßenverkehr zugelassenen Fahrzeugs verpflichtend. Sie schützt den Versicherungsnehmer gegen Ansprüchen Dritter. Folgende Leistungen sind prinzipiell mitversichert: Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. Des Weiteren prüft die Kfz-Haftpflichtversicherung immer, ob der ...
Kfz-Haftpflichtversicherung: Saisonkennzeichen und die Ruheversicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung: Saisonkennzeichen und die Ruheversicherung

Die sogenannte Ruheversicherung in der Kfz-Haftpflichtversicherung, geltend für Saisonkennzeichen, bietet auch über den jeweiligen Saisonzeitraum hinaus einen eingeschränkten Versicherungsschutz und rundet das Deckungskonzept der Kfz-Haftpflichtversicherung sinnvoll ab. Voraussetzung für den Übergang in die beitragsfreie Ruheversicherung der Kfz-Haftpflichtversicherung, ist die Mitteilung ...
Vollkaskoversicherung: Angleichung der SF-Klasse

Vollkaskoversicherung: Angleichung der SF-Klasse

Im Frühjahr begrüßen einen die wärmenden Sonnenstrahlen und manche bekommen recht schnell das Verlangen sich ein neues Auto zu kaufen. Wie schön wäre es dieses Jahr mal offen über die Landstrassen des Berliner Speckgürtels oder die endlosen Alleen an der Ost- und Nordsee zu cruisen. Es ist fast Jedermann geläufig, dass die Kfz-Haftpflichversicherung eine gesetzlich vorgeschriebene ...
Wann wird man gestuft?

Wann wird man gestuft?

Wer innerhalb eines Versicherungsjahres mindestens 6 Monate unfallfrei fährt, wird zu Beginn des darauffolgenden Versicherungsjahres in die "nächstbessere" Schadenfreiheitsklasse - auch SF-Klasse genannt - gestuft. Je nach SF-Klasse wirkt sich dies direkt auf den Versicherungsbeitrag aus. Es ist ein langer Weg, der vor allem schadenfreie Versicherungsjahre voraussetzt, um 30 Prozent (30%) ...
Selbstbeteiligung

Selbstbeteiligung

Eine Selbstbeteiligung kann vom Versicherer in einem Versicherungsvertrag festgelegt werden (nicht veränderbar) oder wird als eine zusätzliche Option (frei wählbar) vom Versicherer angeboten. Bei der wählbaren Form verringert die Selbst- beteiligung im Regelfall die Versicherungs- prämie. Im Schadenfall muss der Versicherungsnehmer im Gegenzug einen Teil des Schadens, je nach Höhe der ...

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-Versicherungsmakler-Berlin-Rechtsschutz-vergleichen-abschliessen-Agentin-Andre-Boettcher

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Anzeige

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-abschliessen-Rechtsschutz-Berlin-vergleichen-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin-Andre-Boettcher

Verbraucherüberblick

Fragen?  »  ✆ 030.56 555 940

✉ Kontakt

Versicherungslexikon

Finanzlexikon

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-Rechtsschutz-Berlin-vergleichen-abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-abschliessen-Rechtsschutz-Berlin-vergleichen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin-Andre-Boettcher

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Autoversicherung Berlin

Anzeige

Gute Gründe

R

Unabhängig

Als Versicherungsmakler arbeite ich ausschließlich für Sie, meine Kunden. Das verschafft Ihnen ein hohes Maß an Transparenz und die Sicherheit sich das möglichst beste ‚Preis-Leistungs-Verhältnis‘ einzukaufen.

030.56 555 940

Heute-Experte-werden-Andre-Boettcher-Agentin-Versicherungsmakler-Berlin

Persönlich

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin und erfreuen Sie sich an dem Nutzen. Telefonisch, online oder offline – Sie entscheiden. Auch im Schadensfall erhalten Sie meine umfassende Unterstützung.

030.56 555 940

Versorgt

Im Mittelpunkt stehen Ihre Wünsche und Ziele. Dadurch bringen wir nachhaltige und wesentliche Ergebnisse hervor, die zu Ihnen passen. Auch das Miteinander halten wir zusammen für Sie fest. Denn eine ‚Partnerschaft‘ ist immer individuell.

030.56 555 940

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Urteile – Ihre Nachricht an mich

Datenschutz

7 + 10 =

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

Anzeigen powered by TarifCheck