Versicherungslexikon

Wählen Sie über den Schnellzugriff Ihr Thema aus

Schnellzugriff

Sucheingabe

Termin

Transparenz

Erstgespräch

Kunde werden

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Versicherungslexikon – wertvolle Transparenz auf Agentin entdecken.

Transparenz schafft Verständnis.

In meinem Versicherungslexikon beleuchte ich für Sie wichtige Versicherungen des ‚täglichen Bedarfs‘ als auch Versicherungsarten, die Sie vielleicht noch nie gelesen haben. Warum? Um Ihnen als Laie in der “Versicherungswelt” Wissen an die Hand zu geben.

Wußten Sie, dass Sie in meinem Glossar viele Begriffe finden, die Ihnen zusätzlich diverse Begrifflichkeiten erläutert? Übrigens: Mein Versicherungslexikon, das Finanzlexikon und die Urteilsdatenbank als auch informativen Expertenbeiträge werden regelmäßig erweitert. Viele interessante- und hilfreiche Neuigkeiten kommen hinzu. Verpassen Sie nicht den Anschluß und abonnieren Sie jetzt meinen Newsletter.

Bereit für transparente Informationen Erstgespräch!

Wertvolle Informationen und Verknüpfungen bieten Ihnen den Vorteil einer umfangreichen Übersicht und schafft anschauliche Zusammenhänge.

Informieren Sie sich bequem auf Agentin –

zeit- und ortsunabhängig. Ganz gleich, ob Sie sich auf der Couch, unterwegs oder im Büro befinden.

Wußten Sie, dass es eine „Lösegeldversicherung” oder eine „Autoinhaltsversicherung“ gibt?

In meinem Versicherungslexikon erhalten Sie verständliche Einblicke in diese und andere Versicherungsarten!

» Informationen zu Kündigungsfristen von Versicherungen inkl. kostenfreien Mustervorlagen und eine verständliche Übersicht.

Versicherungslexikon

Schnellzugriff ≡

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

R

S

T

U

V

W

Y

Z

Versicherungslexikon ≡ A

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚A‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Anhängerversicherung

Anhängerversicherung

Die Anhängerversicherung ist seit 2002 eine vom Gesetzgeber (§1 PflVG) vorgeschriebene Haftpflichtversicherung für Anhänger. Vorgeschrieben ist, dass die Anhängerversicherung Personen-, Sach- und sonstige Vermögensschäden abdeckt, die durch den Gebrauch des Anhängers verursacht werden können. Sofern der Anhänger auf öffentlichen Wegen oder Plätzen ( §1 des Straßenverkehrsgesetzes) verwendet ...
Ausbildungsversicherung

Ausbildungsversicherung

Unter einer Ausbildungsversicherung versteht man eine Versicherung, mit der zum Beispiel die Eltern eine Ausbildung ihres Kindes absichern (z. B. ein Studium oder private Fortbildungen). Ausbildungsversicherungen kommen sowohl in klassischer Form (mit einem Garantiezinssatz, von z. Zt. 2,25%*) als auch fondsgebunden - mit variabler Rendite je nach Fondsentwicklung - vor. Oft zahlen die Eltern
Auslandsreisekrankenversicherung

Auslandsreisekrankenversicherung

Eine Auslandsreisekrankenversicherung stellt eine sehr sinnvolle und preisgünstige Ergänzung zur gesetzlichen- oder privaten Krankenversicherung im europäischen- oder außereuropäischen Ausland dar. Entstehende Kosten im Ausland für ambulante- oder stationäre Behandlungen können dramatisch finanzielle Belastungen verursachen und diese sind oft nur schwer oder gar nicht tragbar sind. Die ...
Autoinhaltsversicherung

Autoinhaltsversicherung

Eine Autoinhaltsversicherung ist eine besondere Form der Transport- versicherung zur Absicherung eigener Waren/ Güter oder von Waren/ Gütern von Kunden. Wenn diese Waren beschädigt, zerstört oder gestohlen werden, leistet die Autoinhaltsversicherung unabhängig davon, ob der Transport in einem eigenen, geleasten oder gemieteten Fahrzeug stattfindet. Versicherte Risiken der ...
Autoversicherung

Autoversicherung

Eine Autoversicherung...Im Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'A'nächster Eintrag »nächster Eintrag »Alle Begriffe mit 'A'« vorheriger EintragVorschauVersicherungslexikonVorschau 'A' und  » verwandte ThemenVorschauVerwandte ThemenVerwandt zu Autoversicherung
Anhängerversicherung

Anhängerversicherung

Die Anhängerversicherung ist seit 2002 eine vom Gesetzgeber (§1 PflVG) vorgeschriebene Haftpflichtversicherung für Anhänger. Vorgeschrieben ist, dass die Anhängerversicherung Personen-, Sach- und sonstige Vermögensschäden abdeckt, die durch den Gebrauch des Anhängers verursacht werden können. Sofern der Anhänger auf öffentlichen Wegen oder Plätzen ( §1 des Straßenverkehrsgesetzes) verwendet ...
Ausbildungsversicherung

Ausbildungsversicherung

Unter einer Ausbildungsversicherung versteht man eine Versicherung, mit der zum Beispiel die Eltern eine Ausbildung ihres Kindes absichern (z. B. ein Studium oder private Fortbildungen). Ausbildungsversicherungen kommen sowohl in klassischer Form (mit einem Garantiezinssatz, von z. Zt. 2,25%*) als auch fondsgebunden - mit variabler Rendite je nach Fondsentwicklung - vor. Oft zahlen die Eltern
Auslandsreisekrankenversicherung

Auslandsreisekrankenversicherung

Eine Auslandsreisekrankenversicherung stellt eine sehr sinnvolle und preisgünstige Ergänzung zur gesetzlichen- oder privaten Krankenversicherung im europäischen- oder außereuropäischen Ausland dar. Entstehende Kosten im Ausland für ambulante- oder stationäre Behandlungen können dramatisch finanzielle Belastungen verursachen und diese sind oft nur schwer oder gar nicht tragbar sind. Die ...
Autoinhaltsversicherung

Autoinhaltsversicherung

Eine Autoinhaltsversicherung ist eine besondere Form der Transport- versicherung zur Absicherung eigener Waren/ Güter oder von Waren/ Gütern von Kunden. Wenn diese Waren beschädigt, zerstört oder gestohlen werden, leistet die Autoinhaltsversicherung unabhängig davon, ob der Transport in einem eigenen, geleasten oder gemieteten Fahrzeug stattfindet. Versicherte Risiken der ...
Autoversicherung

Autoversicherung

Eine Autoversicherung...Im Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'A'nächster Eintrag »nächster Eintrag »Alle Begriffe mit 'A'« vorheriger EintragVorschauVersicherungslexikonVorschau 'A' und  » verwandte ThemenVorschauVerwandte ThemenVerwandt zu Autoversicherung
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ B

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚B‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Bauherren vor den gesetzlichen Haftpflichtansprüchen aufgrund der Verletzung von Verkehrssicherungspflichten. Laut Gesetz muss jede Baustelle so abgesichert werden, dass weder Sachen noch Personen zu schaden kommen können. Tritt dennoch ein Schadensfall auf, leistet eine Bauherrenhaftpflichtversicherung bis zur vereinbarten Versicherungssumme (z. ...
Bauleistungsversicherung

Bauleistungsversicherung

Die Bauleistungsversicherung schützt Bauunternehmer und Bauherren vor unvorhersehbaren Schäden die während der Bauzeit auftreten können - z. B. Sturm, Hochwasser, Diebstahl oder Vandalismus. Die Dauer der Bauleistungsversicherung erstreckt sich zumeist bis hin zur Bezugsfertigkeit des Neubaus, maximal beträgt sie jedoch 24 Monate. Desweiteren wird durch die Bausumme geregelt welchen ...
Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung für bestimmte Berufs- gruppen (z. B.  Anwälte, Architekten, Ingenieure, Ärzte, Versicherungsmakler) und schützt diese Versicherten gegen Ansprüche Dritter, die durch Ausübung ihrer gewerblichen Tätigkeit eintreten können. Hierbei sind in einer Berufshaftpflichtversicherung neben Sach-, Personen- und Vermögensschäden auch ...
Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Arbeitnehmern und Selbstständigen eine Absicherung Ihres Einkommens bis zu einem bestimmten Endalter (max. bis zum 67. Lebensjahr). Als berufsunfähig gilt eine versicherte Person, die infolge von Krankheit, Kräfteverfall, Körperverletzung oder Pflegebedürftigkeit voraussichtlich für die Dauer von ununterbrochen mindestens 6 Monaten ...
Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge

Als betriebliche Altersversorge (bAV) bezeichnet man eine Vorsorgeleistung, die der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer im Renten-, Invaliditäts- oder Todesfall zusagt. Die betriebliche Altersversorge gehört zur zweiten Schicht der Altersvorsorge und wird durch das Betriebsrentengesetz definiert. Im Rahmen dieser Versorgung unterscheidet man sowohl zwischen arbeitnehmer- und ...
Betriebshaftpflichtversicherung

Betriebshaftpflichtversicherung

Eine Betriebshaftpflichtversicherung deckt die Haftpflichtrisiken von Gewerbe- treibenden, industriellen Unternehmern, Handwerkern und Freiberuflern ab. Schäden in diesen Berufsfeldern können z. B. durch Personal oder Betriebsmittel entstehen. Die Betriebshaftpflichtversicherung kommt für zu haftende Schäden auf. Bestimmte Berufsgruppen wie Ärzte, Architekten, Steuerberater, Notare, ...
Betriebsschließungsversicherung

Betriebsschließungsversicherung

Eine Betriebsschließungsversicherung hingegen ist eine Pflichtversicherung für alle Lebensmittel produzierenden Betriebe oder solche, die sie weiterverarbeiten oder mit ihnen handeln. Versicherungsschutz besteht für Krankheiten bei denen Seuchengefahr besteht (z.B. Milzbrand, Tollwut oder Tuberkulose). Die Betriebsschließungsversicherung kommt für die anfallenden Kosten auf und zahlt
Betriebsunterbrechungsversicherung

Betriebsunterbrechungsversicherung

Eine Betriebsunterbrechungsversicherung deckt den Ertragsausfall eines Betriebes (z. B. Feuer oder Sachschäden bei produzierenden Unternehmen) oder von Selbstständigen infolge von Krankheit oder Unfällen ab. Grundsätzlich ersetzt die Betriebsunterbrechungsversicherung den entgangenen Gewinn und die Fixkosten (z. B. Mieten, Gehälter) während der Betriebsunterbrechung. Als Grundlage zur
Bootshaftpflichtversicherung

Bootshaftpflichtversicherung

Eine Bootshaftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor Ansprüchen Dritter (Personen-, Sach-, oder Vermögens-schäden), die der Versicherte schuldhaft mit seinem Boot verursacht. Grundsätzlich werden in der Bootshaftpflichtversicherung Deckungssummen von 2-15 Mio. EUR abgesichert. Bei der Auswahl der geeigneten Bootshaftpflicht ist es wichtig auf folgende Punkte zu ...
Bauherrenhaftpflichtversicherung

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Bauherren vor den gesetzlichen Haftpflichtansprüchen aufgrund der Verletzung von Verkehrssicherungspflichten. Laut Gesetz muss jede Baustelle so abgesichert werden, dass weder Sachen noch Personen zu schaden kommen können. Tritt dennoch ein Schadensfall auf, leistet eine Bauherrenhaftpflichtversicherung bis zur vereinbarten Versicherungssumme (z. ...
Bauleistungsversicherung

Bauleistungsversicherung

Die Bauleistungsversicherung schützt Bauunternehmer und Bauherren vor unvorhersehbaren Schäden die während der Bauzeit auftreten können - z. B. Sturm, Hochwasser, Diebstahl oder Vandalismus. Die Dauer der Bauleistungsversicherung erstreckt sich zumeist bis hin zur Bezugsfertigkeit des Neubaus, maximal beträgt sie jedoch 24 Monate. Desweiteren wird durch die Bausumme geregelt welchen ...
Berufshaftpflichtversicherung

Berufshaftpflichtversicherung

Die Berufshaftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung für bestimmte Berufs- gruppen (z. B.  Anwälte, Architekten, Ingenieure, Ärzte, Versicherungsmakler) und schützt diese Versicherten gegen Ansprüche Dritter, die durch Ausübung ihrer gewerblichen Tätigkeit eintreten können. Hierbei sind in einer Berufshaftpflichtversicherung neben Sach-, Personen- und Vermögensschäden auch ...
Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Berufsunfähigkeitsversicherung bietet Arbeitnehmern und Selbstständigen eine Absicherung Ihres Einkommens bis zu einem bestimmten Endalter (max. bis zum 67. Lebensjahr). Als berufsunfähig gilt eine versicherte Person, die infolge von Krankheit, Kräfteverfall, Körperverletzung oder Pflegebedürftigkeit voraussichtlich für die Dauer von ununterbrochen mindestens 6 Monaten ...
Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersvorsorge

Als betriebliche Altersversorge (bAV) bezeichnet man eine Vorsorgeleistung, die der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer im Renten-, Invaliditäts- oder Todesfall zusagt. Die betriebliche Altersversorge gehört zur zweiten Schicht der Altersvorsorge und wird durch das Betriebsrentengesetz definiert. Im Rahmen dieser Versorgung unterscheidet man sowohl zwischen arbeitnehmer- und ...
Betriebshaftpflichtversicherung

Betriebshaftpflichtversicherung

Eine Betriebshaftpflichtversicherung deckt die Haftpflichtrisiken von Gewerbe- treibenden, industriellen Unternehmern, Handwerkern und Freiberuflern ab. Schäden in diesen Berufsfeldern können z. B. durch Personal oder Betriebsmittel entstehen. Die Betriebshaftpflichtversicherung kommt für zu haftende Schäden auf. Bestimmte Berufsgruppen wie Ärzte, Architekten, Steuerberater, Notare, ...
Betriebsschließungsversicherung

Betriebsschließungsversicherung

Eine Betriebsschließungsversicherung hingegen ist eine Pflichtversicherung für alle Lebensmittel produzierenden Betriebe oder solche, die sie weiterverarbeiten oder mit ihnen handeln. Versicherungsschutz besteht für Krankheiten bei denen Seuchengefahr besteht (z.B. Milzbrand, Tollwut oder Tuberkulose). Die Betriebsschließungsversicherung kommt für die anfallenden Kosten auf und zahlt
Betriebsunterbrechungsversicherung

Betriebsunterbrechungsversicherung

Eine Betriebsunterbrechungsversicherung deckt den Ertragsausfall eines Betriebes (z. B. Feuer oder Sachschäden bei produzierenden Unternehmen) oder von Selbstständigen infolge von Krankheit oder Unfällen ab. Grundsätzlich ersetzt die Betriebsunterbrechungsversicherung den entgangenen Gewinn und die Fixkosten (z. B. Mieten, Gehälter) während der Betriebsunterbrechung. Als Grundlage zur
Bootshaftpflichtversicherung

Bootshaftpflichtversicherung

Eine Bootshaftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor Ansprüchen Dritter (Personen-, Sach-, oder Vermögens-schäden), die der Versicherte schuldhaft mit seinem Boot verursacht. Grundsätzlich werden in der Bootshaftpflichtversicherung Deckungssummen von 2-15 Mio. EUR abgesichert. Bei der Auswahl der geeigneten Bootshaftpflicht ist es wichtig auf folgende Punkte zu ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ C

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚C‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Campingversicherung

Campingversicherung

Eine Campingversicherung schützt den Versicherten vor Schäden an Stand- und Reisefahrzeugen sowie dem dazu-gehörigen Inventar (z. B. Camping-möbel, Zelt und Sonnendach). Versicherte Gefahren einer Campingversicherung sind oft: Blitzschlag, Brand, Explosion Sturm, Hagel, Überschwemmung Entwendung, Diebstahl und mutwillige ...
Cyberversicherung

Cyberversicherung

Eine Cyberversicherung sichert den Versicherungsnehmer gegen die Folgen von Risiken des elektronischen Datenaustausches (Internet, E-Mails etc.) ab. Hierzu zählen alle Arten von Verletzungen der Informationssicherheit, die infolge von unerlaubten oder unsachgemäßen Gebrauch der informationsverarbeitenden Systeme führen. Die Einschränkungen oder Behinderungen der Vertraulichkeit, der ...
Campingversicherung

Campingversicherung

Eine Campingversicherung schützt den Versicherten vor Schäden an Stand- und Reisefahrzeugen sowie dem dazu-gehörigen Inventar (z. B. Camping-möbel, Zelt und Sonnendach). Versicherte Gefahren einer Campingversicherung sind oft: Blitzschlag, Brand, Explosion Sturm, Hagel, Überschwemmung Entwendung, Diebstahl und mutwillige ...
Cyberversicherung

Cyberversicherung

Eine Cyberversicherung sichert den Versicherungsnehmer gegen die Folgen von Risiken des elektronischen Datenaustausches (Internet, E-Mails etc.) ab. Hierzu zählen alle Arten von Verletzungen der Informationssicherheit, die infolge von unerlaubten oder unsachgemäßen Gebrauch der informationsverarbeitenden Systeme führen. Die Einschränkungen oder Behinderungen der Vertraulichkeit, der ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ D

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚D‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

D&O Managerhaftung – D und O Versicherung

D&O Managerhaftung – D und O Versicherung

Eine D&O-Managerhaftung (Directors & Officers-Versicherung) ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung, die ein Unternehmen (Versicherungsnehmer) für seine leitenden Angestellten und Organe (versicherte Person) abschließt. Daher schützt eine D&O-Managerhaftung auch nur die versicherten Angestellten & Organe vor den finanziellen Folgen der persönlichen Haftung gegenüber ...
Delkredereversicherung

Delkredereversicherung

Eine Delkredereversicherung wird auch als Forderungsausfallversicherung oder Kredit- versicherung bezeichnet und schützt den Versicherten (im Regelfall die Firma) vor Ausfällen von Dienst- und Werkleistungen sowie Waren- und Werklieferungen. Ausführliche Informationen erhalten Sie zu dem Thema unter unserem Versicherungslexikoneintrag ...
Diensthaftpflichtversicherung

Diensthaftpflichtversicherung

Eine Diensthaftpflichtversicherung (auch Amtshaftpflicht genannt), schützt Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes vor Forderungen Dritter, die durch Schäden entstehen, die der Versicherte bei der Ausübung des Berufes verursacht hat. Gemäß § 839 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) sind Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes für Schäden, die im Zusammenhang mit der Berufsausübung ...
Direktversicherung

Direktversicherung

Als gesetzliche Grundlage der Direktversicherung gilt § 3 Nr. 63 EStG, hiernach sind bis zu 4% der Beitrags- bemessungsgrenze West der Renten- versicherung steuer- und sozialabgabenfrei (2.640 EUR p. a.). Falls der Arbeitnehmer keine betriebliche Altersversorgung nach §40b EStG nutzt, können zusätzlich bis zu 1.800 Euro p. a. in die Direktversicherung eingezahlt werden, diese sind dann ...
Direktzusage

Direktzusage

(wird auch Pensionszusage genannt) Die Direktzusage wird durch das Gesetz zu Verbesserung betrieblicher Altersvorsorge (BetrAVG) und durch § 6a EStG geregelt. Hierbei erteilt der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer eine Leistungszusage, so dass sich der Anspruch einer Direktzusage     direkt gegen den Arbeitgeber richtet und er selbst zum Versorgungsträger wird. Ausführliche ...
Dread-Disease-Versicherung

Dread-Disease-Versicherung

Die Dread-Disease-Versicherung ist eine Absicherung die dem Versicherten bei Eintritt einer bestimmten Krankheit (wird in den Versicherungsbedingungen definiert) eine zuvor festgelegte Versicherungs- summe auszahlt. Die versicherten Krankheiten der Dread-Disease-Versicherung können von Gesellschaft zu Gesellschaft und von Tarif zu Tarif sehr unterschiedlich sein, daher empfiehlt es sich ...
D&O Managerhaftung – D und O Versicherung

D&O Managerhaftung – D und O Versicherung

Eine D&O-Managerhaftung (Directors & Officers-Versicherung) ist eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung, die ein Unternehmen (Versicherungsnehmer) für seine leitenden Angestellten und Organe (versicherte Person) abschließt. Daher schützt eine D&O-Managerhaftung auch nur die versicherten Angestellten & Organe vor den finanziellen Folgen der persönlichen Haftung gegenüber ...
Delkredereversicherung

Delkredereversicherung

Eine Delkredereversicherung wird auch als Forderungsausfallversicherung oder Kredit- versicherung bezeichnet und schützt den Versicherten (im Regelfall die Firma) vor Ausfällen von Dienst- und Werkleistungen sowie Waren- und Werklieferungen. Ausführliche Informationen erhalten Sie zu dem Thema unter unserem Versicherungslexikoneintrag ...
Diensthaftpflichtversicherung

Diensthaftpflichtversicherung

Eine Diensthaftpflichtversicherung (auch Amtshaftpflicht genannt), schützt Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes vor Forderungen Dritter, die durch Schäden entstehen, die der Versicherte bei der Ausübung des Berufes verursacht hat. Gemäß § 839 BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) sind Beamte und Angestellte des öffentlichen Dienstes für Schäden, die im Zusammenhang mit der Berufsausübung ...
Direktversicherung

Direktversicherung

Als gesetzliche Grundlage der Direktversicherung gilt § 3 Nr. 63 EStG, hiernach sind bis zu 4% der Beitrags- bemessungsgrenze West der Renten- versicherung steuer- und sozialabgabenfrei (2.640 EUR p. a.). Falls der Arbeitnehmer keine betriebliche Altersversorgung nach §40b EStG nutzt, können zusätzlich bis zu 1.800 Euro p. a. in die Direktversicherung eingezahlt werden, diese sind dann ...
Direktzusage

Direktzusage

(wird auch Pensionszusage genannt) Die Direktzusage wird durch das Gesetz zu Verbesserung betrieblicher Altersvorsorge (BetrAVG) und durch § 6a EStG geregelt. Hierbei erteilt der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer eine Leistungszusage, so dass sich der Anspruch einer Direktzusage     direkt gegen den Arbeitgeber richtet und er selbst zum Versorgungsträger wird. Ausführliche ...
Dread-Disease-Versicherung

Dread-Disease-Versicherung

Die Dread-Disease-Versicherung ist eine Absicherung die dem Versicherten bei Eintritt einer bestimmten Krankheit (wird in den Versicherungsbedingungen definiert) eine zuvor festgelegte Versicherungs- summe auszahlt. Die versicherten Krankheiten der Dread-Disease-Versicherung können von Gesellschaft zu Gesellschaft und von Tarif zu Tarif sehr unterschiedlich sein, daher empfiehlt es sich ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ E

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚E‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Elektronikversicherung

Elektronikversicherung

Die Elektronikversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen, die durch den Umgang mit elektronischen Geräten (z. B. unsachgemäße Handhabung) und durch ihr Abhandenkommen auftreten können. Bei der Elektronikversicherung unterscheidet man zwischen zwei Varianten: Einzelversicherung: Es werden ausschließlich die Geräte mit einer Elektronikversicherung versichert, die in der ...
Entertainmentversicherung

Entertainmentversicherung

Eine Entertainmentversicherung sichert den dauernden oder temporären Ausfall einer Veranstaltung ab. Wenn z. B. die Location einer großen Veranstaltung unbrauchbar wird (Brand, Hagel, Überschwemmung) oder ein Streik die geplante Veranstaltung platzen lässt, sind die bisher aufgewendeten Kosten umsonst investiert. Eine Entertainmentversicherung ist daher besonders für Veranstalter ...
Ertragsausfallversicherung

Ertragsausfallversicherung

Die Ertragsausfallversicherung ist ein Sammelbegriff für Schadenversicherungen, die den Wegfall von Erträgen aufgrund versicherter Ereignisse & deren Folgen absichern. Weitere Informationen zu den einzelnen Versicherungsarten der Ertrags- ausfallversicherung finden Sie in unserem Versicherungslexikon unter der: Hagelversicherung Filmausfallversicherung ...
Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung dient der Absicherung des dauerhaften Verlustes der Arbeitskraft. Hierbei ist es im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung bei einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung nicht maßgeblich, dass der Versicherte einen bestimmten Beruf nicht mehr ausüben kann, sondern grundsätzlich nicht mehr arbeitsfähig, d. h. zu 100% Invalide ist. Die meist ...
Elektronikversicherung

Elektronikversicherung

Die Elektronikversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen, die durch den Umgang mit elektronischen Geräten (z. B. unsachgemäße Handhabung) und durch ihr Abhandenkommen auftreten können. Bei der Elektronikversicherung unterscheidet man zwischen zwei Varianten: Einzelversicherung: Es werden ausschließlich die Geräte mit einer Elektronikversicherung versichert, die in der ...
Entertainmentversicherung

Entertainmentversicherung

Eine Entertainmentversicherung sichert den dauernden oder temporären Ausfall einer Veranstaltung ab. Wenn z. B. die Location einer großen Veranstaltung unbrauchbar wird (Brand, Hagel, Überschwemmung) oder ein Streik die geplante Veranstaltung platzen lässt, sind die bisher aufgewendeten Kosten umsonst investiert. Eine Entertainmentversicherung ist daher besonders für Veranstalter ...
Ertragsausfallversicherung

Ertragsausfallversicherung

Die Ertragsausfallversicherung ist ein Sammelbegriff für Schadenversicherungen, die den Wegfall von Erträgen aufgrund versicherter Ereignisse & deren Folgen absichern. Weitere Informationen zu den einzelnen Versicherungsarten der Ertrags- ausfallversicherung finden Sie in unserem Versicherungslexikon unter der: Hagelversicherung Filmausfallversicherung ...
Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung dient der Absicherung des dauerhaften Verlustes der Arbeitskraft. Hierbei ist es im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung bei einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung nicht maßgeblich, dass der Versicherte einen bestimmten Beruf nicht mehr ausüben kann, sondern grundsätzlich nicht mehr arbeitsfähig, d. h. zu 100% Invalide ist. Die meist ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ F

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚F‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Fahrerrechtsschutzversicherung

Fahrerrechtsschutzversicherung

Die Fahrerrechtsschutzversicherung ist eine Versicherung für Fahrer eines Motorfahrzeuges zu Wasser, Land oder Luft, die mit fremden Fahrzeugen unterwegs sind. Im Versicherungsschein der Fahrerrechtsschutzversicherung wird die entsprechende Person benannt und somit auch als Fußgänger, Fahrgast, Radfahrer oder beim selbst Fahren von motorisierten Fahrzeugen (auch mit dazugehörigem Anhänger)
Fahrradversicherung

Fahrradversicherung

Die Fahrradversicherung...Im Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'F'nächster Eintrag »nächster Eintrag »Alle Begriffe mit 'F'« vorheriger EintragVorschauVersicherungslexikonVorschau 'F' und  » verwandte ThemenVorschauVerwandte ThemenVerwandt zur Fahrradversicherung
Fahrzeugrechtsschutzversicherung

Fahrzeugrechtsschutzversicherung

In der Fahrzeugrechtsschutzversicherung sind sowohl der Versicherungsnehmer als auch die mitversicherten Familienangehörigen als Eigentümer, Halter, Fahrer, Mieter oder Entleiher des versicherten KFZs versichert. Bei der Fahrzeugrechtsschutzversicherung ist die Angabe des Kennzeichens des versicherten Kraftfahrzeuges zwingend erforderlich. Zusätzlichen Versicherungsschutz bietet die ...
Feuerrohbauversicherung

Feuerrohbauversicherung

Eine Feuerrohbauversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen aufgrund von Schäden am Rohbau durch Brand, Blitzschlag oder Explosion. Beim Abschluss einer Feuerrohbauversicherung wird eine Versicherungssumme für die Zeit des Bauvorhabens vereinbart, die sich anhand des Wertes von 1914 bemisst. So wird der Wert des Gebäudes aus dem Neubauwert auf einen fiktiven ...
Feuerversicherung

Feuerversicherung

Die Feuerversicherung ist eine Absicherung gegen Schäden an beweglichen Sachen und Gebäuden infolge von Brand, Explosion, Blitzschlag und den Absturz von Luftfahrzeugen. Als eigenständige Versicherung kommt die Feuerversicherung heutzutage nur noch im gewerblichen Bereich und in der Industrie vor. Hauseigentümer und Mieter nutzen ihre Feuerversicherung im Rahmen ihrer Wohngebäude- und/ ...
Filmausfallversicherung

Filmausfallversicherung

Eine Filmausfallversicherung sichert den dauernden- oder temporären Ausfall von Regisseuren, Darstellern und sonstigen versicherten Personen aufgrund von Tod, Unfall oder Krankheit ab. Wenn ein Darsteller während der Produktion länger erkrankt, kann dies enorme Kosten nach sich ziehen. Eine Filmausfallversicherung ist daher besonders für Produzenten und Filmstudios ratsam. Versicherte ...
Firmenrechtsschutzversicherung

Firmenrechtsschutzversicherung

Die Firmenrechtsschutzversicherung...Im Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'F'nächster Eintrag »nächster Eintrag »Alle Begriffe mit 'F'« vorheriger EintragVorschauVersicherungslexikonVorschau 'F' und  » verwandte ThemenVorschauVerwandte ThemenVerwandt zur Firmenrechtsschutzversicherung
Flottenversicherung

Flottenversicherung

Eine Flottenversicherung sichert den Fuhrpark von Unternehmen ab. Sie unterteilt sich in die Bestandteile Kfz-Haftpflichtversicherung, Kaskoversicherung und ggf. einer Insassenunfallversicherung. Unternehmen sichern ihre KFZs mit diesem speziellen Rahmenvertrag ab, da die Prämien der Flottenversicherung überwiegend geringer ausfallen als einzelne Versicherungen je KFZ. Die ...
Forderungsausfallversicherung

Forderungsausfallversicherung

Eine Forderungsausfallversicherung (auch Kreditversicherung genannt) ist eine Absicherung gegen das Ausfallrisiko von Forderungen aus Waren-, Werklieferungen sowie Dienst- und Werkleistungen. Da zwischen der Lieferung einer Ware/ Dienstleistung und ihrer Bezahlung 30 bis 180 Tage liegen können, ist dieses Zahlungsziel wie ein Kredit anzusehen, den ein Unternehmen seinen Kunden zur Verfügung ...
Fahrerrechtsschutzversicherung

Fahrerrechtsschutzversicherung

Die Fahrerrechtsschutzversicherung ist eine Versicherung für Fahrer eines Motorfahrzeuges zu Wasser, Land oder Luft, die mit fremden Fahrzeugen unterwegs sind. Im Versicherungsschein der Fahrerrechtsschutzversicherung wird die entsprechende Person benannt und somit auch als Fußgänger, Fahrgast, Radfahrer oder beim selbst Fahren von motorisierten Fahrzeugen (auch mit dazugehörigem Anhänger)
Fahrradversicherung

Fahrradversicherung

Die Fahrradversicherung...Im Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'F'nächster Eintrag »nächster Eintrag »Alle Begriffe mit 'F'« vorheriger EintragVorschauVersicherungslexikonVorschau 'F' und  » verwandte ThemenVorschauVerwandte ThemenVerwandt zur Fahrradversicherung
Fahrzeugrechtsschutzversicherung

Fahrzeugrechtsschutzversicherung

In der Fahrzeugrechtsschutzversicherung sind sowohl der Versicherungsnehmer als auch die mitversicherten Familienangehörigen als Eigentümer, Halter, Fahrer, Mieter oder Entleiher des versicherten KFZs versichert. Bei der Fahrzeugrechtsschutzversicherung ist die Angabe des Kennzeichens des versicherten Kraftfahrzeuges zwingend erforderlich. Zusätzlichen Versicherungsschutz bietet die ...
Feuerrohbauversicherung

Feuerrohbauversicherung

Eine Feuerrohbauversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen aufgrund von Schäden am Rohbau durch Brand, Blitzschlag oder Explosion. Beim Abschluss einer Feuerrohbauversicherung wird eine Versicherungssumme für die Zeit des Bauvorhabens vereinbart, die sich anhand des Wertes von 1914 bemisst. So wird der Wert des Gebäudes aus dem Neubauwert auf einen fiktiven ...
Feuerversicherung

Feuerversicherung

Die Feuerversicherung ist eine Absicherung gegen Schäden an beweglichen Sachen und Gebäuden infolge von Brand, Explosion, Blitzschlag und den Absturz von Luftfahrzeugen. Als eigenständige Versicherung kommt die Feuerversicherung heutzutage nur noch im gewerblichen Bereich und in der Industrie vor. Hauseigentümer und Mieter nutzen ihre Feuerversicherung im Rahmen ihrer Wohngebäude- und/ ...
Filmausfallversicherung

Filmausfallversicherung

Eine Filmausfallversicherung sichert den dauernden- oder temporären Ausfall von Regisseuren, Darstellern und sonstigen versicherten Personen aufgrund von Tod, Unfall oder Krankheit ab. Wenn ein Darsteller während der Produktion länger erkrankt, kann dies enorme Kosten nach sich ziehen. Eine Filmausfallversicherung ist daher besonders für Produzenten und Filmstudios ratsam. Versicherte ...
Firmenrechtsschutzversicherung

Firmenrechtsschutzversicherung

Die Firmenrechtsschutzversicherung...Im Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'F'nächster Eintrag »nächster Eintrag »Alle Begriffe mit 'F'« vorheriger EintragVorschauVersicherungslexikonVorschau 'F' und  » verwandte ThemenVorschauVerwandte ThemenVerwandt zur Firmenrechtsschutzversicherung
Flottenversicherung

Flottenversicherung

Eine Flottenversicherung sichert den Fuhrpark von Unternehmen ab. Sie unterteilt sich in die Bestandteile Kfz-Haftpflichtversicherung, Kaskoversicherung und ggf. einer Insassenunfallversicherung. Unternehmen sichern ihre KFZs mit diesem speziellen Rahmenvertrag ab, da die Prämien der Flottenversicherung überwiegend geringer ausfallen als einzelne Versicherungen je KFZ. Die ...
Forderungsausfallversicherung

Forderungsausfallversicherung

Eine Forderungsausfallversicherung (auch Kreditversicherung genannt) ist eine Absicherung gegen das Ausfallrisiko von Forderungen aus Waren-, Werklieferungen sowie Dienst- und Werkleistungen. Da zwischen der Lieferung einer Ware/ Dienstleistung und ihrer Bezahlung 30 bis 180 Tage liegen können, ist dieses Zahlungsziel wie ein Kredit anzusehen, den ein Unternehmen seinen Kunden zur Verfügung ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ G

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚G‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Gebäudeversicherung

Gebäudeversicherung

Eine Gebäudeversicherung schützt den Gebäudeeigentümer vor Schäden und Risiken, die sich aus Feuer-, Sturm-, Hagel- und Leitungswasserschäden ergeben (versicherte Gefahren). Viele Versicherer bieten darüber hinaus noch weitere wichtige Leistungen. Als Versicherungsgegenstand einer Gebäudeversicherung bezeichnet man das Wohngebäude ohne dessen Inhalt an beweglichen Sachen. Eigentümer ...
Gegenstandsversicherung

Gegenstandsversicherung

Die Gegenstandsversicherung...   Bild von <a href="https://pixabay.com/photos/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=690091">Free-Photos</a> auf <a ...
Geschäftsversicherung

Geschäftsversicherung

Etliche Versicherungsprodukte, die man abschliessen kann, fallen unter den Bereich der Geschäftversicherung. Inwieweit eine Absicherung eines Risikos sinnvoll ist, muss in jedem Einzelfall entschieden werden. Man kann schon fast prinzipiell, wie im Privatbereich sagen, dass eine Inhaltsversicherung und Betriebshaftpflichtversicherung zur grundlegenden Absicherung einer jeden Firma bestehen ...
Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)

Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) gehört zur Gruppe der Sozialversicherung und ist deren ältester Bestandteil. In Deutschlandwird die gesetzliche Krankenversicherung durch das Sozialgesetzbuch V geregelt und gilt als Pflichtversicherung gegen das Krankheits-risiko. Durch die Einführung des Krankenversicherungsgesetzes im Jahr 1893 von Bismarck wurde der Grundstein für die ...
Gesetzliche Pflegepflichtversicherung

Gesetzliche Pflegepflichtversicherung

Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung ist eine selbstständige Versicherung der Sozialversicherung und dient zur Absicherung des Risikos der Pflegebedürftigkeit (Pflegefall). Im elften Sozialgesetzbuch (SGB XI) werden die Grundlagen der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung geregelt. Die Versicherten der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung Laut  Grundsatz „Die Pflegeversicherung ...
Gesetzliche Unfallversicherung

Gesetzliche Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung gehört zum Bereich der  Sozialversicherung und wird durch das Sozialgesetzbuch VII geregelt.  Das Ziel der gesetzlichen Unfallversicherung zum einen ist die Prävention vor Arbeitsunfällen, Berufs- krankheiten und arbeitsbedingte Gesund- heitsgefahren. Zum anderen soll die gesetzliche Unfallversicherung bei Eintritt von Arbeitsunfällen oder ...
Glasversicherung

Glasversicherung

Eine Glasversicherung schützt den Versicherten gegen Glasschäden durch Zerbrechen. Die Glasversicherung tritt im gewerblichen Bereich als selbstständige Versicherung auf, im privaten Bereich wird die Glasversicherung im Rahmen der Hausratversicherung angeboten. gewerbliche Glasversicherung Bei Berufsgruppen, die eine Glasversicherung in Ausübung ihrer Tätigkeit brauchen, sind ...
Golfversicherung

Golfversicherung

Eine Golfversicherung ist primär eine Sachversicherung sowohl für profes- sionelle Golfspieler als auch für Hobby-Golfer. Der Inhalt der Golfversicherung erstreckt sich auf die komplette Golfausrüstung, die Golfkleidung     sowie Reisegegenstände, die bei Golfreisen beschädigt oder verloren gehen. Viele Golfversicherungen versichern zudem Schlägerbuch bis zu einer ...
Grundfähigkeitsversicherung

Grundfähigkeitsversicherung

Eine Grundfähigkeitsversicherung schützt den Versicherten vor Verlust bestimmter Fähigkeiten (werden durch den Fähigkeitenkatalog 1 & 2 definiert) und zahlt im Leistungsfall eine zuvor vereinbarte Rente. Um Anspruch auf die Rentenzahlung der Grundfähigkeitsversicherung zu haben, muss der Versicherte laut ärztlicher Diagnose mindestens zwölf Monate lang nicht imstande sein, mindestens
Grundstückshaftpflichtversicherung

Grundstückshaftpflichtversicherung

Eine Grundstückshaftpflichtversicherung wird auch als Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung bezeichnet. Ausführlich Informationen erhalten Sie in unserem Versicherungslexikon unter der Versicherungsart: Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung Im Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'G'nächster Eintrag
Gruppenunfallversicherung

Gruppenunfallversicherung

Die betriebliche Gruppenunfallversicherung schützt die Mitarbeiter eines Unternehmens vor den Folgen von Unfällen. Im Regelfall bietet diese Form einen attraktiven Nutzen für alle Parteien. Hierbei kann man zwischen verschiedenen Ausgestaltungsmöglichkeiten der Gruppenunfallversicherung wählen: Die Absicherung sämtlicher Unfälle (Beruf und in der Freizeit, d. h. 24 ...
Gebäudeversicherung

Gebäudeversicherung

Eine Gebäudeversicherung schützt den Gebäudeeigentümer vor Schäden und Risiken, die sich aus Feuer-, Sturm-, Hagel- und Leitungswasserschäden ergeben (versicherte Gefahren). Viele Versicherer bieten darüber hinaus noch weitere wichtige Leistungen. Als Versicherungsgegenstand einer Gebäudeversicherung bezeichnet man das Wohngebäude ohne dessen Inhalt an beweglichen Sachen. Eigentümer ...
Gegenstandsversicherung

Gegenstandsversicherung

Die Gegenstandsversicherung...   Bild von <a href="https://pixabay.com/photos/?utm_source=link-attribution&amp;utm_medium=referral&amp;utm_campaign=image&amp;utm_content=690091">Free-Photos</a> auf <a ...
Geschäftsversicherung

Geschäftsversicherung

Etliche Versicherungsprodukte, die man abschliessen kann, fallen unter den Bereich der Geschäftversicherung. Inwieweit eine Absicherung eines Risikos sinnvoll ist, muss in jedem Einzelfall entschieden werden. Man kann schon fast prinzipiell, wie im Privatbereich sagen, dass eine Inhaltsversicherung und Betriebshaftpflichtversicherung zur grundlegenden Absicherung einer jeden Firma bestehen ...
Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)

Gesetzliche Krankenversicherung (GKV)

Die gesetzliche Krankenversicherung (GKV) gehört zur Gruppe der Sozialversicherung und ist deren ältester Bestandteil. In Deutschlandwird die gesetzliche Krankenversicherung durch das Sozialgesetzbuch V geregelt und gilt als Pflichtversicherung gegen das Krankheits-risiko. Durch die Einführung des Krankenversicherungsgesetzes im Jahr 1893 von Bismarck wurde der Grundstein für die ...
Gesetzliche Pflegepflichtversicherung

Gesetzliche Pflegepflichtversicherung

Die gesetzliche Pflegepflichtversicherung ist eine selbstständige Versicherung der Sozialversicherung und dient zur Absicherung des Risikos der Pflegebedürftigkeit (Pflegefall). Im elften Sozialgesetzbuch (SGB XI) werden die Grundlagen der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung geregelt. Die Versicherten der gesetzlichen Pflegepflichtversicherung Laut  Grundsatz „Die Pflegeversicherung ...
Gesetzliche Unfallversicherung

Gesetzliche Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung gehört zum Bereich der  Sozialversicherung und wird durch das Sozialgesetzbuch VII geregelt.  Das Ziel der gesetzlichen Unfallversicherung zum einen ist die Prävention vor Arbeitsunfällen, Berufs- krankheiten und arbeitsbedingte Gesund- heitsgefahren. Zum anderen soll die gesetzliche Unfallversicherung bei Eintritt von Arbeitsunfällen oder ...
Glasversicherung

Glasversicherung

Eine Glasversicherung schützt den Versicherten gegen Glasschäden durch Zerbrechen. Die Glasversicherung tritt im gewerblichen Bereich als selbstständige Versicherung auf, im privaten Bereich wird die Glasversicherung im Rahmen der Hausratversicherung angeboten. gewerbliche Glasversicherung Bei Berufsgruppen, die eine Glasversicherung in Ausübung ihrer Tätigkeit brauchen, sind ...
Golfversicherung

Golfversicherung

Eine Golfversicherung ist primär eine Sachversicherung sowohl für profes- sionelle Golfspieler als auch für Hobby-Golfer. Der Inhalt der Golfversicherung erstreckt sich auf die komplette Golfausrüstung, die Golfkleidung     sowie Reisegegenstände, die bei Golfreisen beschädigt oder verloren gehen. Viele Golfversicherungen versichern zudem Schlägerbuch bis zu einer ...
Grundfähigkeitsversicherung

Grundfähigkeitsversicherung

Eine Grundfähigkeitsversicherung schützt den Versicherten vor Verlust bestimmter Fähigkeiten (werden durch den Fähigkeitenkatalog 1 & 2 definiert) und zahlt im Leistungsfall eine zuvor vereinbarte Rente. Um Anspruch auf die Rentenzahlung der Grundfähigkeitsversicherung zu haben, muss der Versicherte laut ärztlicher Diagnose mindestens zwölf Monate lang nicht imstande sein, mindestens
Grundstückshaftpflichtversicherung

Grundstückshaftpflichtversicherung

Eine Grundstückshaftpflichtversicherung wird auch als Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung bezeichnet. Ausführlich Informationen erhalten Sie in unserem Versicherungslexikon unter der Versicherungsart: Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung Im Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'G'nächster Eintrag
Gruppenunfallversicherung

Gruppenunfallversicherung

Die betriebliche Gruppenunfallversicherung schützt die Mitarbeiter eines Unternehmens vor den Folgen von Unfällen. Im Regelfall bietet diese Form einen attraktiven Nutzen für alle Parteien. Hierbei kann man zwischen verschiedenen Ausgestaltungsmöglichkeiten der Gruppenunfallversicherung wählen: Die Absicherung sämtlicher Unfälle (Beruf und in der Freizeit, d. h. 24 ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ H

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚H‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Hagelversicherung

Hagelversicherung

Eine Hagelversicherung schützt den Versicherten vor Ertragsausfall von Bodenerzeugnissen der Landwirtschaft (Obst-, Wein-, Gemüse- und Gartenbau) aufgrund von Hagelschäden. Im Rahmen der Hagelversicherung für Bodenerzeugnisse sind Schäden ausschließlich durch den Hagelschlag (versicherte Elementargefahr) versichert. Der Hagelschlag muss unmittelbar an der versicherten Kulturart (Fruchtart) ...
Handyversicherung

Handyversicherung

Eine Handyversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen, die der Verlust oder die Beschädigung eines Handys nach sich ziehen kann. Die versicherten Gefahren einer Handyversicherung (können von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich sein) sind zumeist: Diebstahl ( inkl. einfacher Diebstahl) Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung Implosion, ...
Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung ist eine Versicherungsart der allgemeinen Haftpflichtversicherung und schützt den Versicherten vor Risiken, die sich aus dem Besitz und/ oder Vermietung von Grundeigentum ergeben können (z. B. Risiken der Verkehrssicherungspflicht). Da die private Haftpflichtversicherung im Allgemeinen, nur die aus Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern ...
Hausratversicherung

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung schützt die privaten Gegenstände (Hausrat) eines Versicherten gegen folgende Gefahren: Brand, Blitzschlag, Explosion, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Es ist möglich, den Versicherungsschutz einer Hausratversicherung durch eine Elementarschadenversicherung (Absicherung gegen Naturschäden wie z. B. wie Sturm, Hagel, ...
Heizöltankversicherung

Heizöltankversicherung

Eine Heizöltankversicherung schützt den Versicherten vor Schäden, die durch den Besitz eines Heizöltanks entstehen können. Wenn z. B. der Heizöltank ein Leck bekommt und Heizöl ausläuft, haftet der Besitzer in voller Höhe für sämtliche Folgeschäden. Gegen dieses Risiko und andere mögliche Schadenfälle z. B.: Korrosion des Materials, Schäden an im Eigentum befindlichen unbeweglichen Sachen ...
Hundehaftpflichtversicherung

Hundehaftpflichtversicherung

Eine Hundehaftpflichtversicherung schützt den Versicherten (Tierhalter) vor Ansprüchen Dritter durch Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die aufgrund seiner Hundehaltung entstehen können. Die gesetzliche Grundlage, dass ein Tierhalter für Schäden seines Hundes unbegrenzt haftbar gemacht werden kann, ist durch den § 833 des BGB geregelt. Seit dem 01.01.2010 ist die ...
Hagelversicherung

Hagelversicherung

Eine Hagelversicherung schützt den Versicherten vor Ertragsausfall von Bodenerzeugnissen der Landwirtschaft (Obst-, Wein-, Gemüse- und Gartenbau) aufgrund von Hagelschäden. Im Rahmen der Hagelversicherung für Bodenerzeugnisse sind Schäden ausschließlich durch den Hagelschlag (versicherte Elementargefahr) versichert. Der Hagelschlag muss unmittelbar an der versicherten Kulturart (Fruchtart) ...
Handyversicherung

Handyversicherung

Eine Handyversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen, die der Verlust oder die Beschädigung eines Handys nach sich ziehen kann. Die versicherten Gefahren einer Handyversicherung (können von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich sein) sind zumeist: Diebstahl ( inkl. einfacher Diebstahl) Wasser, Feuchtigkeit, Überschwemmung Implosion, ...
Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung

Eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflichtversicherung ist eine Versicherungsart der allgemeinen Haftpflichtversicherung und schützt den Versicherten vor Risiken, die sich aus dem Besitz und/ oder Vermietung von Grundeigentum ergeben können (z. B. Risiken der Verkehrssicherungspflicht). Da die private Haftpflichtversicherung im Allgemeinen, nur die aus Eigentumswohnungen und Einfamilienhäusern ...
Hausratversicherung

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung schützt die privaten Gegenstände (Hausrat) eines Versicherten gegen folgende Gefahren: Brand, Blitzschlag, Explosion, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Es ist möglich, den Versicherungsschutz einer Hausratversicherung durch eine Elementarschadenversicherung (Absicherung gegen Naturschäden wie z. B. wie Sturm, Hagel, ...
Heizöltankversicherung

Heizöltankversicherung

Eine Heizöltankversicherung schützt den Versicherten vor Schäden, die durch den Besitz eines Heizöltanks entstehen können. Wenn z. B. der Heizöltank ein Leck bekommt und Heizöl ausläuft, haftet der Besitzer in voller Höhe für sämtliche Folgeschäden. Gegen dieses Risiko und andere mögliche Schadenfälle z. B.: Korrosion des Materials, Schäden an im Eigentum befindlichen unbeweglichen Sachen ...
Hundehaftpflichtversicherung

Hundehaftpflichtversicherung

Eine Hundehaftpflichtversicherung schützt den Versicherten (Tierhalter) vor Ansprüchen Dritter durch Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die aufgrund seiner Hundehaltung entstehen können. Die gesetzliche Grundlage, dass ein Tierhalter für Schäden seines Hundes unbegrenzt haftbar gemacht werden kann, ist durch den § 833 des BGB geregelt. Seit dem 01.01.2010 ist die ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ I

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚I‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Inhaltsversicherung

Inhaltsversicherung

Eine Inhaltsversicherung schützt den Versicherten vor Schäden am beweglichen Geschäfts- und Betriebsinventar. Demzufolge ist die Betriebseinrichtung, wie z.B. die Büromöbel, Werkzeuge, Maschinen und Waren als auch Vorräte in den Versicherungsschutz eingeschlossen. Die versicherten Risiken der Inhaltsversicherung sind: Feuer, Explosion und Blitzschlag Leitungswasser, Frost, ...
Insassenunfallversicherung

Insassenunfallversicherung

Der versicherte Unfall muss in einem ursächlichen Zusammenhang mit dem Benutzen, Be- und Entladen, Lenken oder Abstellen des versicherten Kfz´s stehen. Die Insassenunfallversicherung zahlt Versicherungsleistungen durch gesundheitliche Beeinträchtigungen oder dauerhafter Invalidität der Kfz-Insassen, z. B. infolge von Unfällen, die im Zusammenhang mit dem versicherten Kraftfahrzeug stehen. Die
Instrumentenversicherung

Instrumentenversicherung

Eine Instrumentenversicherung bietet  eine sogenannte Allgefahrendeckung und schützt den Versicherungsnehmer vor den finanziellen Folgen durch einen Schaden an (s)einem Musikinstrument. Denn es ist möglich geliehene, gebrauchte,  gemietete oder neue Instrumente dementsprechend zu versichern. Oft ist der Verlust oder die Beschädigung des Instruments mit erheblichen finanziellen Aufwendungen ...
Internationale Krankenversicherung

Internationale Krankenversicherung

Die internationale Krankenversicherung versichert im Ausland lebende Deutsche und Nicht-Deutsche (gemäß Art. 116 GG) (die in Deutschland leben, z. B. Expatriates, sinngemäß „Austausch-Mitarbeiter") vor Krankheitsfällen, da die Sozialversicherungssysteme diverser Länder nicht der Grundversorgung der Heimatländer entsprechen. Eine internationale Krankenversicherung kann am ehesten mit einer ...
Internethaftpflichtversicherung

Internethaftpflichtversicherung

In der heutigen Zeit werden täglich zunehmend Informationen auf dem elektronischen Weg übermittelt und ausgetauscht. Hierbei handelt es sich oft um eine Terminvereinbarung, eine kurze Abstimmung zu einem Projekt, um ein persönliches Angebot und weitere Dinge des alltäglichen Geschäftslebens. Die Internethaftpflichtversicherung ist zumeist in einer umfassenden Betriebshaftpflichtversicherung ...
Inhaltsversicherung

Inhaltsversicherung

Eine Inhaltsversicherung schützt den Versicherten vor Schäden am beweglichen Geschäfts- und Betriebsinventar. Demzufolge ist die Betriebseinrichtung, wie z.B. die Büromöbel, Werkzeuge, Maschinen und Waren als auch Vorräte in den Versicherungsschutz eingeschlossen. Die versicherten Risiken der Inhaltsversicherung sind: Feuer, Explosion und Blitzschlag Leitungswasser, Frost, ...
Insassenunfallversicherung

Insassenunfallversicherung

Der versicherte Unfall muss in einem ursächlichen Zusammenhang mit dem Benutzen, Be- und Entladen, Lenken oder Abstellen des versicherten Kfz´s stehen. Die Insassenunfallversicherung zahlt Versicherungsleistungen durch gesundheitliche Beeinträchtigungen oder dauerhafter Invalidität der Kfz-Insassen, z. B. infolge von Unfällen, die im Zusammenhang mit dem versicherten Kraftfahrzeug stehen. Die
Instrumentenversicherung

Instrumentenversicherung

Eine Instrumentenversicherung bietet  eine sogenannte Allgefahrendeckung und schützt den Versicherungsnehmer vor den finanziellen Folgen durch einen Schaden an (s)einem Musikinstrument. Denn es ist möglich geliehene, gebrauchte,  gemietete oder neue Instrumente dementsprechend zu versichern. Oft ist der Verlust oder die Beschädigung des Instruments mit erheblichen finanziellen Aufwendungen ...
Internationale Krankenversicherung

Internationale Krankenversicherung

Die internationale Krankenversicherung versichert im Ausland lebende Deutsche und Nicht-Deutsche (gemäß Art. 116 GG) (die in Deutschland leben, z. B. Expatriates, sinngemäß „Austausch-Mitarbeiter") vor Krankheitsfällen, da die Sozialversicherungssysteme diverser Länder nicht der Grundversorgung der Heimatländer entsprechen. Eine internationale Krankenversicherung kann am ehesten mit einer ...
Internethaftpflichtversicherung

Internethaftpflichtversicherung

In der heutigen Zeit werden täglich zunehmend Informationen auf dem elektronischen Weg übermittelt und ausgetauscht. Hierbei handelt es sich oft um eine Terminvereinbarung, eine kurze Abstimmung zu einem Projekt, um ein persönliches Angebot und weitere Dinge des alltäglichen Geschäftslebens. Die Internethaftpflichtversicherung ist zumeist in einer umfassenden Betriebshaftpflichtversicherung ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ J

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚J‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Jagd-Haftpflichtversicherung

Jagd-Haftpflichtversicherung

Eine Jagd-Haftpflichtversicherung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Pflicht- versicherung, die jeder Jäger,  Jagdpächter, Förster, Forstbeamter, -aufseher, zur Beantragung des Jagdscheines bei der Jagdbehörde vorweisen muss. Die Jagd-Haftpflichtversicherung schützt nicht nur den Versicherten, sondern auch angestellte Personen, die den Jagdbetrieb leiten (exkl. Jagdscheininhaber bei ...
Jagd-Haftpflichtversicherung

Jagd-Haftpflichtversicherung

Eine Jagd-Haftpflichtversicherung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Pflicht- versicherung, die jeder Jäger,  Jagdpächter, Förster, Forstbeamter, -aufseher, zur Beantragung des Jagdscheines bei der Jagdbehörde vorweisen muss. Die Jagd-Haftpflichtversicherung schützt nicht nur den Versicherten, sondern auch angestellte Personen, die den Jagdbetrieb leiten (exkl. Jagdscheininhaber bei ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ K

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚K‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Kapitalbildende Lebensversicherung

Kapitalbildende Lebensversicherung

Eine kapitalbildende Lebensversicherung ist eine Versicherung auf das Erleben eines bestimmten Zeitpunkts (Erlebensfall) oder auf den Tod des Versicherten während der Versicherungsdauer (Todesfall). Die Leistung der kapitalbildenden Lebensversicherung erfolgt durch Auszahlung eines Geldbetrags (Versicherungssumme) zum Erlebens- oder zum Todesfall der versicherten Person. Vertragspartner ...
Kautionsversicherung

Kautionsversicherung

Bei einer Kautionsversicherung geht der Versicherer die Verpflichtung ein, zugunsten des Gläubigers des Ver- sicherungsnehmers Sicherheiten in Form von Bürgschaften oder Garantien zu stellen. Grundsätzlich werden Ansprüche aufgrund von Schlecht- oder Nichtleistung vertraglicher Verpflichtungen des Versicherungsnehmers durch eine Kautionsversicherung abgesichert. Insbesondere bei Großaufträgen
Kfz-Haftpflichtversicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung für alle Halter eines im Straßenverkehr zugelassenen Kfz´s und schützt den Versicherten gegen Ansprüchen Dritter in Form von Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die Höhe der Deckung einer Kfz-Haftpflichtversicherung kann von Versicherer zu Versicherer sehr unterschiedlich ausfallen. Sie entspricht jedoch mindestens der ...
Kfz-Handel-Handwerkversicherung

Kfz-Handel-Handwerkversicherung

Die Kfz-Handel-Handwerkversicherung ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Sie kann durch eine Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung für den Kfz-Handel und das Kfz-Handwerk erweitert werden. Man könnte sagen, dass es sich um eine Kfz-Versicherung handelt. die man für unterschiedliche Fahrzeuge in einem einzigen Vertrag abschließt. Versicherungsschutz einer ...
Kfz-Schutzbrief

Kfz-Schutzbrief

Der Kfz-Schutzbrief - auch Schutzbriefversicherung genannt - erbringt diverse Serviceleistungen und ersetzt die entstehenden Kosten in begrenzter Höhe, z. B. wenn das versicherte Fahrzeug nach einem Unfall oder einer Panne abgeschleppt werden muss. AnzeigeIm Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'K'nächster Eintrag »nächster Eintrag
Kompositversicherung

Kompositversicherung

Die Kompositversicherung beinhaltet sämtliche Schaden- oder Unfallversicherungen und ist ein Versicherungszweig neben der Lebensversicherung und der Krankenversicherung (Private Krankenversicherung). Kennzeichnend für Schadenversicherungen sind: Absicherung von Sachwerten Absicherung von Haftungsrisiken Die Unfallversicherung sichert zwar keine Sachwerte ab, jedoch darf sie in Deutschland ...
Kraftfahrtversicherung

Kraftfahrtversicherung

Als Kraftfahrtversicherung bezeichnet man umgangssprachlich die Kfz-Haftpflichtversicherung. In der Kraftfahrtversicherung kommen unter anderem die Teilkaskoversicherung, die Vollkaskoversicherung und ggf. die Insassenunfallversicherung vor. Hinzu können noch Leistungen eines Kfz-Schutzbriefes und weitere produktspezifische Konstellationen mitversichert werden. Wie z. B. Rabattretter, ...
Krankentagegeldversicherung

Krankentagegeldversicherung

Die Krankentagegeldversicherung bietet Arbeitnehmern und Selbstständigen eine Absicherung ihres Einkommens im Krankheitsfall. Wenn die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers in der Regel nach dem 42. Tag endet, zahlt die Krankenkasse das Krankentagegeld weiter. In einem solchen Fall kann jedoch eine Einkommenslücke entstehen, die mit Hilfe einer Krankentagegeldversicherung geschlossen werden kann. ...
Krankenvollversicherung

Krankenvollversicherung

Auf dem Markt der Krankenversicherungen wird die Private Krankenversicherung auch als Krankenvollversicherung bezeichnet, da es sich hierbei um Tarife handelt die keine Zusatzversicherungen darstellen, sondern eine umfassende Absicherung analog der gesetzlichen Krankenversicherung oder darüber hinaus bieten. Ausführliche Informationen über die "Krankenvollversicherung" erfahren Sie in ...
Krankenzusatzversicherung

Krankenzusatzversicherung

Die Krankenzusatzversicherung stellt eine ergänzende Versicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) dar. In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) reichen die Zahlungen oft nicht aus, die tatsächlich entstandene Kostenforderung einer medizinischen Versorgung zu begleichen. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserem Versicherungslexikon unter der ...
Kreditversicherung

Kreditversicherung

Die Kreditversicherung wird auch als Forderungsausfallversicherung bezeichnet und ist eine Absicherung gegen das Ausfallrisiko von Ansprüchen aus Waren-, Werklieferungen sowie Dienst- und Werkleistungen. Als Untergruppen der Kreditversicherung kommen die Ausfuhrkreditversicherung, Investitionsgüterkreditversicherung, Konsumentenkreditversicherung und die Warenkreditversicherung vor. Andere ...
Kapitalbildende Lebensversicherung

Kapitalbildende Lebensversicherung

Eine kapitalbildende Lebensversicherung ist eine Versicherung auf das Erleben eines bestimmten Zeitpunkts (Erlebensfall) oder auf den Tod des Versicherten während der Versicherungsdauer (Todesfall). Die Leistung der kapitalbildenden Lebensversicherung erfolgt durch Auszahlung eines Geldbetrags (Versicherungssumme) zum Erlebens- oder zum Todesfall der versicherten Person. Vertragspartner ...
Kautionsversicherung

Kautionsversicherung

Bei einer Kautionsversicherung geht der Versicherer die Verpflichtung ein, zugunsten des Gläubigers des Ver- sicherungsnehmers Sicherheiten in Form von Bürgschaften oder Garantien zu stellen. Grundsätzlich werden Ansprüche aufgrund von Schlecht- oder Nichtleistung vertraglicher Verpflichtungen des Versicherungsnehmers durch eine Kautionsversicherung abgesichert. Insbesondere bei Großaufträgen
Kfz-Haftpflichtversicherung

Kfz-Haftpflichtversicherung

Die Kfz-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung für alle Halter eines im Straßenverkehr zugelassenen Kfz´s und schützt den Versicherten gegen Ansprüchen Dritter in Form von Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die Höhe der Deckung einer Kfz-Haftpflichtversicherung kann von Versicherer zu Versicherer sehr unterschiedlich ausfallen. Sie entspricht jedoch mindestens der ...
Kfz-Handel-Handwerkversicherung

Kfz-Handel-Handwerkversicherung

Die Kfz-Handel-Handwerkversicherung ist eine Kfz-Haftpflichtversicherung. Sie kann durch eine Teilkaskoversicherung oder Vollkaskoversicherung für den Kfz-Handel und das Kfz-Handwerk erweitert werden. Man könnte sagen, dass es sich um eine Kfz-Versicherung handelt. die man für unterschiedliche Fahrzeuge in einem einzigen Vertrag abschließt. Versicherungsschutz einer ...
Kompositversicherung

Kompositversicherung

Die Kompositversicherung beinhaltet sämtliche Schaden- oder Unfallversicherungen und ist ein Versicherungszweig neben der Lebensversicherung und der Krankenversicherung (Private Krankenversicherung). Kennzeichnend für Schadenversicherungen sind: Absicherung von Sachwerten Absicherung von Haftungsrisiken Die Unfallversicherung sichert zwar keine Sachwerte ab, jedoch darf sie in Deutschland ...
Kraftfahrtversicherung

Kraftfahrtversicherung

Als Kraftfahrtversicherung bezeichnet man umgangssprachlich die Kfz-Haftpflichtversicherung. In der Kraftfahrtversicherung kommen unter anderem die Teilkaskoversicherung, die Vollkaskoversicherung und ggf. die Insassenunfallversicherung vor. Hinzu können noch Leistungen eines Kfz-Schutzbriefes und weitere produktspezifische Konstellationen mitversichert werden. Wie z. B. Rabattretter, ...
Krankentagegeldversicherung

Krankentagegeldversicherung

Die Krankentagegeldversicherung bietet Arbeitnehmern und Selbstständigen eine Absicherung ihres Einkommens im Krankheitsfall. Wenn die Lohnfortzahlung des Arbeitgebers in der Regel nach dem 42. Tag endet, zahlt die Krankenkasse das Krankentagegeld weiter. In einem solchen Fall kann jedoch eine Einkommenslücke entstehen, die mit Hilfe einer Krankentagegeldversicherung geschlossen werden kann. ...
Krankenvollversicherung

Krankenvollversicherung

Auf dem Markt der Krankenversicherungen wird die Private Krankenversicherung auch als Krankenvollversicherung bezeichnet, da es sich hierbei um Tarife handelt die keine Zusatzversicherungen darstellen, sondern eine umfassende Absicherung analog der gesetzlichen Krankenversicherung oder darüber hinaus bieten. Ausführliche Informationen über die "Krankenvollversicherung" erfahren Sie in ...
Krankenzusatzversicherung

Krankenzusatzversicherung

Die Krankenzusatzversicherung stellt eine ergänzende Versicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) dar. In der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) reichen die Zahlungen oft nicht aus, die tatsächlich entstandene Kostenforderung einer medizinischen Versorgung zu begleichen. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unserem Versicherungslexikon unter der ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ L

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚L‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Lösegeldversicherung

Lösegeldversicherung

Eine Lösegeldversicherung ist eine Absicherung sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen gegen die finanziellen Folgen von Entführung. Die Lösegeldversicherung wird in Deutschland erst seit 1998 angeboten und unterliegt sehr strengen Prüfungskriterien durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Der Versicherungsschutz einer Lösegeldversicherung erstreckt sich ...
Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherung

Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherung

Die Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherung schütz den Versicherten vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die im Zusammenhang mit dem Besitz/ Gebrauch eines bemannten Fluggerätes entstehen können. Als Gesetzesgrundlage der Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherung dienen §§ 823 ff. BGB und §§ 33 ff. Luftfahrzeuggesetz. Die Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung für die
Lösegeldversicherung

Lösegeldversicherung

Eine Lösegeldversicherung ist eine Absicherung sowohl für Privatpersonen als auch Unternehmen gegen die finanziellen Folgen von Entführung. Die Lösegeldversicherung wird in Deutschland erst seit 1998 angeboten und unterliegt sehr strengen Prüfungskriterien durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Der Versicherungsschutz einer Lösegeldversicherung erstreckt sich ...
Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherung

Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherung

Die Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherung schütz den Versicherten vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die im Zusammenhang mit dem Besitz/ Gebrauch eines bemannten Fluggerätes entstehen können. Als Gesetzesgrundlage der Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherung dienen §§ 823 ff. BGB und §§ 33 ff. Luftfahrzeuggesetz. Die Luftfahrzeug-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung für die
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ M

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚M‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Maschinen- und Kaskoversicherung

Maschinen- und Kaskoversicherung

Eine Maschinen- und Kaskoversicherung sichert Maschinen und sämtliche Baugeräte, diverse fahrbare und transportable Arbeitsmaschinen sowie  Zusatzgeräte und Reserveteile (wenn dies besonders vereinbart wird), vor den finanziellen Folgen diverser Schäden ab. Versicherte Risiken einer Maschinen- und Kautionsversicherung sind: menschliches Versagen, teilw. Konstruktionsfehler, Kurzschluss, ...
Maschinenversicherung

Maschinenversicherung

Oft hängt die Anschaffung einer Maschine mit immensen Kosten zusammen, die durch Beschädigung oder Zerstörung schnell das Aus für eine Firma bedeuten kann. Schutz vor ungewünschten Zusatzkosten bietet eine auf den Bedarf zugeschnittene Maschinenversicherung. Die Maschinenversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Schäden seiner Maschinen in Folge von: Bedienungsfehlern, ...
Messe- und Ausstellungsversicherung

Messe- und Ausstellungsversicherung

Eine Messe- und Ausstellungsversicherung ist eine Absicherung, welche die Waren und Güter (Exponate) des Versicherten, das Standpersonal, zumeist den Transport und die Lagerung der Exponate abdeckt. Die Messe- und Ausstellungsversicherung gilt als Sonderform der Transportversicherung. Bei einer Messe- und Ausstellungsversicherung werden folgende Risiken abgesichert: Beschädigung/Verlust ...
Modell-Halter-Haftpflichtversicherung

Modell-Halter-Haftpflichtversicherung

Die Modell-Halter-Haftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor Schäden und Risiken, die u.a. im Zusammenhang mit dem Betrieb/ der Benutzung eines Flugmodells stehen. Hierbei ist es irrelevant, ob ein Modellflugzeug nur 100 Gramm oder 100 Kilogramm wiegt. Die Modell-Halter-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung. Grundsätzlich beträgt die Deckungssumme der ...
Mopedversicherung

Mopedversicherung

Eine Mopedversicherung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung für jeden Halter eines Mofas, Mopeds, Mokicks oder Rollers. Die Mopedversicherung ist eine Haftpflichtversicherung, die den Versicherten vor finanziellen Risiken, welche durch Nutzung des Mopeds entstehen können, schützt. Versicherungsschutz der Mopedversicherung genießen sowohl der Versicherungsnehmer als auch der
Motorrad-Haftpflichtversicherung

Motorrad-Haftpflichtversicherung

Die Motorrad-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung für alle Halter eines Motorrades, sie schützt den Versicherten bei einem Unfall vor den finanziellen Ansprüchen Dritter. Bei Personen-, Sach-, und Vermögensschäden zahlt die Motorrad-Haftpflichtversicherung im Rahmen der vereinbarten Versicherungssummen Gelder an die Geschädigte. Die Versicherungssumme einer ...
Motorrad-Kaskoversicherung

Motorrad-Kaskoversicherung

Die Motorrad-Kaskoversicherung (auch Fahrzeugversicherung) genannt, schützt den Versicherten vor finanziellen Folgen aufgrund von Diebstahl, Beschädigung und Zerstörung des Motorrads. In einer Motorrad-Kaskoversicherung werden sämtliche am Fahrzeug befestigten oder in ihm unter Verschluss verwahrten Teile - laut Liste der mitversicherten Fahrzeug- und Zubehörteile des Versicherers – ...
Musterkollektionsversicherung

Musterkollektionsversicherung

Eine Musterkollektionsversicherung ist eine Sonderform der Transportversicherung, welche insbesondere für Handelsreisende, die wertvolle Prototypen im Gepäck haben, empfehlenswert ist. Die Musterkollektionsversicherung versichert diverse Kollektionen inklusive deren Verpackung und Behältnisse gegen Verlust, Beschädigung und Diebstahl. Nicht versicherte Waren der Musterkollektionsversicherung ...
Maschinen- und Kaskoversicherung

Maschinen- und Kaskoversicherung

Eine Maschinen- und Kaskoversicherung sichert Maschinen und sämtliche Baugeräte, diverse fahrbare und transportable Arbeitsmaschinen sowie  Zusatzgeräte und Reserveteile (wenn dies besonders vereinbart wird), vor den finanziellen Folgen diverser Schäden ab. Versicherte Risiken einer Maschinen- und Kautionsversicherung sind: menschliches Versagen, teilw. Konstruktionsfehler, Kurzschluss, ...
Maschinenversicherung

Maschinenversicherung

Oft hängt die Anschaffung einer Maschine mit immensen Kosten zusammen, die durch Beschädigung oder Zerstörung schnell das Aus für eine Firma bedeuten kann. Schutz vor ungewünschten Zusatzkosten bietet eine auf den Bedarf zugeschnittene Maschinenversicherung. Die Maschinenversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Schäden seiner Maschinen in Folge von: Bedienungsfehlern, ...
Messe- und Ausstellungsversicherung

Messe- und Ausstellungsversicherung

Eine Messe- und Ausstellungsversicherung ist eine Absicherung, welche die Waren und Güter (Exponate) des Versicherten, das Standpersonal, zumeist den Transport und die Lagerung der Exponate abdeckt. Die Messe- und Ausstellungsversicherung gilt als Sonderform der Transportversicherung. Bei einer Messe- und Ausstellungsversicherung werden folgende Risiken abgesichert: Beschädigung/Verlust ...
Modell-Halter-Haftpflichtversicherung

Modell-Halter-Haftpflichtversicherung

Die Modell-Halter-Haftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor Schäden und Risiken, die u.a. im Zusammenhang mit dem Betrieb/ der Benutzung eines Flugmodells stehen. Hierbei ist es irrelevant, ob ein Modellflugzeug nur 100 Gramm oder 100 Kilogramm wiegt. Die Modell-Halter-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung. Grundsätzlich beträgt die Deckungssumme der ...
Mopedversicherung

Mopedversicherung

Eine Mopedversicherung ist eine gesetzlich vorgeschriebene Pflichtversicherung für jeden Halter eines Mofas, Mopeds, Mokicks oder Rollers. Die Mopedversicherung ist eine Haftpflichtversicherung, die den Versicherten vor finanziellen Risiken, welche durch Nutzung des Mopeds entstehen können, schützt. Versicherungsschutz der Mopedversicherung genießen sowohl der Versicherungsnehmer als auch der
Motorrad-Haftpflichtversicherung

Motorrad-Haftpflichtversicherung

Die Motorrad-Haftpflichtversicherung ist eine Pflichtversicherung für alle Halter eines Motorrades, sie schützt den Versicherten bei einem Unfall vor den finanziellen Ansprüchen Dritter. Bei Personen-, Sach-, und Vermögensschäden zahlt die Motorrad-Haftpflichtversicherung im Rahmen der vereinbarten Versicherungssummen Gelder an die Geschädigte. Die Versicherungssumme einer ...
Motorrad-Kaskoversicherung

Motorrad-Kaskoversicherung

Die Motorrad-Kaskoversicherung (auch Fahrzeugversicherung) genannt, schützt den Versicherten vor finanziellen Folgen aufgrund von Diebstahl, Beschädigung und Zerstörung des Motorrads. In einer Motorrad-Kaskoversicherung werden sämtliche am Fahrzeug befestigten oder in ihm unter Verschluss verwahrten Teile - laut Liste der mitversicherten Fahrzeug- und Zubehörteile des Versicherers – ...
Musterkollektionsversicherung

Musterkollektionsversicherung

Eine Musterkollektionsversicherung ist eine Sonderform der Transportversicherung, welche insbesondere für Handelsreisende, die wertvolle Prototypen im Gepäck haben, empfehlenswert ist. Die Musterkollektionsversicherung versichert diverse Kollektionen inklusive deren Verpackung und Behältnisse gegen Verlust, Beschädigung und Diebstahl. Nicht versicherte Waren der Musterkollektionsversicherung ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ P

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚P‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Pensionsfonds

Pensionsfonds

Ein Pensionsfonds ist wie die Direktzusage eine versicherungsähnliche, rechtlich selbstständige Institution (daher auch rechtlich unabhängig vom Arbeitgeber), die dem Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf Leistung gewährt. Die Regularien für den Pensionsfonds sind ebenfalls durch das Betriebsrentengesetz definiert. Wichtig zu wissen ist, dass der Arbeitgeber einstehen muss wenn der ...
Pensionskasse

Pensionskasse

Die Pensionskasse ist seit dem 01.01.2005 kaum von der Direktversicherung zu unterscheiden. Einzig der Auftritt dieser Einrichtungen differenziert die Pensionskasse zur Direktversicherung, da es sich hier um rechtlich selbständige Versorgungseinrichtung handelt, die von Unternehmen/ Arbeitgebern mit der Durchführung der betrieblichen Altersvorsorge beauftragt wird. Als gesetzliche Grundlage ...
Pensionszusage

Pensionszusage

(wird auch Direktzusage genannt)Die Pensionszusage wird durch das Gesetz zu Verbesserung betrieblicher Altersvorsorge (BetrAVG) und durch § 6a EStG geregelt. Hierbei erteilt der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer eine Leistungszusage, so dass sich der Anspruch einer Direktzusage direkt gegen den Arbeitgeber richtet und er selbst zum Versorgungsträger wird. Wenn der Arbeitgeber die Leistungen zur
Pferdehaftpflichtversicherung

Pferdehaftpflichtversicherung

Eine Pferdehaftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die das Pferd des Versicherten gegenüber Dritten, also anderen Personen, anrichtet. Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Halter von Reit-und Zugtieren. Hierzu gehören Pferde, Kleinpferde, Ponys, Maultiere, Esel usw. Versichert ist die gesetzliche ...
Pflegekostenversicherung

Pflegekostenversicherung

Eine Pflegekostenversicherung ist eine ergänzende Versicherung zur gesetzlichen/ privaten Pflegepflichtversicherung. Der Versicherte der Pflegekostenversicherung erhält bei Pflegebedürftigkeit die tatsächlich anfallenden Kosten je nach Versicherungsumfang der Pflegekostenversicherung erstattet. So kann es vorkommen, dass die Pflegekostenversicherung die tatsächlich entstandenen Kosten zu 100%
Pflegetagegeldversicherung

Pflegetagegeldversicherung

Eine Pflegetagegeldversicherung ist eine ergänzende Versicherung zur gesetzlichen oder privaten Pflegepflichtversicherung. Der Versicherte der Pflegetagegeldversicherung erhält bei Eintritt von Pflegebedürftigkeit eine zuvor fest vereinbarte Summe pro Tag (z. B. 50 Euro pro Tag). Wichtig zu wissen ist, dass die Zahlung aus einer Pflegetagegeldversicherung unabhängig von den realen Kosten der ...
Photovoltaikversicherung

Photovoltaikversicherung

Die Photovoltaikversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Schäden, die ihm im Zusammenhang mit seiner Photovoltaikanlage entstehen können. Versicherte Risiken einer Photovoltaikversicherung sind zumeist (können je Versicherung auch unterschiedlich sein): Bedienungsfehler, Fahrlässigkeit Feuer, Brand, Blitzschlag, Explosion Kurzschluss, ...
Privat-Rechtsschutzversicherung

Privat-Rechtsschutzversicherung

Die Privat-RechtsschutzversicherungIm Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'P'nächster Eintrag »nächster Eintrag »Alle Begriffe mit 'P'« vorheriger EintragVorschauVersicherungslexikonVorschau 'P' und  » verwandte ThemenVorschauVerwandte ThemenVerwandt zur Privat-Rechtsschutzversicherung
Private Krankenversicherung

Private Krankenversicherung

Unter der Privaten Krankenversicherung (PKV) versteht man sämtliche privatrechtlich organisierten Versicherungen oder Versicherungen auf Gegenseitigkeit, die gegen einen Beitrag eine Absicherung für medizinisch notwendige Heilbehandlungen, Unfallfolgen und sonstige vereinbarte Leistungen bei einem privaten Versicherungsunternehmen anbieten. Die privaten Krankenversicherungen sind im Verband ...
Private Krankenzusatzversicherung

Private Krankenzusatzversicherung

Eine private Krankenzusatzversicherung ist eine ergänzende Versicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Oft reichen die Zahlungen der GKV nicht aus, die tatsächlich entstandenen Kosten einer medizinischen Behandlung zu bezahlen. Zudem erbringt die GKV manchmal auch gar keine Leistung, in diesen Fällen ist die Nutzung einer privaten Krankenzusatzversicherung besonders sinnvoll. Da ...
Private Pflegepflichtversicherung

Private Pflegepflichtversicherung

Die private Pflegepflichtversicherung ist eine selbstständige Versicherung der Sozialversicherung und dient zur Absicherung des Risikos der Pflegbe- dürftigkeit (Pflegefall). Im elften Sozial-gesetzbuch (SGB XI) werden die Grundlagen der privaten Pflegepflicht- versicherung geregelt. Die Versicherten der privaten Pflegepflichtversicherung Jedes Mitglied der privaten Krankenversicherung (PKV),
Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung

(klassisch & fondsgebunden) Eine private Rentenversicherung ist eine Versicherung auf das Erleben eines bestimmten Zeitpunkts (Renteneintritt). Die private Rentenversicherung gehört zur 3. Schicht der Altersvorsorge, wird somit nicht staatlich gefördert und genießt keinen Hartz-IV-Schutz. Die Leistung der privaten Rentenversicherung erfolgt durch Auszahlung des gesamten Kapitals oder ...
Private Unfallversicherung

Private Unfallversicherung

Eine private Unfallversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Folgen, die infolge eines Unfalles entstehen können. Wenn der Schadenfall eintritt, zahlt die private Unfallversicherung eine Kapitalleistung und/oder eine Unfallrente an den Versicherten. Einen Unfall definieren die Anbieter der privaten Unfallversicherung zumeist als ein plötzlich von außen auf den Körper des ...
Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung

Eine Privathaftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor Schadenersatzansprüchen Dritter*, infolge von Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. Gesetzliche Grundlagen | vertragliche Grundlagen Die Schadensersatzpflicht ist im bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Die gesetzliche Regelung findet man im § 823 des BGB. Die Leistungspflicht des Versicherers ist im § 100 des ...
Probandenhaftpflichtversicherung

Probandenhaftpflichtversicherung

Eine Probandenhaftpflichtversicherung ist nach Arzneimittel- und Medizinproduktgesetz eine Pflichtversicherung. Mithilfe der Probandenhaftpflichtversicherung werden sowohl Probanden/ Patienten als auch Prüfärzte während der Durchführung von medizinischen Studien abgesichert. Die Probandenhaftpflichtversicherung dient zur Absicherung des finanziellen Risikos, falls ein Mensch getötet oder der ...
Produkthaftpflichtversicherung

Produkthaftpflichtversicherung

Eine Produkthaftpflichtversicherung schützt Firmen vor Sach-, Personen- und Vermögensschäden, die durch Fehler ihres Produktes entstehen. Die rechtlichen Grundlagen der Produkthaftpflicht- versicherung werden durch das Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) geregelt. Insbesondere für produzierende Unternehmen kann eine Produkthaftpflichtversicherung eine sehr sinnvolle Ergänzung zur ...
Pensionsfonds

Pensionsfonds

Ein Pensionsfonds ist wie die Direktzusage eine versicherungsähnliche, rechtlich selbstständige Institution (daher auch rechtlich unabhängig vom Arbeitgeber), die dem Arbeitnehmer einen Rechtsanspruch auf Leistung gewährt. Die Regularien für den Pensionsfonds sind ebenfalls durch das Betriebsrentengesetz definiert. Wichtig zu wissen ist, dass der Arbeitgeber einstehen muss wenn der ...
Pensionskasse

Pensionskasse

Die Pensionskasse ist seit dem 01.01.2005 kaum von der Direktversicherung zu unterscheiden. Einzig der Auftritt dieser Einrichtungen differenziert die Pensionskasse zur Direktversicherung, da es sich hier um rechtlich selbständige Versorgungseinrichtung handelt, die von Unternehmen/ Arbeitgebern mit der Durchführung der betrieblichen Altersvorsorge beauftragt wird. Als gesetzliche Grundlage ...
Pensionszusage

Pensionszusage

(wird auch Direktzusage genannt)Die Pensionszusage wird durch das Gesetz zu Verbesserung betrieblicher Altersvorsorge (BetrAVG) und durch § 6a EStG geregelt. Hierbei erteilt der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer eine Leistungszusage, so dass sich der Anspruch einer Direktzusage direkt gegen den Arbeitgeber richtet und er selbst zum Versorgungsträger wird. Wenn der Arbeitgeber die Leistungen zur
Pferdehaftpflichtversicherung

Pferdehaftpflichtversicherung

Eine Pferdehaftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die das Pferd des Versicherten gegenüber Dritten, also anderen Personen, anrichtet. Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers als Halter von Reit-und Zugtieren. Hierzu gehören Pferde, Kleinpferde, Ponys, Maultiere, Esel usw. Versichert ist die gesetzliche ...
Pflegekostenversicherung

Pflegekostenversicherung

Eine Pflegekostenversicherung ist eine ergänzende Versicherung zur gesetzlichen/ privaten Pflegepflichtversicherung. Der Versicherte der Pflegekostenversicherung erhält bei Pflegebedürftigkeit die tatsächlich anfallenden Kosten je nach Versicherungsumfang der Pflegekostenversicherung erstattet. So kann es vorkommen, dass die Pflegekostenversicherung die tatsächlich entstandenen Kosten zu 100%
Pflegetagegeldversicherung

Pflegetagegeldversicherung

Eine Pflegetagegeldversicherung ist eine ergänzende Versicherung zur gesetzlichen oder privaten Pflegepflichtversicherung. Der Versicherte der Pflegetagegeldversicherung erhält bei Eintritt von Pflegebedürftigkeit eine zuvor fest vereinbarte Summe pro Tag (z. B. 50 Euro pro Tag). Wichtig zu wissen ist, dass die Zahlung aus einer Pflegetagegeldversicherung unabhängig von den realen Kosten der ...
Photovoltaikversicherung

Photovoltaikversicherung

Die Photovoltaikversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Schäden, die ihm im Zusammenhang mit seiner Photovoltaikanlage entstehen können. Versicherte Risiken einer Photovoltaikversicherung sind zumeist (können je Versicherung auch unterschiedlich sein): Bedienungsfehler, Fahrlässigkeit Feuer, Brand, Blitzschlag, Explosion Kurzschluss, ...
Privat-Rechtsschutzversicherung

Privat-Rechtsschutzversicherung

Die Privat-RechtsschutzversicherungIm Versicherungslexikon blättern»  Vorschau  »  verwandte Themen« vorheriger EintragAlle Begriffe mit 'P'nächster Eintrag »nächster Eintrag »Alle Begriffe mit 'P'« vorheriger EintragVorschauVersicherungslexikonVorschau 'P' und  » verwandte ThemenVorschauVerwandte ThemenVerwandt zur Privat-Rechtsschutzversicherung
Private Krankenzusatzversicherung

Private Krankenzusatzversicherung

Eine private Krankenzusatzversicherung ist eine ergänzende Versicherung zur gesetzlichen Krankenversicherung (GKV). Oft reichen die Zahlungen der GKV nicht aus, die tatsächlich entstandenen Kosten einer medizinischen Behandlung zu bezahlen. Zudem erbringt die GKV manchmal auch gar keine Leistung, in diesen Fällen ist die Nutzung einer privaten Krankenzusatzversicherung besonders sinnvoll. Da ...
Private Pflegepflichtversicherung

Private Pflegepflichtversicherung

Die private Pflegepflichtversicherung ist eine selbstständige Versicherung der Sozialversicherung und dient zur Absicherung des Risikos der Pflegbe- dürftigkeit (Pflegefall). Im elften Sozial-gesetzbuch (SGB XI) werden die Grundlagen der privaten Pflegepflicht- versicherung geregelt. Die Versicherten der privaten Pflegepflichtversicherung Jedes Mitglied der privaten Krankenversicherung (PKV),
Private Rentenversicherung

Private Rentenversicherung

(klassisch & fondsgebunden) Eine private Rentenversicherung ist eine Versicherung auf das Erleben eines bestimmten Zeitpunkts (Renteneintritt). Die private Rentenversicherung gehört zur 3. Schicht der Altersvorsorge, wird somit nicht staatlich gefördert und genießt keinen Hartz-IV-Schutz. Die Leistung der privaten Rentenversicherung erfolgt durch Auszahlung des gesamten Kapitals oder ...
Private Unfallversicherung

Private Unfallversicherung

Eine private Unfallversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Folgen, die infolge eines Unfalles entstehen können. Wenn der Schadenfall eintritt, zahlt die private Unfallversicherung eine Kapitalleistung und/oder eine Unfallrente an den Versicherten. Einen Unfall definieren die Anbieter der privaten Unfallversicherung zumeist als ein plötzlich von außen auf den Körper des ...
Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung

Eine Privathaftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor Schadenersatzansprüchen Dritter*, infolge von Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. Gesetzliche Grundlagen | vertragliche Grundlagen Die Schadensersatzpflicht ist im bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) verankert. Die gesetzliche Regelung findet man im § 823 des BGB. Die Leistungspflicht des Versicherers ist im § 100 des ...
Probandenhaftpflichtversicherung

Probandenhaftpflichtversicherung

Eine Probandenhaftpflichtversicherung ist nach Arzneimittel- und Medizinproduktgesetz eine Pflichtversicherung. Mithilfe der Probandenhaftpflichtversicherung werden sowohl Probanden/ Patienten als auch Prüfärzte während der Durchführung von medizinischen Studien abgesichert. Die Probandenhaftpflichtversicherung dient zur Absicherung des finanziellen Risikos, falls ein Mensch getötet oder der ...
Produkthaftpflichtversicherung

Produkthaftpflichtversicherung

Eine Produkthaftpflichtversicherung schützt Firmen vor Sach-, Personen- und Vermögensschäden, die durch Fehler ihres Produktes entstehen. Die rechtlichen Grundlagen der Produkthaftpflicht- versicherung werden durch das Produkthaftungsgesetz (ProdHaftG) geregelt. Insbesondere für produzierende Unternehmen kann eine Produkthaftpflichtversicherung eine sehr sinnvolle Ergänzung zur ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ R

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚R‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Risiken, die Rechtsstreitigkeiten oder die Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen nach sich ziehen können. Bei der Rechtsschutzversicherung gibt es verschiedene Tarifmodelle, die zumeist einzeln oder auch in Kombination abgeschlossen werden können. Die verschiedenen Tarifmodelle der Rechtsschutzversicherung ...
Reiseabbruchversicherung

Reiseabbruchversicherung

Eine Reiseabbruchversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Kosten, die bei Reiseabbruch (z. B. durch Unfall oder Krankheit) während einer Reise anfallen können. Die Reiseabbruchversicherung zahlt bis zu einer max. Versicherungssumme und erhält zumeist folgende Leistungen: Die Reiseabbruchversicherung zahlt, wenn eine Reise abgebrochen werden muss. Sie erstattet nicht in Anspruch
Reisegepäckversicherung

Reisegepäckversicherung

Eine Reisegepäckversicherung schützt den Versicherten vor Beschädigung oder Diebstahl seines Reisegepäcks und bietet weltweiten Versicherungsschutz. Die Reisegepäckversicherung erstattet die anfallenden Kosten entweder bis zum Zeitwert (Wert, den das Gepäck vor Reiseantritt hatte) des Reisegepäcks oder bis zur vereinbarten Versicherungssumme der Reisegepäckversicherung. Das Gepäck ist dann ...
Reisekrankenversicherung

Reisekrankenversicherung

Eine Reisekrankenversicherung kann grundlegend nur vor Reiseantritt beantragt werden und schützt den oder die versicherten Personen vor finanziellen Belastungen, die bei Krankheit oder durch einen Unfall am Urlaubsort anfallen können. Die Reisekrankenversicherung kann als Jahresvertrag (gilt für zwölf Monate nach Abschluss) oder als Einmalversicherung (für die Dauer einer Reise bis zu 365 ...
Reiserücktrittsversicherung

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen bei Stornierung einer Reise. Hierbei ist unabhängig ob die Reise im In- oder Ausland erfolgt. Folgende Gründe werden in der Reiserücktrittsversicherung mitversichert: schwerer Unfallverletzung oder Erkrankung Tod eines Mitreisenden oder von Angehörigen Impfunverträglichkeit plötzliche Kündigung des ...
Riester-Rente

Riester-Rente

Die Riester-Rente ist eine staatlich geförderte, kapitalgedeckte Altersvorsorge, die mithilfe der Rentenreform 2001 eingeführt wurde, sie gehört wie die betriebliche Altersvorsorge zur zweiten Schicht der Altersvorsorge. Riester-Renten gelten als Rentenversicherungen, die auf das Erleben eines bestimmten Zeitpunktes ( i. d. R. Renteneintritt) abgeschlossen werden. Die Leistung der ...
Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist eine Absicherung auf den Todesfall der versicherten Person (biometrisches Risiko). Bei Risikolebensversicherungen wird eine zuvor fest vereinbarte Versicherungssumme definiert, die während der Vertragslaufzeit gleich- bleibend, steigend oder fallend sein kann. Wenn die Versicherte Person während der Vertragslaufzeit der Risikolebensversicherung stirbt, ...
Rückwärtsversicherung

Rückwärtsversicherung

Der Versicherer gewährt dem Antragsteller/ Versicherungsnehmer unter Umständen auch Versicherungsschutz vor Antragstellung. Diese Besonderheit kann unter Umständen eine entscheidene Unterstützung darstellen, die vor erheblichen Kosten schützt. Die Rückwärtsversicherung bzw. der Versicherungsbeginn der Vergangenheit muss ausdrücklich im Vertrag vereinbart werden. Eine Rückwärtsversicherung ...
Rürup-Rente

Rürup-Rente

Eine Rürup-Rente (auch Basis-Rente genannt) ist eine staatlich geförderte, kapitalgedeckte Altersvorsorge, die mithilfe des Alterseinkünftegesetzes 2005 eingeführt wurde. Die Rürup-Rente gehört - wie die gesetzliche Rentenversicherung - zur ersten Schicht der Altersvorsorge. Einmalauszahlungen sind bei einer Rürup-Rente nicht möglich, daher gilt die Rürup-Rente als Rentenversicherung, die auf
Rechtsschutzversicherung

Rechtsschutzversicherung

Eine Rechtsschutzversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Risiken, die Rechtsstreitigkeiten oder die Wahrnehmung seiner rechtlichen Interessen nach sich ziehen können. Bei der Rechtsschutzversicherung gibt es verschiedene Tarifmodelle, die zumeist einzeln oder auch in Kombination abgeschlossen werden können. Die verschiedenen Tarifmodelle der Rechtsschutzversicherung ...
Reiseabbruchversicherung

Reiseabbruchversicherung

Eine Reiseabbruchversicherung schützt den Versicherten vor finanziellen Kosten, die bei Reiseabbruch (z. B. durch Unfall oder Krankheit) während einer Reise anfallen können. Die Reiseabbruchversicherung zahlt bis zu einer max. Versicherungssumme und erhält zumeist folgende Leistungen: Die Reiseabbruchversicherung zahlt, wenn eine Reise abgebrochen werden muss. Sie erstattet nicht in Anspruch
Reisegepäckversicherung

Reisegepäckversicherung

Eine Reisegepäckversicherung schützt den Versicherten vor Beschädigung oder Diebstahl seines Reisegepäcks und bietet weltweiten Versicherungsschutz. Die Reisegepäckversicherung erstattet die anfallenden Kosten entweder bis zum Zeitwert (Wert, den das Gepäck vor Reiseantritt hatte) des Reisegepäcks oder bis zur vereinbarten Versicherungssumme der Reisegepäckversicherung. Das Gepäck ist dann ...
Reisekrankenversicherung

Reisekrankenversicherung

Eine Reisekrankenversicherung kann grundlegend nur vor Reiseantritt beantragt werden und schützt den oder die versicherten Personen vor finanziellen Belastungen, die bei Krankheit oder durch einen Unfall am Urlaubsort anfallen können. Die Reisekrankenversicherung kann als Jahresvertrag (gilt für zwölf Monate nach Abschluss) oder als Einmalversicherung (für die Dauer einer Reise bis zu 365 ...
Reiserücktrittsversicherung

Reiserücktrittsversicherung

Eine Reiserücktrittsversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen bei Stornierung einer Reise. Hierbei ist unabhängig ob die Reise im In- oder Ausland erfolgt. Folgende Gründe werden in der Reiserücktrittsversicherung mitversichert: schwerer Unfallverletzung oder Erkrankung Tod eines Mitreisenden oder von Angehörigen Impfunverträglichkeit plötzliche Kündigung des ...
Riester-Rente

Riester-Rente

Die Riester-Rente ist eine staatlich geförderte, kapitalgedeckte Altersvorsorge, die mithilfe der Rentenreform 2001 eingeführt wurde, sie gehört wie die betriebliche Altersvorsorge zur zweiten Schicht der Altersvorsorge. Riester-Renten gelten als Rentenversicherungen, die auf das Erleben eines bestimmten Zeitpunktes ( i. d. R. Renteneintritt) abgeschlossen werden. Die Leistung der ...
Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist eine Absicherung auf den Todesfall der versicherten Person (biometrisches Risiko). Bei Risikolebensversicherungen wird eine zuvor fest vereinbarte Versicherungssumme definiert, die während der Vertragslaufzeit gleich- bleibend, steigend oder fallend sein kann. Wenn die Versicherte Person während der Vertragslaufzeit der Risikolebensversicherung stirbt, ...
Rückwärtsversicherung

Rückwärtsversicherung

Der Versicherer gewährt dem Antragsteller/ Versicherungsnehmer unter Umständen auch Versicherungsschutz vor Antragstellung. Diese Besonderheit kann unter Umständen eine entscheidene Unterstützung darstellen, die vor erheblichen Kosten schützt. Die Rückwärtsversicherung bzw. der Versicherungsbeginn der Vergangenheit muss ausdrücklich im Vertrag vereinbart werden. Eine Rückwärtsversicherung ...
Rürup-Rente

Rürup-Rente

Eine Rürup-Rente (auch Basis-Rente genannt) ist eine staatlich geförderte, kapitalgedeckte Altersvorsorge, die mithilfe des Alterseinkünftegesetzes 2005 eingeführt wurde. Die Rürup-Rente gehört - wie die gesetzliche Rentenversicherung - zur ersten Schicht der Altersvorsorge. Einmalauszahlungen sind bei einer Rürup-Rente nicht möglich, daher gilt die Rürup-Rente als Rentenversicherung, die auf
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ S

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚S‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Schiffsversicherung (P&I-Versicherung)

Schiffsversicherung (P&I-Versicherung)

Eine P&I-Versicherung (protection & indemnity = Schutz & Schadloshaltung/ Entschädigung) schützt den Versicherten gegen Ansprüche Dritter, die sich aus dem Betrieb eines Schiffes (z. B: Haftpflichten gemäß Gesetz, Schäden oder Verluste) ergeben. Versicherte Risiken der P&I-Versicherung (Haftpflichtversicherung für Schiffe) sind grundsätzlich: Personenschäden (Tod, ...
Schließfachversicherung

Schließfachversicherung

Eine Schließfachversicherung ist eine Sonderform der Einbruchdiebstahlversicherung und schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen, wenn der Inhalt seines Schließfaches gestohlen oder durch Brand zerstört wird. Da der Inhalt von Bankschließfächern bei der Anmietung eines Faches nicht automatisch mitversichert ist, empfiehlt sich der Abschluss einer Schließfachversicherung besonders ...
Schlüsselversicherung

Schlüsselversicherung

Die Schlüsselversicherung ist eine Versicherung, die eine versicherte Person von Haftpflichtansprüchen beim Verlust oder Diebstahl von privaten oder dienstlichen Schlüsseln entbindet. Besonders bei Einrichtungen mit großem Publikumsverkehr (z. B. Geschäftsgebäude, Schulen oder Sportstätten) sind oft viele Schlüssel im Umlauf die im Regelfall einen hohen Wert haben, da es sich um eine Art ...
Sterbegeldversicherung

Sterbegeldversicherung

Eine Sterbegeldversicherung ist eine zumeist lebenslängliche Absicherung auf den Todesfall mit einer frei wählbaren Versicherungssumme. Die Sterbegeldversicherung soll vor allem die Beerdigungskosten und weitere, direkt mit dem Tod verbundene Kosten abdecken. Des Weiteren dient eine Sterbegeldversicherung zur Sicherstellung einer angemessenen Beerdigung, vor allem wenn keine Hinterbliebenen ...
Schiffsversicherung (P&I-Versicherung)

Schiffsversicherung (P&I-Versicherung)

Eine P&I-Versicherung (protection & indemnity = Schutz & Schadloshaltung/ Entschädigung) schützt den Versicherten gegen Ansprüche Dritter, die sich aus dem Betrieb eines Schiffes (z. B: Haftpflichten gemäß Gesetz, Schäden oder Verluste) ergeben. Versicherte Risiken der P&I-Versicherung (Haftpflichtversicherung für Schiffe) sind grundsätzlich: Personenschäden (Tod, ...
Schließfachversicherung

Schließfachversicherung

Eine Schließfachversicherung ist eine Sonderform der Einbruchdiebstahlversicherung und schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen, wenn der Inhalt seines Schließfaches gestohlen oder durch Brand zerstört wird. Da der Inhalt von Bankschließfächern bei der Anmietung eines Faches nicht automatisch mitversichert ist, empfiehlt sich der Abschluss einer Schließfachversicherung besonders ...
Schlüsselversicherung

Schlüsselversicherung

Die Schlüsselversicherung ist eine Versicherung, die eine versicherte Person von Haftpflichtansprüchen beim Verlust oder Diebstahl von privaten oder dienstlichen Schlüsseln entbindet. Besonders bei Einrichtungen mit großem Publikumsverkehr (z. B. Geschäftsgebäude, Schulen oder Sportstätten) sind oft viele Schlüssel im Umlauf die im Regelfall einen hohen Wert haben, da es sich um eine Art ...
Sterbegeldversicherung

Sterbegeldversicherung

Eine Sterbegeldversicherung ist eine zumeist lebenslängliche Absicherung auf den Todesfall mit einer frei wählbaren Versicherungssumme. Die Sterbegeldversicherung soll vor allem die Beerdigungskosten und weitere, direkt mit dem Tod verbundene Kosten abdecken. Des Weiteren dient eine Sterbegeldversicherung zur Sicherstellung einer angemessenen Beerdigung, vor allem wenn keine Hinterbliebenen ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ T

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚T‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Teilkaskoversicherung

Teilkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung schützt den Versicherten gegen Sachschäden und Vermögensschäden am versicherten Fahrzeug wie z. B.  Zerstörung, Beschädigung oder Diebstahl. Oft besteht zwischen den führenden Kfz-Versicherern am deutschen Markt und Dienstleistern die Windschutzscheiben und sonstige Autoverglasung reparieren können eine besondere Regelung, welche die oftmals vereinbarte ...
Tierkrankenversicherung

Tierkrankenversicherung

Eine Tierkrankenversicherung schützt den Halter von Hunden, Katzen oder Pferden vor finanziellen Risiken, die eintreten können, sobald das versicherte Tiere erkrankt. Da manche Tiere (z. B. Perserkatzen oder Möpse) anfälliger für Krankheiten sind als andere, kann der Abschluss einer Tierkrankenversicherung sinnvoll sein. Bei der Tierkrankenversicherung gibt es grundsätzlich zwei ...
Tierlebensversicherung

Tierlebensversicherung

Eine Tierlebensversicherung sichert Haus-, Zucht- und Nutztiere (z. B.  Rinder und Schafe) des Versicherten gegen unterschiedliche Risiken ab. Versicherte Gefahren der Tierlebensversicherung sind Fälle von Tod oder Nottötung, Transport und Raub der versicherten Tiere, Abschlachten in diebischer Absicht sowie dauernde Zuchtunbrauchbarkeit. Der Versicherungsschutz einer Tierlebensversicherung ...
Transportversicherung

Transportversicherung

Eine Transportversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen durch Beschädigung oder Verlust der transportierten Ware. Des Weiteren kann die Transportversicherung als alleinstehender Vertrag oder als integriertes Risiko - z.B. in eine Inhaltsversicherung - abgeschlossen werden. Was hier tatsächlich sinnvoller ist, muss wie so oft im Einzelfall entschieden werden. Die ...
Teilkaskoversicherung

Teilkaskoversicherung

Die Teilkaskoversicherung schützt den Versicherten gegen Sachschäden und Vermögensschäden am versicherten Fahrzeug wie z. B.  Zerstörung, Beschädigung oder Diebstahl. Oft besteht zwischen den führenden Kfz-Versicherern am deutschen Markt und Dienstleistern die Windschutzscheiben und sonstige Autoverglasung reparieren können eine besondere Regelung, welche die oftmals vereinbarte ...
Tierkrankenversicherung

Tierkrankenversicherung

Eine Tierkrankenversicherung schützt den Halter von Hunden, Katzen oder Pferden vor finanziellen Risiken, die eintreten können, sobald das versicherte Tiere erkrankt. Da manche Tiere (z. B. Perserkatzen oder Möpse) anfälliger für Krankheiten sind als andere, kann der Abschluss einer Tierkrankenversicherung sinnvoll sein. Bei der Tierkrankenversicherung gibt es grundsätzlich zwei ...
Tierlebensversicherung

Tierlebensversicherung

Eine Tierlebensversicherung sichert Haus-, Zucht- und Nutztiere (z. B.  Rinder und Schafe) des Versicherten gegen unterschiedliche Risiken ab. Versicherte Gefahren der Tierlebensversicherung sind Fälle von Tod oder Nottötung, Transport und Raub der versicherten Tiere, Abschlachten in diebischer Absicht sowie dauernde Zuchtunbrauchbarkeit. Der Versicherungsschutz einer Tierlebensversicherung ...
Transportversicherung

Transportversicherung

Eine Transportversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen durch Beschädigung oder Verlust der transportierten Ware. Des Weiteren kann die Transportversicherung als alleinstehender Vertrag oder als integriertes Risiko - z.B. in eine Inhaltsversicherung - abgeschlossen werden. Was hier tatsächlich sinnvoller ist, muss wie so oft im Einzelfall entschieden werden. Die ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ U

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚U‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Umwelthaftpflichtversicherung

Umwelthaftpflichtversicherung

Eine Umwelthaftpflichtversicherung ist eine ergänzende Absicherung zur Betriebshaftpflichtversicherung und schützt vor Risiken, die von umweltgefährdenden Anlagen (Anlagenrisiko), aber auch vom Betrieb allgemein (Basisrisiko) ausgehen können. Das Produktrisiko für die Lieferung oder Planung umweltgefährdender Anlagen/-teile kann mithilfe der Umwelthaftpflichtversicherung mitversichert werden ...
Unterstützungskasse

Unterstützungskasse

Die Unterstützungskasse als ein Durchführungsweg der betrieblichen Altersvorsorge, wird durch das Betriebsrentengesetz (BetrAVG) geregelt. Eine Unterstützungskasse ist eine eigenständige Versorgungsinstitution, die nicht der Finanzaufsicht unterliegt und als Verein, GmbH oder Stiftung auftritt. Hierbei finanziert der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die zugesagte Versorgungsleistung über ...
Umwelthaftpflichtversicherung

Umwelthaftpflichtversicherung

Eine Umwelthaftpflichtversicherung ist eine ergänzende Absicherung zur Betriebshaftpflichtversicherung und schützt vor Risiken, die von umweltgefährdenden Anlagen (Anlagenrisiko), aber auch vom Betrieb allgemein (Basisrisiko) ausgehen können. Das Produktrisiko für die Lieferung oder Planung umweltgefährdender Anlagen/-teile kann mithilfe der Umwelthaftpflichtversicherung mitversichert werden ...
Unterstützungskasse

Unterstützungskasse

Die Unterstützungskasse als ein Durchführungsweg der betrieblichen Altersvorsorge, wird durch das Betriebsrentengesetz (BetrAVG) geregelt. Eine Unterstützungskasse ist eine eigenständige Versorgungsinstitution, die nicht der Finanzaufsicht unterliegt und als Verein, GmbH oder Stiftung auftritt. Hierbei finanziert der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer die zugesagte Versorgungsleistung über ...
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Versicherungslexikon ≡ V

Hier finden Sie alle Versicherungen, die mit ‚V‚ beginnen, alphabetisch sortiert.

Valorenversicherung

Valorenversicherung

Eine Valorenversicherung ist eine Sonderform der Transportversicherung und schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen auf Grund des Diebstahls von Juwelen, Schmuck- und Pelzsachen. Die Valorenversicherung ist eine Allgefahrenversicherung, die das Abhandenkommen, eine Zerstörung oder die Beschädigung versicherter Sachen als Folge versicherter Risiken deckt und bietet zumeist ...
Veranstaltungsausfallversicherung

Veranstaltungsausfallversicherung

Bei kleinen, mittleren oder großen Veranstaltungen bedarf es einer soliden Planung, um alle Gegebenheiten aufeinander abzustimmen. Leider kann man nicht für jedes eventuelle Ereignis Vorkehrungen treffen und sich dagegen wappnen. Eine Veranstaltungsausfallversicherung wird auch als Entertainmentversicherung bezeichnet. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Versicherungslexikon ...
Verkehrshaftungsversicherung

Verkehrshaftungsversicherung

Eine Verkehrshaftungsversicherung schützt Frachtführer, Spediteure, Logistikunternehmen oder Lagerhalter vor Schadenersatzansprüchen, die gegenüber ihren Auftraggebern entstehen können. Da diese Berufsgruppen laut Gesetz - Güterkraftverkehrsgesetz (§ 7a GüKG) - sowie durch die Geschäftsbedingungen für die ordnungsgemäße Durchführung & Organisation von Transporten und Lagerung der Ware ...
Verkehrsrechtsschutzversicherung

Verkehrsrechtsschutzversicherung

Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung versichert den Versicherten und ggf. seine Familie, unabhängig davon, mit welchem Fahrzeug sie fahren. Selbst Mietwagen oder das Motorrad eines Bekannten sind in der Verkehrsrechtsschutzversicherung abgesichert. Geschützt sind sämtliche versicherte Personen auch als Mitfahrer, Fußgänger und Radfahrer. Zusätzlich können auch sämtliche, auf die ...
Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung

Die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung deckt unter anderem Vermögensschäden und ist für verschiedene Berufszweige oder für Berufe die mit empfindlichen Themen betraut sind, die einen Vermögenssschaden herbeiführen können, sehr empfehlenswert. Hierzu gehören z.B. Steuerberater, Rechtsanwälte, Dolmetscher, Finanzdienstleister, selbständige Datenschutzbeauftragte, Facility-Management, ...
Vertrauensschadenversicherung

Vertrauensschadenversicherung

Eine Vertrauensschadenversicherung schützt Firmen vor Vermögensschäden aus eigenmächtigen Handlungen, die von Mitarbeitern oder anderen Vertrauenspersonen der Firma verübt werden. Leider werden jedes Jahr Werte in Millionenhöhe aus Firmen entwendet. Zu den versicherten Risiken der Vertrauensschadenversicherung ...
Vollkaskoversicherung

Vollkaskoversicherung

Die Vollkaskoversicherung, welche man freiwillig zu einer Kfz-Haftpflichtversicherung hinzuziehen kann, beinhaltet die Leistungen der Teilkaskoversicherung (Brand, Explosion, Diebstahl, Sturm, Hagel, Blitzschlag, Überschwemmung, der Zusammenstoß mit Haarwild, Glasbruch, Brand- oder Schmorschäden der Verkabelung durch Kurzschluss) und schützt zusätzlich vor Schäden, die durch einen selbst ...
Valorenversicherung

Valorenversicherung

Eine Valorenversicherung ist eine Sonderform der Transportversicherung und schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen auf Grund des Diebstahls von Juwelen, Schmuck- und Pelzsachen. Die Valorenversicherung ist eine Allgefahrenversicherung, die das Abhandenkommen, eine Zerstörung oder die Beschädigung versicherter Sachen als Folge versicherter Risiken deckt und bietet zumeist ...
Veranstaltungsausfallversicherung

Veranstaltungsausfallversicherung

Bei kleinen, mittleren oder großen Veranstaltungen bedarf es einer soliden Planung, um alle Gegebenheiten aufeinander abzustimmen. Leider kann man nicht für jedes eventuelle Ereignis Vorkehrungen treffen und sich dagegen wappnen. Eine Veranstaltungsausfallversicherung wird auch als Entertainmentversicherung bezeichnet. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Versicherungslexikon ...
Verkehrshaftungsversicherung

Verkehrshaftungsversicherung

Eine Verkehrshaftungsversicherung schützt Frachtführer, Spediteure, Logistikunternehmen oder Lagerhalter vor Schadenersatzansprüchen, die gegenüber ihren Auftraggebern entstehen können. Da diese Berufsgruppen laut Gesetz - Güterkraftverkehrsgesetz (§ 7a GüKG) - sowie durch die Geschäftsbedingungen für die ordnungsgemäße Durchführung & Organisation von Transporten und Lagerung der Ware ...
Verkehrsrechtsschutzversicherung

Verkehrsrechtsschutzversicherung

Eine Verkehrsrechtsschutzversicherung versichert den Versicherten und ggf. seine Familie, unabhängig davon, mit welchem Fahrzeug sie fahren. Selbst Mietwagen oder das Motorrad eines Bekannten sind in der Verkehrsrechtsschutzversicherung abgesichert. Geschützt sind sämtliche versicherte Personen auch als Mitfahrer, Fußgänger und Radfahrer. Zusätzlich können auch sä