Anzeige

Hausratversicherung-Berlin-vergleichen-und abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

⇪  Gutschein sichern  

Home 9 Urteileintrag 9 Mindestbeweis muss erbracht werden

Mindestbeweis muss erbracht werden

20. Oktober 2021
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Übersicht » Urteile

030.56 555 940

Makler-Service

Referenzen

Versicherungen

Vorsorge

Verbrauchertipps

Experten

Glossar

Übersicht

Mindestbeweis muss erbracht werden

Ein Versicherungsnehmer hat den erforderlichen Mindestbeweis zu erbringen, dass ein Einbruchsdiebstahl vorliegt und dementsprechend die Einbruchsdiebstahlversicherung des Versicherten den Schaden zu ersetzen hat, Oberlandesgericht Köln, Urteil vom 31.5.2005 (9 U 109/04).

Grundsätzlich kommen einem Versicherungsnehmer hier Beweiserleichterungen zu.

Dieser muss allerdings das äußere Erscheinungsbild eines Diebstahls beweisen, zumindest soweit, dass den Umständen nach mit hinreichender Wahrscheinlichkeit auf einen Versicherungsfall geschlossen werden kann.

Dabei soll der Versicherungsnehmer in der Regel auch das Vorhandensein von Einbruchsspuren nachweisen sowie den Verlust der durch die behauptete Tat entwendeten Gegenstände.

Soweit Einbruchsspuren nicht nachzuweisen sind, trifft die Beweislast dafür, dass möglicherweise ein „Nachschlüssel“ (also ein nachträglich angefertigter Schlüssel) zum Eindringen in eine Wohnung verwendet wurde, ebenfalls grundsätzlich den Versicherungsnehmer.

 

Kategorie

Vorschau und  » verwandte Themen

Axialverschiebungen nicht mitversichert

Axialverschiebungen nicht mitversichert

Ein Wohngebäudeversicherer, der in seinen Versicherungsbedingungen darlegt, dass zwar Rohrbrüche versichert sind, allerdings keine „Axialverschiebungen“ aufgrund einer Setzung des Erdreichs, ...
Gebäudeversicherung – 70% Abzug durch fehlende Vorsorgemaßnahmen im Winter

Gebäudeversicherung – 70% Abzug durch fehlende Vorsorgemaßnahmen im Winter

Eine Gebäudeversicherung kann berechtigt sein, seine Leistungen an einen Versicherungsnehmer dann drastisch zu kürzen, wenn diesem bei einem Schadensfall grobe Fahrlässigkeit nachzuweisen ist; ...
Gebäudeversicherung – Leistungsfreiheit durch arglistige Täuschung

Gebäudeversicherung – Leistungsfreiheit durch arglistige Täuschung

Wer bei dem Eintritt eines versicherten Ereignisses seiner Gebäudeversicherung gegenüber Posten abzurechnen versucht, die nicht mit dem Schadensereignis in Verbindung stehen, kann den gesamten ...
Gebäudeversicherung – Leitungsfreiheit durch vorgetäuschten Wasserschaden

Gebäudeversicherung – Leitungsfreiheit durch vorgetäuschten Wasserschaden

Bei, durch einen Versicherungsnehmer, vorgetäuschten Schäden kann eine Gebäudeversicherung uneingeschränkt leistungsfrei werden; Urteil des Landgericht Ellwangen vom 1.3.2010 – Az.: 2 O ...
Gebäudeversicherung darf Leistungen im Schadenfall nicht aufgrund von Eigenleistungen kürzen

Gebäudeversicherung darf Leistungen im Schadenfall nicht aufgrund von Eigenleistungen kürzen

Ein Gebäudeversicherer ist gegenüber seinem Versicherungsnehmer, der nach einem Gebäudebrand den Wiederaufbau auch persönlich erbringt grundsätzlich nicht berechtigt deswegen ...
Gebäudeversicherung haftet für herabstürzende Schnee- oder Eismassen

Gebäudeversicherung haftet für herabstürzende Schnee- oder Eismassen

Ein Gebäudeeigentümer bzw. dessen Gebäudeversicherung kann auch zu Schadensersatz verpflichtet sein aufgrund herabstürzender Schnee- oder Eismassen von der Dachrinne eines Hauses; Urteil des ...
Axialverschiebungen nicht mitversichert

Axialverschiebungen nicht mitversichert

Ein Wohngebäudeversicherer, der in seinen Versicherungsbedingungen darlegt, dass zwar Rohrbrüche versichert sind, allerdings keine „Axialverschiebungen“ aufgrund einer Setzung des Erdreichs, stellt in seinen Versicherungsbedingungen damit keine „überraschenden Klauseln“ einem Versicherungsnehmer zur Verfügung; OLG Koblenz, Beschluss vom 9.7.2009 – Az. 10 U 1522/08). Vorliegend verlangte der ...
Gebäudeversicherung – 70% Abzug durch fehlende Vorsorgemaßnahmen im Winter

Gebäudeversicherung – 70% Abzug durch fehlende Vorsorgemaßnahmen im Winter

Eine Gebäudeversicherung kann berechtigt sein, seine Leistungen an einen Versicherungsnehmer dann drastisch zu kürzen, wenn diesem bei einem Schadensfall grobe Fahrlässigkeit nachzuweisen ist; Urteil des Landgericht Essen vom 16.2.2011 – Az.: 9 O 178/09. Ein Versicherungsnehmer hatte eine Gebäudeversicherung abgeschlossen unter Einschluss des so genannten „Leitungswasserrisikos“. Der ...
Gebäudeversicherung – Leistungsfreiheit durch arglistige Täuschung

Gebäudeversicherung – Leistungsfreiheit durch arglistige Täuschung

Wer bei dem Eintritt eines versicherten Ereignisses seiner Gebäudeversicherung gegenüber Posten abzurechnen versucht, die nicht mit dem Schadensereignis in Verbindung stehen, kann den gesamten Versicherungsschutz verlieren; Urteil des Oberlandesgericht Celle vom 25.2.2010 – Az.: 8 U 86/09. Eine Versicherte hielt eine Gebäudeversicherung inne. Es kam zu einem Wasserschaden nach einem ...
Gebäudeversicherung – Leitungsfreiheit durch vorgetäuschten Wasserschaden

Gebäudeversicherung – Leitungsfreiheit durch vorgetäuschten Wasserschaden

Bei, durch einen Versicherungsnehmer, vorgetäuschten Schäden kann eine Gebäudeversicherung uneingeschränkt leistungsfrei werden; Urteil des Landgericht Ellwangen vom 1.3.2010 – Az.: 2 O 129/09. Ein Versicherungsnehmer hatte mehrere Schäden bei seiner Gebäudeversicherung gemeldet und verlangte deren Regulierung. Im Laufe der Untersuchungen deswegen stellte sich jedoch heraus, dass es keinen ...
Gebäudeversicherung darf Leistungen im Schadenfall nicht aufgrund von Eigenleistungen kürzen

Gebäudeversicherung darf Leistungen im Schadenfall nicht aufgrund von Eigenleistungen kürzen

Ein Gebäudeversicherer ist gegenüber seinem Versicherungsnehmer, der nach einem Gebäudebrand den Wiederaufbau auch persönlich erbringt grundsätzlich nicht berechtigt deswegen Versicherungsleistungen zu kürzen; Urteil des Bundesgerichtshofs vom 20.7.2011 – Az.: IV ZR 148/10. Vorliegend betrieb der geschädigte Versicherungsnehmer nach einem Brand den Wiederaufbau seines Hauses. Im ...
Gebäudeversicherung haftet für herabstürzende Schnee- oder Eismassen

Gebäudeversicherung haftet für herabstürzende Schnee- oder Eismassen

Ein Gebäudeeigentümer bzw. dessen Gebäudeversicherung kann auch zu Schadensersatz verpflichtet sein aufgrund herabstürzender Schnee- oder Eismassen von der Dachrinne eines Hauses; Urteil des Landgericht Flensburg vom 15.3.2011 – Az.: 1 S 90/10. Unterhalb eines Hauses parkte im Winter ein Auto. Dieses Auto wurde durch vom Dach des Hauses herunterstürzende Eis- und Schneemassen erheblich ...

Vorschau

Verwandte Themen

Verwandte Themen zu diesem Urteil

Gebäudeversicherung

Gebäudeversicherung

Eine Gebäudeversicherung schützt den Gebäudeeigentümer vor Schäden und Risiken, die sich aus Feuer-, Sturm-, Hagel- und Leitungswasserschäden ergeben (versicherte Gefahren). Viele Versicherer ...
Hausratversicherung

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung schützt die privaten Gegenstände (Hausrat) eines Versicherten gegen folgende Gefahren: Brand, Blitzschlag, Explosion, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus, ...
Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung

Eine Privathaftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor Schadenersatzansprüchen Dritter*, infolge von Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. In sehr alten Tarifen der ...
Feuerrohbauversicherung

Feuerrohbauversicherung

Eine Feuerrohbauversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen aufgrund von Schäden am Rohbau durch Brand, Blitzschlag oder Explosion. Beim Abschluss einer ...
Gebäudeversicherung: Baum stürzt auf Haus

Gebäudeversicherung: Baum stürzt auf Haus

Wie bei jeder Versicherung ist es auch bei der Gebäudeversicherung wichtig, wie umfangreich der Versicherungsschutz ausfällt. Wenn man im Grünen wohnt und das Grundstück reich mit Bäumen ...
Anzeigepflicht

Anzeigepflicht

In einem Versicherungsantrag muss der Antragsteller Angaben machen, die der Versicherer im Regelfall konkret abfragt. Im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) wird nach § 19 die Anzeigepflicht des ...
Gleitender Neuwertfaktor

Gleitender Neuwertfaktor

Der gleitende Neuwertfaktor ist ein Wert, der für jedes Jahr neu ermittelt wird und dadurch auch die Preisentwicklung am Immobilienmarkt mit berücksichtigt. Vor allen Dingen wird der gleitende ...
Wohnflächenberechnung in der Gebäudeversicherung

Wohnflächenberechnung in der Gebäudeversicherung

Bei dem Thema Gebäudeversicherung stellt sich fast jeder Haus- oder Wohnungseigentümer, neben anderen wichtigen Begebenheiten, die Frage, wie man die richtige Wohnfläche für die ...
Feuerversicherung

Feuerversicherung

Die Feuerversicherung ist eine Absicherung gegen Schäden an beweglichen Sachen und Gebäuden infolge von Brand, Explosion, Blitzschlag und den Absturz von Luftfahrzeugen. Als eigenständige ...
Baufinanzierung

Baufinanzierung

Unter einer Baufinanzierung versteht man die Finanzierung der Baukosten von Gebäuden (inkl. der Kosten von Grund und Boden und Baunebenkosten) sowie die Vor- und Zwischenfinanzierung des ...
Glasversicherung

Glasversicherung

Eine Glasversicherung schützt den Versicherten gegen Glasschäden durch Zerbrechen. Die Glasversicherung tritt im gewerblichen Bereich als selbstständige Versicherung auf, im privaten Bereich ...
Bauherrenhaftpflichtversicherung

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Bauherren vor den gesetzlichen Haftpflichtansprüchen aufgrund der Verletzung von Verkehrssicherungspflichten. Laut Gesetz muss jede Baustelle so ...
Bauleistungsversicherung

Bauleistungsversicherung

Die Bauleistungsversicherung schützt Bauunternehmer und Bauherren vor unvorhersehbaren Schäden die während der Bauzeit auftreten können - z. B. Sturm, Hochwasser, Diebstahl oder ...
Gebäudeversicherung

Gebäudeversicherung

Eine Gebäudeversicherung schützt den Gebäudeeigentümer vor Schäden und Risiken, die sich aus Feuer-, Sturm-, Hagel- und Leitungswasserschäden ergeben (versicherte Gefahren). Viele Versicherer bieten darüber hinaus noch weitere wichtige Leistungen. Als Versicherungsgegenstand einer Gebäudeversicherung bezeichnet man das Wohngebäude ohne dessen Inhalt an beweglichen Sachen. Eigentümer ...
Hausratversicherung

Hausratversicherung

Die Hausratversicherung schützt die privaten Gegenstände (Hausrat) eines Versicherten gegen folgende Gefahren: Brand, Blitzschlag, Explosion, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm und Hagel. Es ist möglich, den Versicherungsschutz einer Hausratversicherung durch eine Elementarschadenversicherung (Absicherung gegen Naturschäden wie z. B. wie Sturm, Hagel, ...
Privathaftpflichtversicherung

Privathaftpflichtversicherung

Eine Privathaftpflichtversicherung schützt den Versicherten vor Schadenersatzansprüchen Dritter*, infolge von Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden. In sehr alten Tarifen der Privathaftpflichtversicherung sind Vermögensschäden ggf. nicht mitversichert. Gesetzliche Grundlagen | vertragliche Grundlagen Die Schadensersatzpflicht ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (kurz BGB) verankert. ...
Feuerrohbauversicherung

Feuerrohbauversicherung

Eine Feuerrohbauversicherung schützt den Versicherten vor den finanziellen Folgen aufgrund von Schäden am Rohbau durch Brand, Blitzschlag oder Explosion. Beim Abschluss einer Feuerrohbauversicherung wird eine Versicherungssumme für die Zeit des Bauvorhabens vereinbart, die sich anhand des Wertes von 1914 bemisst. So wird der Wert des Gebäudes aus dem Neubauwert auf einen fiktiven ...
Gebäudeversicherung: Baum stürzt auf Haus

Gebäudeversicherung: Baum stürzt auf Haus

Wie bei jeder Versicherung ist es auch bei der Gebäudeversicherung wichtig, wie umfangreich der Versicherungsschutz ausfällt. Wenn man im Grünen wohnt und das Grundstück reich mit Bäumen bepflanzt ist, möchte man natürlich wissen, ob und wie die Gebäudeversicherung leistet, wenn der eigene Baum aus dem Garten auf das eigene Dach stürzt. Grundsätzlich kann man sagen, dass gesunde Bäume in ...
Anzeigepflicht

Anzeigepflicht

In einem Versicherungsantrag muss der Antragsteller Angaben machen, die der Versicherer im Regelfall konkret abfragt. Im Versicherungsvertragsgesetz (VVG) wird nach § 19 die Anzeigepflicht des Antragstellers, gegenüber dem Versicherer, bei Antragstellung konkret geregelt. Folgende Punkte werden danach geregelt: Der Versicherungsnehmer hat bei Antragstellung alle ihm bekannte Dinge, ...
Gleitender Neuwertfaktor

Gleitender Neuwertfaktor

Der gleitende Neuwertfaktor ist ein Wert, der für jedes Jahr neu ermittelt wird und dadurch auch die Preisentwicklung am Immobilienmarkt mit berücksichtigt. Vor allen Dingen wird der gleitende Neuwertfaktor bei der Gebäudeversicherung wichtig, damit entstandene Schäden nach dem aktuellen Neubauwert der Immobilie ersetzt werden. Die Berechnung des gleitenden Neuwertfaktors wird einmal ...
Wohnflächenberechnung in der Gebäudeversicherung

Wohnflächenberechnung in der Gebäudeversicherung

Bei dem Thema Gebäudeversicherung stellt sich fast jeder Haus- oder Wohnungseigentümer, neben anderen wichtigen Begebenheiten, die Frage, wie man die richtige Wohnfläche für die Gebäudeversicherung korrekt ermittelt. Schließlich möchte man partout vermeiden, dass man unzureichend- oder gar verkehrt versicht ist. Grundlegend kann man festhalten, dass als Wohnfläche für die ...
Feuerversicherung

Feuerversicherung

Die Feuerversicherung ist eine Absicherung gegen Schäden an beweglichen Sachen und Gebäuden infolge von Brand, Explosion, Blitzschlag und den Absturz von Luftfahrzeugen. Als eigenständige Versicherung kommt die Feuerversicherung heutzutage nur noch im gewerblichen Bereich und in der Industrie vor. Hauseigentümer und Mieter nutzen ihre Feuerversicherung im Rahmen ihrer Wohngebäude- und/ ...
Baufinanzierung

Baufinanzierung

Unter einer Baufinanzierung versteht man die Finanzierung der Baukosten von Gebäuden (inkl. der Kosten von Grund und Boden und Baunebenkosten) sowie die Vor- und Zwischenfinanzierung des Baufinanzierungskapitals. Die Baufinanzierung ist zumeist eine Finanzierung durch eigene Mittel (Eigenkapital) und fremde Mittel (Fremdkapital). A) Eigenfinanzierung Eigenfinanzierung bedeutet, dass ...
Glasversicherung

Glasversicherung

Eine Glasversicherung schützt den Versicherten gegen Glasschäden durch Zerbrechen. Die Glasversicherung tritt im gewerblichen Bereich als selbstständige Versicherung auf, im privaten Bereich wird die Glasversicherung im Rahmen der Hausratversicherung angeboten. gewerbliche Glasversicherung Bei Berufsgruppen, die eine Glasversicherung in Ausübung ihrer Tätigkeit brauchen, sind ...
Bauherrenhaftpflichtversicherung

Bauherrenhaftpflichtversicherung

Eine Bauherrenhaftpflichtversicherung schützt Bauherren vor den gesetzlichen Haftpflichtansprüchen aufgrund der Verletzung von Verkehrssicherungspflichten. Laut Gesetz muss jede Baustelle so abgesichert werden, dass weder Sachen noch Personen zu schaden kommen können. Tritt dennoch ein Schadensfall auf, leistet eine Bauherrenhaftpflichtversicherung bis zur vereinbarten Versicherungssumme (z. ...
Bauleistungsversicherung

Bauleistungsversicherung

Die Bauleistungsversicherung schützt Bauunternehmer und Bauherren vor unvorhersehbaren Schäden die während der Bauzeit auftreten können - z. B. Sturm, Hochwasser, Diebstahl oder Vandalismus. Die Dauer der Bauleistungsversicherung erstreckt sich zumeist bis hin zur Bezugsfertigkeit des Neubaus, maximal beträgt sie jedoch 24 Monate. Desweiteren wird durch die Bausumme geregelt welchen ...

Anzeige

Hausratversicherung-Berlin-vergleichen-und abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Anzeige

  Gutschein sichern

Verbraucherüberblick

Fragen?  »  ✆ 030.56 555 940

✉ Kontakt

Versicherungslexikon

Finanzlexikon

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-abschliessen-Rechtsschutz-Berlin-vergleichen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

Anzeige

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-abschliessen-Rechtsschutz-Berlin-vergleichen-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin-Andre-Boettcher

Anzeige

Gute Gründe

R

Unabhängig

Als Versicherungsmakler arbeite ich ausschließlich für Sie, meine Kunden. Das verschafft Ihnen ein hohes Maß an Transparenz und die Sicherheit sich das möglichst beste ‚Preis-Leistungs-Verhältnis‘ einzukaufen.

030.56 555 940

Heute-Experte-werden-Andre-Boettcher-Agentin-Versicherungsmakler-Berlin

Persönlich

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin und erfreuen Sie sich an dem Nutzen. Telefonisch, online oder offline – Sie entscheiden. Auch im Schadensfall erhalten Sie meine umfassende Unterstützung.

030.56 555 940

Versorgt

Im Mittelpunkt stehen Ihre Wünsche und Ziele. Dadurch bringen wir nachhaltige und wesentliche Ergebnisse hervor, die zu Ihnen passen. Auch das Miteinander halten wir zusammen für Sie fest. Denn eine ‚Partnerschaft‘ ist immer individuell.

030.56 555 940

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Urteile – Ihre Nachricht an mich

Datenschutz

1 + 12 =

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

Anzeigen powered by TarifCheck