Anzeige

Autoversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-30-11-2021-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin
Home 9 Urteileintrag 9 Kapitalbildende Lebensversicherung wird durch Einmalzahlung steuerpflichtig

Kapitalbildende Lebensversicherung wird durch Einmalzahlung steuerpflichtig

19. August 2022
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

» Dieses Urteil lesen «

Übersicht » Urteile

» Beratung

Anzeige

030.56 555 940

» 030.56 555 940

Makler-Service

Makler-Service

E-Mail senden

✰ Rezensionen

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Jetzt Erstgespräch vereinbaren

Menü  Themenauswahl

3

Versicherungen

Vorsorge

Verbrauchertipps

Experten

Glossar

Übersicht

Kapitalbildende Lebensversicherung wird durch Einmalzahlung steuerpflichtig

Die Zinsen einer Auszahlung aus einer kapitalbildenden Lebensversicherung können unter Umständen steuerpflichtig sein; jedenfalls dann wenn die Versicherung durch „Einmalanzahlung“ abgeschlossen wurde; Urteil des Finanzgericht Hessen vom 16.6.2011 – Az.: 11 K 2096/09.

Ein Versicherungsnehmer hatte eine kapitalbildende Lebensversicherung im Jahr 1993 abgeschlossen. Hierbei wählte der Versicherungsnehmer eine Einmalzahlung und ließ sich im Jahr 2006 die gewählte Kapitalabfindung – so genannte Sparanteilszinsen – auszahlen.

Auf diese Sparanteilszinsen wurde nunmehr eine Steuer erhoben. Hiergegen wandte sich der Versicherungsnehmer. Er war der Auffassung, es liege kein Steuerfall vor; eine kapitalbildende Lebensversicherung sei nach Ablauf von 12 Jahren (Abschluss bis zum 01.01.2005) steuerfrei; dies sei auch hier der Fall.

Dieser Argumentation folgte das entscheidende Finanzgericht nicht. Eine kapitalbildende Lebensversicherung gegen Einmalzahlung gehöre nicht zu den steuerbegünstigten kapitalbildenden Lebensversicherungen. Der Gesetzgeber habe die Absicht verfolgt, die Steuerbegünstigung nur bestimmten Versicherungstypen zugute kommen zu lassen.

Dies sei insbesondere beim Ansparen der Fall; nicht jedoch beim Ansparen mit Deckungskapital – d.h. eben nicht bei einer Einmalzahlung. Demnach liege vom Typus und dem Erscheinungsbild nach hier eher eine Kapitalanlage denn eine Versicherung vor. Dieser Unterschied erlaube auch eine unterschiedliche steuerliche Privilegierung.

Es gehe dem Gesetzgeber insbesondere um eigenverantwortliche Vorsorgeleistungen des Bürgers; also darum, diese steuerlich zu begünstigen. Eine solche Begünstigung sei folgerichtig und sachgerecht.

 

Kategorie

Vorschau und  » verwandte Themen

Beitragserhöhung in der gesetzlichen Krankenversicherung aufgrund von Lebensversicherungsauszahlung ist rechtswidrig

Beitragserhöhung in der gesetzlichen Krankenversicherung aufgrund von Lebensversicherungsauszahlung ist rechtswidrig

Einen gesetzlich Krankenversicherter trifft grundsätzlich keine Verpflichtung höhere Beiträge seiner Krankenversicherung zu zahlen, weil er eine Auszahlung aus einer kapitalbildenen ...
Berechnungsgrundlage

Berechnungsgrundlage

Bei einer kapitalbildenden Lebensversicherung können die Erben den Wert der Lebensversicherung zum Zeitpunkt kurz vor dem Tode des Erblassers erhalten; Urteil des BGH vom 28.4.2010 – Az.: IV ZR ...
Leistung aus Lebensversicherung wird grundsätzlich an Bezugsberechtigten ausgezahlt

Leistung aus Lebensversicherung wird grundsätzlich an Bezugsberechtigten ausgezahlt

Eine Lebensversicherung ist grundsätzlich an den Bezugsberechtigten der Lebensversicherung auszuzahlen und nicht an eine neuen Ehefrau des Verstorbenen; Oberlandesgericht Koblenz, Beschluss vom ...
Nachfrage kann arglistig erfolgen

Nachfrage kann arglistig erfolgen

Eine Nachfrage beim Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherer zu den geforderten gesundheitlichen Fragen kann arglistig erfolgen LG Flensburg (Urteil vom 01.04.2010 - 8 O 286/09). Vorliegend ...
Beitragserhöhung in der gesetzlichen Krankenversicherung aufgrund von Lebensversicherungsauszahlung ist rechtswidrig

Beitragserhöhung in der gesetzlichen Krankenversicherung aufgrund von Lebensversicherungsauszahlung ist rechtswidrig

Einen gesetzlich Krankenversicherter trifft grundsätzlich keine Verpflichtung höhere Beiträge seiner Krankenversicherung zu zahlen, weil er eine Auszahlung aus einer kapitalbildenen Lebensversicherung er- halten hat.; Beschluss des Hessischen Landessozialgericht vom 21.2.2011 – Az.: L 1 KR 327/10 B ER. Hintergrund dieser Entscheidung war die Beitragserhöhung eines gesetzlich ...
Berechnungsgrundlage

Berechnungsgrundlage

Bei einer kapitalbildenden Lebensversicherung können die Erben den Wert der Lebensversicherung zum Zeitpunkt kurz vor dem Tode des Erblassers erhalten; Urteil des BGH vom 28.4.2010 – Az.: IV ZR 73/08 und 230/08. In diesem vom Bundesgerichtshof zu entscheidenden Fall ging es um die Berechnungsgrundlage von Lebensversicherungen bei widerruflicher Bezugrechtseinräumung. In diesem Fall stehe ...
Leistung aus Lebensversicherung wird grundsätzlich an Bezugsberechtigten ausgezahlt

Leistung aus Lebensversicherung wird grundsätzlich an Bezugsberechtigten ausgezahlt

Eine Lebensversicherung ist grundsätzlich an den Bezugsberechtigten der Lebensversicherung auszuzahlen und nicht an eine neuen Ehefrau des Verstorbenen; Oberlandesgericht Koblenz, Beschluss vom 13.12.2010 – Az.: 10 U 973/10. Bei diesem Rechtstreit lag eine Scheidung des Verstorbenen Jahre zurück. Der Verstorbene hatte eine Lebensversicherung abgeschlossen. Diese Versicherung trug als ...
Nachfrage kann arglistig erfolgen

Nachfrage kann arglistig erfolgen

Eine Nachfrage beim Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherer zu den geforderten gesundheitlichen Fragen kann arglistig erfolgen LG Flensburg (Urteil vom 01.04.2010 - 8 O 286/09). Vorliegend hatte das LG Flensburg über die Ausfüllung eines Antragformulars zur Gesundheit des Versicherungsnehmers zu entscheiden. Der Antragsteller verneinte Vorerkrankungen, gab aber den Hausarzt an. Selbst bei ...

Vorschau

Verwandte Themen

Verwandte Themen zu diesem Urteil

Kapitalbildende Lebensversicherung

Kapitalbildende Lebensversicherung

Eine kapitalbildende Lebensversicherung ist eine Versicherung auf das Erleben eines bestimmten Zeitpunkts (Erlebensfall) oder auf den Tod des Versicherten während der Versicherungsdauer ...
Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist eine Absicherung auf den Todesfall der versicherten Person (biometrisches Risiko). Bei Risikolebensversicherungen wird eine zuvor fest vereinbarte ...
Sterbegeldversicherung

Sterbegeldversicherung

Eine Sterbegeldversicherung ist eine zumeist lebenslängliche Absicherung auf den Todesfall mit einer frei wählbaren Versicherungssumme. Die Sterbegeldversicherung soll vor allem die ...
Überschussbeteiligung

Überschussbeteiligung

Unter dem Begriff Überschussbeteiligung in Bezug auf kapitalbildende Versicherungen (z.B. private Renten- versicherung, kapitalbildende Lebens- versicherung, Riester-Rente) versteht man zum ...
Rückkaufswerte in Lebensversicherungen

Rückkaufswerte in Lebensversicherungen

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat im Oktober 2005 mithilfe diverser Urteile verkündet, dass Versicherungs- gesellschaften verpflichtet sind, den Versicherten, die ihre Lebensversicherung gekündigt ...
Bezugsrecht im Auge behalten

Bezugsrecht im Auge behalten

Jeder Kunde einer Lebens- / Rentenversicherung kennt doch die Frage bei Antragsaufnahme nach dem Bezugs- recht im Todesfall, zumeist werden dann die nächsten Angehörigen, z. B. Kinder, ...
Rückzahlungsoptionen nach Aussetzung

Rückzahlungsoptionen nach Aussetzung

Viele Kunden einer Lebensversicherung/ Rentenversicherung kennen die Situation, dass man vorübergehend die Beiträge nicht mehr aufbringen kann oder will. Hier gilt nach § 176 VVG ...
Kapitalbildende Verträge grundlegend trennen!

Kapitalbildende Verträge grundlegend trennen!

In der Praxis kommt es häufig vor, dass Lebenspartner oder Ehepartner kapitalbildende Verträge (z.B. Bausparverträge, Konten, Fondssparpläne, oder auch Altersvorsorgeverträge) zusammen ...
Änderung der Steuervorteile in kapitalbildenden Versicherungen ab 01.01.2012

Änderung der Steuervorteile in kapitalbildenden Versicherungen ab 01.01.2012

Seit dem 01.01.2012 änderte sich einiges für kapitalbildende Versicherungen (Schicht 3 der Altersvorsorge, auch flexible Altersvorsorge genannt, d. h. private Renten- oder Lebensversicherung mit ...
Rechnungszins in kapitalbildenden Versicherungen fällt ab 01.01.2012 auf 1,75%

Rechnungszins in kapitalbildenden Versicherungen fällt ab 01.01.2012 auf 1,75%

Der Rechnungszins einer kapitalbildenden Versicherung entspricht dem Prozentsatz, mit dem der Sparbeitrag (nach Kosten) während der Laufzeit garantiert verzinst wird. Seit dem 01.01.2007 liegt ...
Dynamik in kapitalbildenden Versicherungen

Dynamik in kapitalbildenden Versicherungen

Bei vielen kapitalbildenden Versicherungen wird bei Vertragsabschluss eine Dynamik angeboten, d. h. die zu zahlende Prämie steigt z.B. um einen festen Prozentsatz (z.B. 5%) an, wodurch sich die ...
Gliederung der Dynamik bei kapitalbildenden Versicherungen

Gliederung der Dynamik bei kapitalbildenden Versicherungen

Oftmals wird bei der Beratung zu kapitalbildenden Versicherungen eine sogenannte Dynamik als Inflationsausgleich oder zur Steigerung der sukzessiv zunehmenden Versicherungsleistung(en) ...
Nutzen der Dynamik bei kapitalbildenden Versicherungen

Nutzen der Dynamik bei kapitalbildenden Versicherungen

Bei vielen kapitalbildenden Versicherungen wird bei Vertragsabschluss eine Dynamik vereinbart. Die Dynamik beträgt in der Regel zwischen 1-10% des Monatsbetrags und kann sowohl in Anspruch ...
Rentengarantiezeit in kapitalbildenden Versicherungen

Rentengarantiezeit in kapitalbildenden Versicherungen

Mit der Rentengarantiezeit sichert ein Versicherungsunternehmen dem Versicherten zu, die Altersrente aus der kapitalbildenden Versicherung mindestens für einen zuvor festgelegten Zeitraum (z. B. ...
Dynamik in kapitalbildenden Versicherungen ablehnen

Dynamik in kapitalbildenden Versicherungen ablehnen

Oft wird bei Abschluss von kapitalbildenden Versicherungen eine sogenannte Dynamik angeboten. Mit Hilfe der Dynamik erhöht sich die vereinbarte Versicherungsleistung um einen zuvor festgelegten ...
Kapitalbildende Lebensversicherung

Kapitalbildende Lebensversicherung

Eine kapitalbildende Lebensversicherung ist eine Versicherung auf das Erleben eines bestimmten Zeitpunkts (Erlebensfall) oder auf den Tod des Versicherten während der Versicherungsdauer (Todesfall). Die Leistung der kapitalbildenden Lebensversicherung erfolgt durch Auszahlung eines Geldbetrags (Versicherungssumme) zum Erlebens- oder zum Todesfall der versicherten Person. Vertragspartner ...
Risikolebensversicherung

Risikolebensversicherung

Eine Risikolebensversicherung ist eine Absicherung auf den Todesfall der versicherten Person (biometrisches Risiko). Bei Risikolebensversicherungen wird eine zuvor fest vereinbarte Versicherungssumme definiert, die während der Vertragslaufzeit gleich- bleibend, steigend oder fallend sein kann. Wenn die Versicherte Person während der Vertragslaufzeit der Risikolebensversicherung stirbt, ...
Sterbegeldversicherung

Sterbegeldversicherung

Eine Sterbegeldversicherung ist eine zumeist lebenslängliche Absicherung auf den Todesfall mit einer frei wählbaren Versicherungssumme. Die Sterbegeldversicherung soll vor allem die Beerdigungskosten und weitere, direkt mit dem Tod verbundene Kosten abdecken. Des Weiteren dient eine Sterbegeldversicherung zur Sicherstellung einer angemessenen Beerdigung, vor allem wenn keine Hinterbliebenen ...
Überschussbeteiligung

Überschussbeteiligung

Unter dem Begriff Überschussbeteiligung in Bezug auf kapitalbildende Versicherungen (z.B. private Renten- versicherung, kapitalbildende Lebens- versicherung, Riester-Rente) versteht man zum einen eine sogenannte Direktgutschrift (kommt heutzutage kaum noch vor) und des Weiteren das Geld, welches zur Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) verwendet wird. Beide Arten der ...
Änderung der Steuervorteile in kapitalbildenden Versicherungen ab 01.01.2012

Änderung der Steuervorteile in kapitalbildenden Versicherungen ab 01.01.2012

Seit dem 01.01.2012 änderte sich einiges für kapitalbildende Versicherungen (Schicht 3 der Altersvorsorge, auch flexible Altersvorsorge genannt, d. h. private Renten- oder Lebensversicherung mit Kapitalwahlrecht) auch in steuerlicher Hinsicht. Obwohl die steuerliche Behandlung für kapitalbildende Versicherungen schon zum 01.01.2005 einschneidend verändert wurde, treten nun wieder Änderungen ...
Bezugsrecht im Auge behalten

Bezugsrecht im Auge behalten

Jeder Kunde einer Lebens- / Rentenversicherung kennt doch die Frage bei Antragsaufnahme nach dem Bezugs- recht im Todesfall, zumeist werden dann die nächsten Angehörigen, z. B. Kinder, (Ehe-)Partner, Geschwister oder Eltern als Begünstigte der Lebens- / Rentenversicherung angegeben. In der Praxis kommt es allerdings auch vor, dass sich die Lebensumstände verändern (Streit, Scheidung etc.), ...
Dynamik in kapitalbildenden Versicherungen

Dynamik in kapitalbildenden Versicherungen

Bei vielen kapitalbildenden Versicherungen wird bei Vertragsabschluss eine Dynamik angeboten, d. h. die zu zahlende Prämie steigt z.B. um einen festen Prozentsatz (z.B. 5%) an, wodurch sich die Versicherungsleistungen des Kunden ebenfalls erhöhen. Es ist allerdings auch möglich, dass die Dynamik im Nachhinein vereinbart wird, wenn der Vertrag bereits besteht. In beiden Varianten zur Dynamik ...
Dynamik in kapitalbildenden Versicherungen ablehnen

Dynamik in kapitalbildenden Versicherungen ablehnen

Oft wird bei Abschluss von kapitalbildenden Versicherungen eine sogenannte Dynamik angeboten. Mit Hilfe der Dynamik erhöht sich die vereinbarte Versicherungsleistung um einen zuvor festgelegten Prozentsatz, sofern der Versicherungsnehmer nicht Einspruch gegen die Dynamik erhebt. Weiterhin erhöht sich durch die vereinbarte Dynamik natürlich auch der jeweilig vereinbarte Beitrag. Wichtig zu ...
Gliederung der Dynamik bei kapitalbildenden Versicherungen

Gliederung der Dynamik bei kapitalbildenden Versicherungen

Oftmals wird bei der Beratung zu kapitalbildenden Versicherungen eine sogenannte Dynamik als Inflationsausgleich oder zur Steigerung der sukzessiv zunehmenden Versicherungsleistung(en) angeboten. Die Dynamik ist also ein fest vereinbarter Prozentsatz, um den die Versicherungsprämie (und somit auch die versicherte Leistung) regelmäßig erhöht werden kann, sofern die Dynamik vom Versicherer ...
Kapitalbildende Verträge grundlegend trennen!

Kapitalbildende Verträge grundlegend trennen!

In der Praxis kommt es häufig vor, dass Lebenspartner oder Ehepartner kapitalbildende Verträge (z.B. Bausparverträge, Konten, Fondssparpläne, oder auch Altersvorsorgeverträge) zusammen abschließen. Dies kann jedoch durch eine Trennung zu erheblichen Komplikationen führen, insbesondere, wenn die kapitalbildenden Verträge nur auf eine Person abgeschlossen wurden. Es empfiehlt sich daher für ...
Nutzen der Dynamik bei kapitalbildenden Versicherungen

Nutzen der Dynamik bei kapitalbildenden Versicherungen

Bei vielen kapitalbildenden Versicherungen wird bei Vertragsabschluss eine Dynamik vereinbart. Die Dynamik beträgt in der Regel zwischen 1-10% des Monatsbetrags und kann sowohl in Anspruch genommen als auch abgelehnt werden. Der Sinn einer Dynamik kann durchaus vielfältig sein, generell gilt jedoch, dass eine Dynamik vor allem die vorherrschende Inflationsrate ausgleichen und die ...
Rechnungszins in kapitalbildenden Versicherungen fällt ab 01.01.2012 auf 1,75%

Rechnungszins in kapitalbildenden Versicherungen fällt ab 01.01.2012 auf 1,75%

Der Rechnungszins einer kapitalbildenden Versicherung entspricht dem Prozentsatz, mit dem der Sparbeitrag (nach Kosten) während der Laufzeit garantiert verzinst wird. Seit dem 01.01.2007 liegt dieser Rechnungszins bei kapitalbildenden Versicherungen bei 2,25%. Ab dem 01.01.2012 wird der Rechnungszins - der oft auch Garantieverzinsung oder Garantiezins - genannt wird, erneut gesenkt und zwar ...
Rentengarantiezeit in kapitalbildenden Versicherungen

Rentengarantiezeit in kapitalbildenden Versicherungen

Mit der Rentengarantiezeit sichert ein Versicherungsunternehmen dem Versicherten zu, die Altersrente aus der kapitalbildenden Versicherung mindestens für einen zuvor festgelegten Zeitraum (z. B. fünf oder zwölf Jahre), nach dem Tod des Versicherten, an den/die Bezugsberechtigten auszuzahlen. Bei vielen kapitalbildenden Versicherungen wird eine sogenannte Rentengarantiezeit angeboten. Doch ...
Rückkaufswerte in Lebensversicherungen

Rückkaufswerte in Lebensversicherungen

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat im Oktober 2005 mithilfe diverser Urteile verkündet, dass Versicherungs- gesellschaften verpflichtet sind, den Versicherten, die ihre Lebensversicherung gekündigt haben, einen Mindest- rückkaufswert zu erstatten. Laut BGH sind von diesem Urteil sämtliche Lebensversicherungen betroffen, die bis Mitte 2001 abgeschlossen wurden. Daher haben die ...
Rückzahlungsoptionen nach Aussetzung

Rückzahlungsoptionen nach Aussetzung

Viele Kunden einer Lebensversicherung/ Rentenversicherung kennen die Situation, dass man vorübergehend die Beiträge nicht mehr aufbringen kann oder will. Hier gilt nach § 176 VVG (Versicherungs- vertragsgesetz) die Möglichkeit, den Vertrag beitragsfrei zu stellen.  Eine Beitragsfreistellung der Lebensversicherung/ Rentenversicherung hat jedoch einige Auswirkungen auf den Vertrag: Die ...

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-Versicherungsmakler-Berlin-Rechtsschutz-vergleichen-abschliessen-Agentin-Andre-Boettcher

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
finanzlexeintrag
urteileintrag
verslexeintrag
expertenbeitrag
tippeintrag
experte
glossareintrag

Anzeige

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-abschliessen-Rechtsschutz-Berlin-vergleichen-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin-Andre-Boettcher

Verbraucherüberblick

Fragen?  »  ✆ 030.56 555 940

✉ Kontakt

Versicherungslexikon

Finanzlexikon

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-Rechtsschutz-Berlin-vergleichen-abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-abschliessen-Rechtsschutz-Berlin-vergleichen-Versicherungsmakler-Berlin-Andre-Boettcher-Agentin

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Rechtsschutzversicherung-Berlin-vergleichen-abschliessen-Versicherungsmakler-Berlin-Agentin-Andre-Boettcher

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Autoversicherung Berlin

Anzeige

Gute Gründe

R

Unabhängig

Als Versicherungsmakler arbeite ich ausschließlich für Sie, meine Kunden. Das verschafft Ihnen ein hohes Maß an Transparenz und die Sicherheit sich das möglichst beste ‚Preis-Leistungs-Verhältnis‘ einzukaufen.

030.56 555 940

Heute-Experte-werden-Andre-Boettcher-Agentin-Versicherungsmakler-Berlin

Persönlich

Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin und erfreuen Sie sich an dem Nutzen. Telefonisch, online oder offline – Sie entscheiden. Auch im Schadensfall erhalten Sie meine umfassende Unterstützung.

030.56 555 940

Versorgt

Im Mittelpunkt stehen Ihre Wünsche und Ziele. Dadurch bringen wir nachhaltige und wesentliche Ergebnisse hervor, die zu Ihnen passen. Auch das Miteinander halten wir zusammen für Sie fest. Denn eine ‚Partnerschaft‘ ist immer individuell.

030.56 555 940

AGENTIN-André-Böttcher-Versicherungsmakler-Berlin-Versicherung-Vorsorge

Urteile – Ihre Nachricht an mich

Datenschutz

14 + 15 =

Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.

Anzeigen powered by TarifCheck